TSV Winsen lässt Punkt liegen

Der Winsener Moritz Bahn (am Boden) kämpfte noch sitzend mit dem Lindwedeler Daniel Kutsche um den Ball
  • Der Winsener Moritz Bahn (am Boden) kämpfte noch sitzend mit dem Lindwedeler Daniel Kutsche um den Ball
  • Foto: Howe
  • hochgeladen von Roman Cebulok

FUSSBALL: Der TSV spielt Remis gegen Lindwedel – TV Meckelfeld feiert 1. Saisonsieg

(cc). Der TSV Winsen hoffte zwar auf seinen zweiten Saisonsieg in der Fußball-Bezirksliga Staffel 2, kam aber nur zu einem 2:2-Unentschieden gegen die Gäste vom SV Lindwedel Hope. In der Staffel 1 feierte der TV Meckelfeld mit 2:1 gegen SV Bendestorf seinen ersten Saisonsieg.
TV Winsen – SV Lindwedel Hope 2:2
Wegen seiner verletzten Spieler und Absagen wegen Erkältung musste der TSV ersatzgeschwächt antreten, und kam beim 2:2 nur zu einer Punkteteilung mit dem SV Lindwedel Hope. Das ist nur ein kleiner Schritt, wenn Winsen nach der Vorrunde die Meisterrunde erreichen will. Allerdings stand der Winsener Neuzugang Philipp Greve in der Startelf. Nach einer torlosen ersten Halbzeit war es nach dem Wechsel allerdings Erik Kappel, der die Gäste mit 1:0 (47. Minute) in Führung brachte. Zum 1:1-Ausgleich (64.) traf Jan-Niklas Schulga, der einen Strafstoß verwandelte. Das 2:1 (81.) für die Gäste erzielte SVL-Torjäger Engin Kiy neun Minuten vor Schluss. Der 2:2-Ausgleich (84.) kam durch ein Eigentor der Gäste zustande.
TV Meckelfeld – SV Bendestorf 2:1
Zweifacher Torschütze für die gastgebenden Seevetaler war Kristopher Kühn (14. und 32. Minute). Paul Döring verkürzte in der 56. Minute zum 1:2 mit einem verwandelten Foulelfmeter. Es war von Beginn an ein umkämpftes Kreisduell, in dem die Meckelfelder offensiver agierten.
Nach dem frühen 1:0-Führungstor in der 14. Spielminute wurden die Hausherren noch mutiger, und störten die Gäste schon bei der Ballannahme. Mit 2:0 für den TV Meckelfeld ging es in die Halbzeitpause.
Im zweiten Durchgang mussten die Hausherren ab der 56. Minute Philipp Dechow nach seinem Foulspiel die Rote Karte vom Schiedsrichter sah. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Bendestorfer Paul Doering. Die Gäste versuchten zwar noch alles, um zum Ausgleich zu kommen, musste am Ende aber ohne Punkte die Heimreise antreten.
Weiter spielten:
Bezirksliga-Staffel 1: Eintracht Leinetal - SC Vorwerk Celle 2:1 (1:1), Germania Walsrode - VfL Maschen 0:6 (0:2), SG Eldingen - SV Ciwan Walsrode 1:3 (1:1), und SV Altencelle - MTV Borstel-Sangenstedt 1:1 (0:0).
Bezirksliga-Staffel 2: TuS Fleestedt – MTV Soltau 2:1 (1:1).

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen