Beiträge zur Rubrik Panorama

Statistisches Landesamt sucht Teilnehmer für eine Umfrage

(bo). Der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) sucht noch Personen, die an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2013 teilnehmen möchten und dazu Einblick in ihre Haushaltskasse gewähren. Das statistische Bundesamt wertet die Aufzeichnungen über die persönliche Einnahmen und Ausgaben aus, um ein repräsentatives Bild der Lebens­verhältnisse privater Haushalte in Deutschland zu erhalten. Als Anerkennung gibt es eine Prämie von 80 Euro. Die...

  • Buxtehude
  • 20.12.12
Peter Schönamsgruber übergibt im WOCHENBLATT das Friedenslicht

Friedenslicht in der WOCHENBLATT-Geschäftsstelle

os. Buchholz. Jetzt leuchtet das Friedenslicht aus Bethlehem auch in der WOCHENBLATT-Geschäftsstelle in Buchholz. Friedensbote Peter Schönamsgruber entzündete in dieser Woche eine Kerze. Wer möchte, kann bis 6. Januar mit einer eigenen Kerze an der Bendestorfer Straße vorbeikommen und das Friedenslicht ins eigene Wohnzimmer holen. Wie berichtet, hatten Pfadfinder das symbolische Licht in der Geburtsgrotte abgeholt, nach Europa gebracht und hier in vielen Ländern verteilt. Motto der Aktion: "Mit...

  • Buchholz
  • 20.12.12

Honorarkräfte an Schulen erhalten Fragebogen

(os). Post von der Deutschen Rentenversicherung erhalten in diesen Tagen Honorarkräfte, die an niedersächsischen Schulen tätig sind. In einem Fragebogen sollen die Empfänger ihre Tätigkeit für die Schule detailliert beschreiben. So soll überprüft werden, ob die Honorarkräfte selbstständig tätig waren oder ob sie sich -nach sozialversicherungsrechtlichen Gesichtspunkten - in einem Beschäftigungsverhältnis befunden haben. Damit entscheide sich auch, ob die Schulen im Nachhinein...

  • Buchholz
  • 18.12.12
Seit zwei Jahren tragen die Zwillinge Janine (li.) und Michelle Gräbel gemeinsam das WOCHENBLATT aus

Die WOCHENBLATT-Zusteller wünschen "Frohe Weihnachten"

(mum). "Das Zeitungaustragen hat in unserer Familie Tradition", sagen die Zwillinge Janine und Michelle Gräbel (15). Ihre Tour haben die beiden Schülerinnen aus Buchholz von ihrer großen Schwester Sarah (20) übernommen. "Als sie nicht mehr wollte, haben wir zugegriffen", so Janine. Das Austragen mache ihnen beiden Spaß. Allerdings sei es deutlich angenehmer, wenn es nicht regnet. "Wir wollen die Zeitungen möglichst trocken in die Briefkästen stecken", sagt Michelle. Für kalte Wintertage haben...

  • Buchholz
  • 17.12.12

Abfallentsorgung über die Feiertage

os. Winsen. Sämtliche Abfallentsorgungsanlagen im Landkreis Harburg bleiben an den Montagen 24. und 31. Dezember geschlossen. Darauf macht die Kreisverwaltung aufmerksam. In der Woche zwischen Weihnachten und Silvester sind die Müllumschlaganlage in Nenndorf, die Kompostplätze in Drage und Tostedt sowie die Wertstoffannahmestelle in Hanstedt zu den üblichen Zeiten geöffnet. Zwischen Weihnachten und Silvester Betriebsferien machen die Möbelscheunen in Winsen, Salzhausen, Tostedt und Eckel sowie...

  • Buchholz
  • 17.12.12

Mittelstandsfinanzierung nicht durch Bankenunion gefährden

Handwerkskammer fordert: Sparkassen und Genossenschaftsbanken müssen unter nationaler Aufsicht bleiben. (nw). Die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade unterstützt die Position der Bundesregierung in den schwierigen Verhandlungen zur Ausgestaltung der europäischen Bankenunion. „Eine gemeinsame europäische Bankenaufsicht ist zweifellos erforderlich. Sie muss sich aber auf systemrelevante, internationale Banken beschränken. Sparkassen und Genossenschaftsbanken mit ihren regionalen...

  • Buchholz
  • 14.12.12

In der Region ist längst nicht alles "top"

Institut Prognos präsentiert "Familienatlas 2012" (kb). Überdurchschnittlich gute Werte bei der Kleinkinderbetreuung, viele Zuzüge und Beschäftigungswachstum: Der Landkreis Harburg gehört zu den 25 "Top-Regionen" Deutschlands. Das ist eines der Ergebnisse des "Familienatlas 2012", den das Forschungsinstitut Prognos erstellt hat. Aber es gibt Nachbesserungsbedarf. Der Familienatlas vergleicht aufgrund von 24 Indikatoren, wie z.B. der Erschwinglichkeit von Wohneigentum, der Kriminalitätsbelastung...

  • Buchholz
  • 13.12.12

Den Weihnachtsbaum richtig transportieren

(mum). Weihnachten ohne Tannenbaum - das ist für die meisten kaum vorstellbar. Aber bevor die Tanne ihre Pracht im Wohnzimmer entfalten kann, muss sie erst einmal transportiert werden. Häufig geschieht dies mit dem eigenen Pkw. Folgende Tipps sollten dabei beachtet werden: - Grundsätzlich darf der Baum die Sicht des Fahrzeuglenkers nicht beeinträchtigen. - Wenn die Heckklappe nicht mehr richtig schließt, helfen Spanngurte. Aber Achtung: Blinker, Beleuchtung und Kennzeichen dürfen nie bedeckt...

  • Buchholz
  • 13.12.12

Zahl der Woche: 330 Millionen Menschen

(mum). 330 Millionen junge Menschen werden in den Staaten Afrikas bis 2025 auf den Arbeitsmarkt drängen. Etwa 200 Millionen davon leben auf dem Land. Für sie ist die Landwirtschaft nicht nur der wichtigste Arbeitsmarkt, sondern auch der Wirtschaftszweig, der die Nahrungsgrundlagen in der Region schafft. Derzeit leben circa 1,07 Milliarden Menschen in Afrika, 41 Prozent davon sind junge Menschen unter 15 Jahren. Die Bundesregierung setzt im Zuge der Entwicklungszusammenarbeit auf die gezielte...

  • Buchholz
  • 13.12.12
Ob Adventskranz oder Weihnachtsbaum: Jede brennende Kerze stellt eine latente Brandgefahr dar

Kerzen: Schön - aber auch gefährlich

(mum). Nicht nur für den Weihnachtsmann herrscht jetzt Hochsaison – auch die Feuerwehr muss derzeit öfter ausrücken, um Wohnungsbrände zu löschen, die zum Teil aus Leichtsinn und Unachtsamkeit, zum Teil aber auch aufgrund technischer Mängel ausgebrochen sind. Dabei führen nicht nur brennende Kerzen und trockenes Tannengrün, sondern auch die vermeintlich sicheren Lichterketten immer wieder zu Unfällen mit hohen Sachschäden oder sogar Verletzten und Toten. Wie in verschiedenen Tests wiederholt...

  • Buchholz
  • 13.12.12
Ralf Rastede (v. li.) und Susanne Prünte vom Förderkreis "Evangelische Jugend in Buchholz" freuen sich über die Spende von Ulrieke Wiedermann und Birgit Greve (beide Pop-Chors "Black 'n' Blue")

Mit Musik die diakonische Jugendarbeit unterstützen

mum. Buchholz. So hilfreich kann Musik sein: Anlässlich ihres weihnachtlichen Konzerts in der Sprötzer Kreuzkirche hatten die Mitglieder des Pop-Chors "Black 'n' Blue" um Spenden für den Förderkreis "Evangelische Jugend in der Nachbarschaft Buchholz" gebeten. Außerdem fand im Anschluss ein Basar statt, auf dem die Chormitglieder Selbstgebackenes und Selbstbasteltes verkauften. Offensichtlich kam sowohl der Gesang, als auch der Basar sehr gut an. Jetzt haben Ulrieke Wiedermann und Birgit Greve...

  • Buchholz
  • 13.12.12
Tabler, Lehrer und Schüler fiebern der dritten Benefiz-Vorstellung entgegen
3 Bilder

"Danke für diesen tollen Vormittag!"

Round Table 130 Nordheide lädt mehr als 260 Jungen und Mädchen ins Buchholzer Kino ein. mum. Buchholz. "Du - wann geht es denn endlich los?" Die kleine Mira (12) ist schon ganz aufgeregt. Gemeinsam mit ihren Klassenkameraden sitzt sie in der ersten Reihe im Buchholzer Movieplexx-Kino. Eine Reihe hinter Mira rutscht Steven (11) in seinem Sitz hin und her. Für ihn ist es sogar der erste Kino-Besuch überhaupt. Gespannt warten sie darauf, dass sich der Vorhang hebt. Der Service-Club Round Table 130...

