Bürgerbeteiligung

1 Bild

Leseraufruf: Schreiben Sie Ihr Buxtehuder Wahlprogramm!

Tom Kreib
Tom Kreib | am 31.05.2016

Buxtehude. Alle Parteien, die im Rat sind oder dort hinwollen, stellen gerade ihre Programme für die Kommunalwahl im September auf. Und sie betonen meist, wie wichtig es ist, die Meinung der Bürgerinnen und Bürger, ihre Themen und Wünsche zu kennen und in die jeweiligen Programme einzuarbeiten. Daher: Schreiben Sie, liebe WOCHENBLATT-Leserinnen und -leser Ihr Wahlprogramm für Buxtehude. Was sind Ihre Themen, was ist Ihnen...

2 Bilder

Grüne halten am Steinmetzpark in Himmelpforten fest

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 17.05.2016

am. Himmelpforten. Bis Mittwoch hatten Verbände und Privatpersonen Zeit, sich bei der frühzeitigen Bürgerbeteiligung zu dem Bebauungsplan des Einkaufszentrums in Himmelpforten (das WOCHENBLATT berichtete) zu äußern. Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Himmelpforten kritisiert vor allem die ihrer Meinung nach unnötige Größe des Supermarktkomplexes, der mit den eingeplanten Parkplätzen den Steinmetzpark verschlingen und damit...

1 Bild

Versorgungszentrum an der Bundesstraße in Himmelpforten: Das ist der Plan

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.04.2016

tp. Himmelpforten. Über das mehr als einen Hektar große Einkaufszentrum, das die Investorengruppe Bünting zwischen Bahnhofstraße, B73 und Mühlenstraße in Himmelpforten errichten will, gehen die Meinungen weit auseinander. Denn die Investoren wollen dazu den innerörtlichen Steinmetzwald roden. Die Gemeinde hat kürzlich auf einer Info-Veranstaltung die Bürgerbeteiligung gestartet. Das WOCHENBLATT präsentiert vereinfacht den...

1 Bild

Positive Bilanz zur Infoveranstaltung "Neubaugebiet Giselbertstraße" in Buxtehude

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 01.03.2016

am. Buxthude. Das Neubaugebiet an der Giselbertstraße soll modern und fortschrittlich werden. Schon bei der Planung schlägt die Stadt daher einen anderen Weg ein. Unter dem Motto "Bürgerbeteiligung von Anfang an" sollen die Buxtehuder den neuen Stadtteil mitgestalten, anstatt einen fertigen Entwurf vorgelegt zu bekommen. Bei einer Infoveranstaltung am vergangenen Samstag im Rathaus durften die Bürger ihre Vorschläge und...

1 Bild

Fredenbeck weiß, wohin es will

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 09.02.2016

Samtgemeinde hat die grundlegenden Ziele festgelegt am. Fredenbeck. Wo soll es hingehen in den nächsten Jahren? Die Samtgemeinde Fredenbeck hat mit dem Zielfindungsprozess die Fahrtrichtig festgelegt. Dabei hat sich die Politik die Bürger mit ins Boot geholt (das WOCHENBLATT berichtete). Herausgekommen ist ein Potpourri aus großen und kleinen Vorhaben aus allen Lebensbereichen, wie Lebensqualität, Infrastruktur oder...

1 Bild

Konkurrenz für den Einzelhandel in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.02.2016

Einkaufszentrum-Pläne: Fledermaus bedroht? tp. Himmelpforten. Rund 50 Zuschauer waren kürzlich bei der Infoveranstaltung der Initiative "Rettet den Steinmetzpark" in Himmelpforten zu Gast. Unter dem Motto "Bürgerbeteiligung selbst gemacht" diskutierten Teilnehmer und Experten über die umstrittenen Pläne der Bünting-Investorengruppe, im Ortszentrum ein großes Einkaufszentrum zu errichten, für das zahlreiche Bäume im...

