Mit 100 km/h durch die Stadt gerast

(os). Die Polizei hat einen Mann (61) in Buchholz aus dem Verkehr gezogen, der am vergangenen Freitagnachmittag mit mehr als 100 Stundenkilometern durch die Stadt gerast war, dabei mehrere rote Ampeln überfahren und einen Unfall mit einem Sachschaden in Höhe von rund 5.500 Euro verursacht hatte. Auf Höhe des Krankenhauses stoppten die Beamten den Mann. Als Grund für seine rasante Fahrt gab er den medizinischen Notfall seines Kindes an. Weil er in Panik gewesen sei, habe er nicht daran gedacht, einen Krankenwagen oder Notarzt anzufordern. Gegen den Fahrer wurden mehrere Verfahren eingeleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.