Stöckter Judokas hatten Spaß im Schnee

Auch mit dem Lichtpunktgewehr wurde geschossen Foto: HSV Stöckte
  • Auch mit dem Lichtpunktgewehr wurde geschossen Foto: HSV Stöckte
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Stöckte. Das kurze Gastspiel des Winters nutzten die Stöckter Judoka aus und arbeiteten für die HSV-Mitglieder eine Corona-konforme Trimm-Dich-Route durch ein Winter-Wunderland aus. Die einzelnen Familien konnten sich an dem Tag für ein Zeitfenster eintragen, damit jede separat durch den zugeschneiten Wald in Kieselshöh gehen konnte, ohne dass sich Gruppen bildeten.
Unterwegs standen eine Biathlon-Station, an der verschiedene Aufgaben gelöst werden mussten, sowie weitere Stationen für Fitnessübungen auf dem Programm, bevor am Ende auf die Kinder ein Schatz wartetet.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.