3 Bilder

Alternativen zum Einkaufszentrum in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.01.2016

Runde zwei der Bürgerbeteiligung: Info-Abend der Initiative "Rettet den Steinmetz-Park" tp. Himmelpforten. Mit Kurzvorträgen, Workshops und einer Diskussion zum geplanten Einkaufszentrum in der Ortsmitte von Himmelpforten geht die Aktion "Wir machen unsere Bürgerbeteiligung selbst" am Mittwoch, 27. Januar, 19 Uhr, in der Villa von Issendorff in die zweite Runde. Während seitens der Politik bislang wenige Details zu dem...

1 Bild

Sandabbau in Hammah ist Thema im Rat

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.01.2016

tp. Hammah. Wichtiges Thema der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses der Gemeinde Hammah am Dienstag, 19. Januar, um 19 Uhr im Rathaus ist der Bebauungsplan Nummer 21 "Sandtransporte AOS". Es geht um die Wegführung zwischen einer Sandgrube im Gemeindegebiet und dem Industriebetrieb Aluminium Oxid Stade (AOS) im Stadermoor. Die Kommune leitet das frühzeitige Beteiligungsverfahren für Bürger und Umweltverbände ein. Zudem...

1 Bild

Politik ohne Transparenz - Bürgerforum Jesteburg kritisiert Verwaltung und Politik / Neue Wählergemeinschaft für 2016 angekündigt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 18.09.2015

„Eine Bürgerbeteiligung ist in Jesteburg von den Parteien und der Verwaltung nicht gewünscht“, sagt Hansjörg Siede. Der Vorsitzende des Jesteburger Bürgerforms hat jetzt gemeinsam mit seinen Mitstreitern die Konsequenzen gezogen und den Verein aufgelöst. Siede ist davon überzeugt, dass „in Jesteburg Politik überwiegend in nichtöffentlichen Sitzungen des Verwaltungsausschusses gemacht wird und das, was dort besprochen...

1 Bild

Countdown-Ampel für Fußgänger

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.07.2015

SPD bringt Verkehrssicherheit für Senioren auf den Prüfstand tp. Stade. Mit einer Anfrage der SPD-Fraktion im Stadtrat zum Thema seniorengerechte Ampelschaltung befasst sich jetzt die Verwaltung der Stadt Stade. Bei der öffentlichen Vorstellung der Ergebnisse der Online-Befragung "Bürgerdialog" zur Verkehrsinfrastruktur (das WOCHENBLATT berichtete) stellte der SPD-Ratsherr Oliver Kellmer eine "Unzufriedenheit von älteren...

1 Bild

Bürger gestalten Zukunft

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 18.06.2015

Arbeitsgruppentreffen in Oldendorf tp. Himmelpforten. In Folge der ersten Bürgerbeteiligungsaktion "Zukunftskonferenz" der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten lädt die Koordinatorin für Standortmarketing, Martina Wagner, jetzt zu zwei Arbeitsgruppentreffen ein: "Es werden noch Ideen und Mitgestalter gesucht! Kommen Sie und machen Sie mit." Mitglieder der Arbeitsgruppe „Natur, Tourismus und Heimatpflege“ kommen am Montag,...

5 Bilder

Freie Arztwahl und Gratis-Äpfel

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.06.2015

Wünsche und Visionen der Bürger kamen bei Zukunftskonferenz in Himmelpforten auf den Tisch tp. Himmelpforten. Was wissen die Bürger aus Hammah vom neuen Sportboot-Anleger an der Oste in Kranenburg? Was wissen die Kranenburger vom schönen Hammaher See mit Steg für Ausflügler? Wenig, wie sich am vergangenen Wochenende bei der ersten Zukunftskonferenz der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten herausstellte. Die stärkere...

2 Bilder

"Selbst gemachte Bürgerbeteiligung"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 26.05.2015

Initiative "Rettet den Steinmetzpark" lädt zum Workshop tp. Himmelpforten. Der Beschluss des Gemeinderates zum Kauf der für die Ortsentwicklung wichtigen Fläche der Bethel-Stiftung neben dem Steinmetzhaus (das WOCHENBLATT berichtete) in Himmelpforten gibt Naturfreunden weiterhin Anlass zur Sorge um den Steinmetzpark: Die Grünfläche könnte zugunsten eines neuen Einkaufszentrums an der Bahnhofstraße geopfert werden. Die...

1 Bild

Leader-Förderprogramm: Es geht um Millionen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.11.2014

bc. Altes Land/Horneburg. Was einmal gut funktioniert hat, soll auch ein zweites Mal klappen: Die Region Altes Land (Jork, Lühe) und Horneburg schickt sich an, erneut Millionen-Zahlungen aus dem EU-Förderprogramm "Leader" zu erhalten. Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist ein Entwicklungskonzept, an dem Bürger mitgestalten sollen. Am Dienstag kamen knapp 50 Interessierte in die Jorker Festhalle und ließen ihrer...

1 Bild

"Es wird nur wenig verändert" - Stadt stellte neues Konzept für Schützengehölz vor

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 28.10.2014

thl. Winsen. Im Schützengehölz soll sich möglichst wenig verändern. Das ist das Ergebnis einer Bürgerbeteiligung der Stadt, das jetzt im Umweltausschuss vorgestellt wurde. "Die Bürger wollen dort keine revolutionären Konzepte, vor allem keinen Trimm-Dich-Pfad, keine Mountainbike-Strecke und keine Freizeitsportfläche", sagte David Forster von der Verwaltung. Deswegen werde es nur geringe Maßnahmen dort geben. "Das...

1 Bild

Vorfreude im Zeichen der Ringe

Björn Carstens
Björn Carstens | am 05.09.2014

(bc). Hamburg hat seinen Hut in den Ring geworfen. Die Hansestadt will wie auch Berlin die Olympischen Sommerspiele 2024 ausrichten. Anfang der Woche hat der Senat seine Bewerbung vorgestellt. Es sollen bescheidene Spiele werden: nachhaltig, kompakt, umweltfreundlich. Auch wenn sich die Olympia-Befürworter noch in der Aufwärmphase befinden, klar scheint jetzt schon: Findet das globale Sportereignis tatsächlich in Hamburg...

"Bürger-Panel" in den Startlöchern

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.09.2014

Erste Umfrage in Stade startet im September tp. Stade. Das von der SPD und den Grünen im Rat der Stadt Stade "Bürger-Panel" reift von der Idee zu einem handfesten Projekt. Das "Bürger-Panel", eine durch Umfragen gestützte Einwohnerbeteiligung an der Politik, steht in den Startlöchern. Ein Fragebogen zum ersten Umfragethema "Mobilität" befinde sich in der Endabstimmung zwischen der Stadtverwaltung und den Fraktionsspitzen,...

1 Bild

Die Region Kehdigen-Oste mitgestalten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.08.2014

Bürgerbeteiligung mit Fragebögen in Kehdingen und auf der Geest (tp). Die lokalen Verantwortlichen der europäischen Leader-Förderregion Kehdingen-Oste, zu der die Samtgemeinden Oldendorf-Himmelpforten, Nordkehdingen und die Gemeinde Drochtersen gehören, beginnen ab sofort mit der Fortschreibung des regionalen Entwicklungskonzepts. Bürger sind aufgerufen, an der Gestaltung ihres Lebensumfeldes mitzuwirken. Anregungen werden...

1 Bild

Schützengehölz im Visier

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 29.07.2014

Stadt stellte aktuelle Planung für künftige Nutzung vor thl. Winsen. Wie soll das Schützengehölz künftig genutzt werden? Um diese, für viele emotionale Frage geht es seit Monaten im zuständigen Fachausschuss des Winsener Stadtrates (das WOCHENBLATT berichtete). Auch die Bürger sind beteiligt. Am Montagabend stellte die Verwaltung den neuesten Planentwurf vor, in dem Ideen und Anregungen aus der Bevölkerung eingearbeitet...

Aufgabe der Verwaltung: Öffentliche Debatte organisieren

Oliver Sander
Oliver Sander | am 19.07.2014

os. Buchholz. "Die Planer in öffentlichen Verwaltungen sind nicht mehr für die technische Expertise da, sondern als Experten der öffentlichen Debatte." Das betonte der Soziologe Alfred Göschel bei einem Vortrag im Buchholzer Veranstaltungszentrum Empore. Göschel referierte im Rahmen der "Buchholzer Gespräche" über "Bürgerbeteiligung - zwischen Gemeinwohl und Gruppenegoismus". Primäre Aufgabe bei der Stadtentwicklung sei es,...

Bürgerbeteiligung zum Parkhaus

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 26.06.2014

Winsen (Luhe): Stadthalle | thl. Winsen. Zu einer Bürgerbeteiligung zum geplanten Parkhaus am Bahnhof lädt die Stadt Winsen am Donnerstag, 3. Juli, um 17 Uhr in die Stadthalle ein. Hauptthema wird dabei die Fassadengestaltung sein. Bürger sollen ihre Ideen und Anregungen einbringen.

1 Bild

Bürgerversammlung auf Zwang?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 03.06.2014

thl. Winsen. Mehr Bürgerbeteiligung - das wollen sowohl die SPD als auch die CDU erreichen und hatten für die gestrige Sitzung des Wirtschaftsausschusses entsprechende Anträge eingereicht. Dennoch gibt es Streitigkeiten über den Weg zum Ziel. Die Sozialdemokraten möchten gerne, dass in allen Ortsteilen einmal jährlich Bürgerversammlungen (ähnlich dem Bauernrechnen in Scharmbeck) durchgeführt werden. Dazu sollen die...

Bürgerbeteiligung wie geht das

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 06.05.2014

mi. Rosengarten. „Bürgerbeteiligung - wie geht das?“: Zu diesem Thema referiert am Mittwoch, 7. Mai, um 19.30 Uhr im Gasthaus „Die Linde“ in Klecken der Experte Markus Birzer auf Einladung des Bürgermeisterkandidaten Thies Ockelmann. Markus Birzer moderiert seit über 20 Jahren Verfahren zur Bürgerbeteiligung. Derzeit ist er beim Stadtentwicklungskonzept in Buchholz im Einsatz. Im Anschluss an den Vortrag geht...

Familienzentrum in Neu Wulmstorf: Bürger sind gefragt

Björn Carstens
Björn Carstens | am 30.04.2014

bc. Neu Wulmstorf. Die Gemeinde Neu Wulmstorf setzt auf eine intensive Bürgerbeteiligung. Wie berichtet, hat der Rat jüngst einer Planung für den Neubau eines Familienzentrums am Standort des jetzigen Mehrgenerationenhauses "Courage" zugestimmt. Jetzt sind die Bürger bei einem ersten öffentlichen Forum am Montag, 5. Mai, um 19 Uhr gefragt, ihre Meinung einzubringen. Das Forum findet im Neu Wulmstorfer Rathaus statt. Eine...

1 Bild

"Bürgern wieder Beachtung schenken"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 23.04.2014

Interview mit Bürgermeister-Kandidat Uwe Schulze (48) os. Buchholz. Am 25. Mai wählen die Buchholzer einen neuen Bürgermeister. Fünf Kandidaten bewerben sich um die Nachfolge des scheidenden Stadtoberhauptes Wilfried Geiger. In den kommenden Wochen stellt das WOCHENBLATT die Kandidaten in einem kleinen Interview vor. Den Beginn macht der parteilose Kandidat Uwe Schulze (48). Er arbeitet als Betriebsratsvorsitzender beim TÜV...