Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsener Weihnachtsmarkt: "Am besten sind die Süßigkeiten"

Leni aus Winsen hatte viel Spaß beim Besuch des Winsener Weihnachtsmarktes
bs. Winsen. "Die Eisbahn ist toll, hier bin ich im letzten Jahr auch schon gefahren. Noch toller aber sind aber die Süßigkeiten", lacht die 8-jährige Leni aus Winsen, die zusammen mit ihrer Oma am vergangenen Samstag den Winsener Weihnachtsmarkt besuchte.
Neben den süßen Leckereien hat der Winsener Weihnachtsmarkt, erstmals in diesem Jahr von den örtlichen Gastronomen Winfried Bremer und Friedrich Hinck organisiert, aber noch zahlreiche weitere Höhepunkte zu bieten. So laden unter anderem insgesamt acht Buden, tägliche live Musik, leckerer Glühwein und weitere kuliarische Köstlichkeiten noch bis 9. Dezember zum besinnlichen Beisammensein auf dem Schloßplatz ein. "Vor allem die schöne Musik gefällt uns und am Feuer ist es richtig warm und richtig gemütlich", erzählt Arijeta Mulliqi aus Winsen, die es sich vor der Bühne zusammen mit ihren Kindern und ihrem Mann gemütlich gemacht hatte und dem Weihnachts-Konzert von Julian Rasmussen lauschte.
Die Budenstadt öffnet noch bis zum 9. Dezember täglich ihre Pforten. Zwischen 13 und 17 Uhr können auf der Eisbahn die Schlittschuhe für anstehende Winter-Saison eingefahren werden. Auch das traditionelle Eisstockschießen findet wieder statt: Ab 17.30 Uhr messen sich die Teams bei der Eisstock-Meisterschaft und freuen sich über zahlreiche Anfeuerungsrufe.