Winsen: Mark möchte Menschen in Bewegung bringen

Mark Kriebisch ist begeisterter Tänzer Foto: thl
  • Mark Kriebisch ist begeisterter Tänzer Foto: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

(thl). Nachdem in diesem Jahr die beliebte WOCHENBLATT-Wahl zum Sportler des Jahres Pandemie-bedingt ausfallen muss, stellen wir stattdessen Sportler und Trainer vor, die mit ihren Leistungen oder ihrem Engagement im vergangenen Jahr besonders auf sich aufmerksam gemacht haben. Die Vorschläge kamen dabei alle aus den Reihen unserer Leser.
Mark Kriebisch (45) trainiert seit drei Jahren die Modern-Jazz-Gruppe "Moving Feet" des TSV Winsen. Der in Hamburg-Hamm lebende Tanzpädagoge tanzt selbst seit 16 Jahren. "Früher habe ich Formationen und Latein bis in die A-Klasse getanzt, vor dreieinhalb Jahren bin ich zum Modern Jazz gekommen", erzählt der gelernte Bankkaufmann, der heute im IT-Bereich arbeitet. Tanzpädagogik war aber schon immer sein Traum, erzählt Kriebisch. "Ich wollte neue Wege lernen, um Menschen in Bewegung zu bringen."
Die Verbindung zum TSV Winsen entstand für den 45-jährigen Single bei seinem Abschlussprojekt für die Tanzpädagogik-Ausbildung, das er in Garstedt durchführte. Dort lernte er eine Tänzerin der "Moving Feet" kennen. "Britta fragte mich, ob ich nicht Lust hätte, als Trainer zu fungieren", blickt Mark zurück. Wenige Tage später absolvierte er mit der achtköpfigen Gruppe ein Probetraining und blieb. "Zuhause sich verschiedene Übungen zu überlegen und auszuprobieren, ist das eine. Aber wenn man dann vor einer Gruppe steht und ihr seinen Plan vermitteln soll, das ist eine ganz andere Nummer", erinnert er sich an das Lampenfieber vor den ersten Trainingsstunden. Doch die Tänzerinnen, die zwischen 30 und 60 Jahre alt sind, waren begeistert.
Einmal pro Woche wird trainiert. Auch im Lockdown, da allerdings nur online. "Ich habe verschiedene Aspekte in das Training eingebaut und immer aufgepasst, dass weder in meiner noch in der Stube der Tänzerinnen etwas kaputtgehen kann", lacht der Trainer. Nun hoffen aber alle, dass man sich auch bald wieder persönlich treffen und trainieren kann. "Im vergangenen Jahr mussten wir mehrere Auftritte und Turnierteilnahmen absagen. Das wollen wir im kommenden Jahr nachholen. Und dafür müssen wir fleißig trainieren", blick Mark Kriebisch in die Zukunft.
Übrigens: Privat tanzt Mark gerne Swing, aber auch mal Standard oder Latein. Oder er fährt Fahrrad, gerne auch längere Touren, oder geht wandern.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.