Ex-Profis Ewald Lienen und Holger Hieronymus losten 33. Winsener Stadtpokal aus

Freuten sich über die Auslosung (v. li.): Peter Rohde, 
Bürgermeister André Wiese, Ewald Lienen, Holger Hieronymus und Sparkassen-Direktor Jörn Stolle
  • Freuten sich über die Auslosung (v. li.): Peter Rohde,
    Bürgermeister André Wiese, Ewald Lienen, Holger Hieronymus und Sparkassen-Direktor Jörn Stolle
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Winsen. Auf viele Neuerungen können sich Fußball-Fans freuen, wenn am Samstag, 6. Januar, in der WINarena der Stadtpokal ausgetragen wird. Gastgeber des SparkassenCup der Stadt Winsen (so der offizielle Name) ist in diesem Jahr der TSV Winsen.
Schon bei der Gruppenauslosung, die jetzt in den Räumen der Sparkasse stattfand, gab es etwas Neues. Mit Ewald Lienen (FC St. Pauli) und dem ehemaligen HSV-Verteidiger Holger Hieronymus waren gleich zwei echte Fußballgrößen vor Ort und spielten Glücksfee. Möglich gemacht hatte das Sky-Chef Carsten Schmidt, der aus Winsen stammt und früher zusammen mit Turnier-Organisator Peter Rohde gekickt hatte. Beide verbindet heute noch eine enge Freundschaft.
Peter Rohde erinnerte an die Anfänge des Stadtpokals, der vor 32 Jahren vom damaligen SV/MTV-Trainer Manfred Nietschke und dem Spieler Rüdiger Schwarz ins Leben gerufen wurde, um die Verbindung zwischen den Stadtvereinen und dem damaligen Verbandsligisten zu verbessern. Rohde präsentierte zu Beginn der Veranstaltung ein großes Banner mit den Wappen der teilnehmenden Vereine, dass künftig bei der Veranstaltung aufgehängt werden soll. Zudem dürfen sich die Zuschauer diesmal auf eine große Tombola und die Wahl des Stadtpokal-Teams freuen. Neu ist auch, dass die U14 des JFV Borstel-Luhdorf am Freitag, 5. Januar, von 17 bis 19.30 Uhr ein Kickoff-Jugendturnier veranstaltet, bei dem namhafte Mannschaften zugesagt haben.
Bei der traditionellen Interviewrunde mit den Gästen zeigten diie beiden Ex-Profis, dass sie ihr Herz auf der Zunge tragen. "Über den Vereinssport kann man Jugendlichen Werte wie Toleranz und Fairness vermitteln", sagte Ewald Lienen, der heutige Technischer Direktor beim FC St. Pauli ist. "Das kann man eigentlich nicht hoch genug einschätzen." Allerdings fehle dem Staat diese Einschätzung offenbar, denn dieser würde die Vereine nicht genug unterstützen.
Holger Hieronymus, der 1983 mit dem HSV den Landesmeisterpokal gewann und später (bis 2013) Geschäftsführer der DFL (Deutsche Fußballliga) war, verglich den Fußball früher und heute. "Unsere Zeit war anders, ich finde auch besser", sagte er. Früher habe es "noch echte Kerle gegeben", die vermisse er heute. Und auch über die aktuelle Situation beim HSV ließ er sich aus: "Ich kann nicht viel entdecken, was mir gefällt."
Einig waren sich beide Ex-Profis über den wachsenden Einfluss von Spielerberatern bei den Vereinen: "Sie sind auf dem besten Weg, den Fußball kaputt zu machen." thl. Winsen. Ewald Lienen war für die Lose der Gruppe A zuständig, Holger Hieronymus für die Gruppe B. Das ist das Ergebnis: Gruppe A: TSV Winsen, TSV Auetal, MTV Ashausen, FC Roddau und TSV Stelle. Gruppe B: Eintracht Elbmarsch, MTV Borstel-Sangenstedt, SG Scharmbeck-Pattensen, MTV Luhdorf-Roydorf und SG Elbdeich Das sind die Gruppen des Stadtpokals

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
3 Bilder

12. Mai: Die Corona-Zahlen
Inzidenzwert steigt leicht an im Landkreis Harburg: 64,85

(sv). Der Inzidenzwert im Landkreis Harburg ist am heutigen Mittwoch, 12. Mai, wieder leicht gestiegen - von 63,3 am Vortag auf 64,85. Der Landkreis meldet heute außerdem 258 aktive Fälle, das sind 17 mehr als gestern. In den vergangenen sieben Tagen verzeichnete der Landkreis 165 Corona-Fälle. Seit Ausbruch der Pandemie waren 6.415 Personen am Coronavirus erkrankt (+38). Davon sind bislang 6.050 wieder genesen (+21). Die Zahl der Menschen, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, bleibt bei...

Politik
Vor dem an einer Hauswand in Tangendorf prangenden XXL-Logo der Baustopp-Bürgerinitiative (v. li.): die BI-Mitglieder Johannes Bünger, Dr. Linda Holste und Nele Braas
2 Bilder

Bürger wollen Baggerstopp
Tangendorfer fühlen sich bei Kiesabbau-Plänen ungenügend einbezogen

ce. Tangendorf. Der vom Garstedter Kieswerk Lütchens über einen Zeitraum von etwa 30 Jahren geplante Kiesabbau im Bereich zwischen den Gemeinden Garstedt, Wulfsen und Toppenstedt solle "von einer verlässlichen, kontinuierlichen und transparenten Kommunikation zwischen Bürgern, Politik und Verwaltung begleitet werden", hatten das Unternehmen sowie die Verwaltungschefs der beteiligten Kommunen kürzlich gemeinsam erklärt (das WOCHENBLATT berichtete). "Von dieser Transparenz ist derzeit für uns...

Panorama
Die bunte Rutsche wurde geschrubbt, die Fliesen ausgetauscht und vieles mehr vorbereitet: Das Jesteburger Freibad könnte sofort öffnen. Darauf hoffen (v. li.) Badleiter Henning Schöttler, Dagmar Wille (Gebäudewirtschaft), stv. Badleiter Rolf Stehrenberg, stv. Fördervereinsvorsitzende Carola Boos und Fördervereinsvorsitzender Henning Buss
4 Bilder

Corona-Verordnung bestimmt, wann angebadet werden darf
Freibäder wären startklar für die Saison

as. Jesteburg/Landkreis. Auch wenn sich in den vergangenen-Tagen das Freibad-Gefühl noch nicht so richtig einstellen wollte - im Mai beginnt traditionell die Freibad-Saison. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Freibäder im Landkreis Harburg und der Samtgemeinde Jesteburg ihre Eröffnung jedoch vorerst verschieben. Frühestens Ende Mai sieht die aktuelle Corona-Verordnung das Anbaden vor. Dabei haben sich die Hygienekonzepte aus dem vergangenen Jahr bewährt, sind sich die Freibad-Betreiber im...

Wirtschaft
Auch alle WOCHENBLATT Stellenanzeigen aus Buchholz, Buxtehude, Stade, Winsen und Umgebung  landen im  Jobportal www.sicherdirdenjob.de
3 Bilder

Online Jobportal vom WOCHENBLATT
Mit www.sicherdirdenjob.de erfolgreich Personal finden

Ob Auszubildender, Mitarbeiter, Fach- oder Führungskraft - schneller und effizienter geht die Jobsuche kaum: Unter www.sicherdirdenjob.de werden regelmäßig mehr als 11.000 freie Stellen von Unternehmen aus der Region Bremen, Oldenburg, Hannover und Hamburg aufgezeigt. Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die WOCHENBLATT Gruppe mit der Onlinebörse ein umfassendes regionales Stellenportal, dass Bewerber aus dem Raum Hamburg und Bremen anspricht! Das heißt: Jede Anzeige, die im...

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen