Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ausgezeichnete Landkreis-Sportler

Bjarna Liv Lakämper und Paul Dittmer nahmen in Winsen beim Fest des Sport die Ehrung "Sportler des Jahres" entgegen

KREISSPORTBUND: Ehrungen standen beim "Fest des Sports" in der Winsener Stadthalle im Mittelpunkt

(cc). Die beiden Leichtathletik-Asse Bjarna Liv Lakämper (13) und Paul Dittmer (26) wurden beim 40. Fest des Sports, zu dem der Kreissportbund und der Landkreis Harburg am Freitag abend in die Stadthalle Winsen eingeladen hatte, zu „Sportlern des Jahres 2012“ gekürt. „Spitzenleistungen im Sport entstehen immer durch eine gute Teamarbeit,“ lobte Vize-Landrat Norbert Böhlke in seiner Begrüßungsrede. Nach der musikalischen Eröffnung durch das Stadtorchester Winsen und einer Vorführung der jüngsten Buchholzer Turnerinnen wurden rund 30 Sportlerinnen und Sportler, sowie auch Funktionäre aus den Fachverbänden im festlichen Rahmen vor zahlreichen Gästen im Saal geehrt. Mit Bjarna Liv Lakämper aus Luhdorf stand ein 13-jähriges Multitalent auf dem Podest, das sowohl als Leichtathletin des MTV Luhdorf-Roydorf, als auch mit herausragenden Turnleistungen für TSV Stelle und Buchholz 08 für Furore gesorgt hatte. Die Ehrung „Sportler des Jahres“ nahm Paul Dittmer (26) vom MTV Hanstedt entgegen, der schon fast ein Dauergast beim Fest des Sports ist. Als besonders unglücklich bezeichnete Paul Dittmer seinen Auftritt bei der Leichtathletik-DM 2012 in Wattenscheid, bei der er zwar über 110-Meter-Hürden der Männer in sagenhaften 13,69 Sekunden seinen eigenen Bezirksrekord verbesserte, aber die Bronzemedaille um eine Hundertstelsekunde verpasste. „Mannschaft des Jahres“ bei den Erwachsenen wurde das Armbrust-Team des Schützenvereins Glüsingen. Als Jugendmannschaft des Jahres wurde die männliche Kunstturnmannschaft des TSV Buchholz 08 ausgezeichnet. Schülermannschaft des Jahres wurde die weibliche Mannschaft der DTB-Turntalentschule Buchholz. Eine besondere Team-Ehrung ging an das weibliche Turnteam des Luhe-Gymnasiums Winsen, das im Rahmen der Schulwettbewerbe von Jugend trainiert für Olympia den Bundesentscheid in der Wettkampfklasse IV erreicht hat. Eine Besonere Ehrung ging auch an Jutta Steffen für ihr erfolgreiches Wirken am Gymnasium in Winsen. Für „Ehrenamtliches Engagement“ wurden folgende Funktionäre aus den Vereinen ausgezeichnet: Rolf Seidel (Keglerverein Winsen), Gesa Erhorn Schützenvereinigung Meckelfeld), Ulrich Meyer (Tischtennis, TSV Auetal) und Susanne Tidecks (Turnen, TSV Buchholz 08). Im Rahmenprogramm wirkte auch die Fitnessgruppe des VfL Maschen - Drums Alive mit, die zu lauten Beats rhythmisch auf Gymnastikbälle trommelte.