  • Buchholz
  • 13.12.12

"Kein Buch wie jedes andere"

Textbildband "Landkreis Haburg" ab sofort im Handel erhältlich mi/nw. Landkreis. Der Landkreis Harburg und seine Menschen sind vielfältig und facettenreich – Elbe und Heide, Buchholz und Winsen, Bossard und Luhmühlen, Schwarzteemann und Käpt´n Kuddel, Traditionspflege und Innovation, soziales Engagement, ökonomische Prosperität und vieles mehr. Dass man diese Vielfalt eigentlich in einem Buch abbilden, Geschichten von Land und Leuten erzählen müsse, darüber war man sich bei der Kreisverwaltung...

  • Buchholz
  • 11.12.12
Durch Häuserbebauung und Straßen können die grünen Deiche nicht an jeder Stelle aufgeschüttet werden. Dazu fehlt der Platz

Elbdeiche müssen erhöht werden

(bc). Der Klimawandel hat Folgen für die Elbdeiche. Hamburg hat seine Bemessungswasserstände um 80 Zentimeter erhöht, jetzt muss Niedersachsen nachlegen. „Wenn Hamburg seine Deiche erhöht, müssen auch die Schutzwälle im Alten Land und in Kehdingen bis zur Ostemündung in den kommenden Jahrzehnten erhöht werden“, sagt Arend Fischer, Oberdeichrichter der I. Meile zwischen Schwinge und Lühe. Das Problem: Durch Häuserbebauung und Straßen können die Verbände die Deiche nicht an jeder Stelle...

  • Buxtehude
  • 11.12.12
Freut sich auf die Berufsmesse: Schulleiter Rolf Weinreich

Berufsmesse macht Schülern "Lust auf Zukunft"

Schulzentrum Hittfeld bereitet sich auf Studienmesse vor / Rund 80 Aussteller aus allen Bereichen kb. Hittfeld. Die Vorbereitungen zur Berufs- und Studienmesse „Lust auf Zukunft“ im Schulzentrum Hittfeld am 25. und 26. Januar gehen mit großen Schritten voran. „Mittlerweile haben etwa 80 Aussteller aus allen Bereichen des Berufslebens ihre Teilnahme an der Messe fest zugesagt“, sagt Frank Enemark, Vorsitzender des Schulelternrates des Gymnasiums Hittfeld. „Darunter sind verschiedene große Firmen...

  • Buchholz
  • 10.12.12
Die Turnkinder des VfL Jesteburg suchen dringend eine neue Übungsleiterin

„Wir brauchen eine neue Trainerin!“

mum. Jesteburg. „Hilfe, wir brauchen eine neue Trainerin!“ Dieser Hilferuf erreichte die WOCHENBLATT-Redaktion in der vorigen Woche. Absender: die Turnkinder des VfL Jesteburg. Gerade hatten sie erfahren, dass ihre langjährige Übungsleiterin aus persönlichen Gründen bald nicht mehr zur Verfügung stehen wird. „Sollte sich bis zum Ende des Jahres niemand finden, dann werden wir die beliebten Turngruppen leider auflösen müssen“, sagt Kinderturnwartin Stephanie Reimann. Bereits seit drei Monaten...

  • Buchholz
  • 10.12.12

Mehr Rechte für Sicherungsverwahrte

(lt). Schwerbrecher, die sich in Sicherungsverwahrung befinden, haben künftig mehr Rechte. Eine entsprechende Reform hat jetzt der Niedersächsische Landtag mit den Stimmen von CDU, FDP, SPD und Grünen beschlossen. Hintergrund: Das Bundesverfassungsgericht hatte entschieden, dass gefährliche Gewalt- und Sexualstraftäter, die nach ihrer Haft eingesperrt bleiben, ein größeres Therapieangebot und größere Wohnräume bekommen müssen. In Niedersachsen gibt es laut Justizministerium derzeit 30...

  • Stade
  • 10.12.12
Hier an der Schützenstraße sollen Radfahrer künftig zwingend die Fahrbahn nutzen

Kritik an neuer Verkehrsführung

os. Buchholz. Auf Kritik stößt die Entscheidung des Buchholzer Verwaltungsausschusses (VA), Fahrradfahrer an der Schützenstraße künftig auf die Fahrbahn zu leiten. Mit knapper Mehrheit hatte sich der VA dafür ausgesprochen, dass Radler und Autofahrer die Straße vom Imbiss „Sultan“ bis zur Shell-Tankstelle bei der Polizei gemeinsam nutzen. Finanziert werden soll die Maßnahme aus dem Preisgeld des Wettbewerbs „Fahrradfreundliche Kommune“, den die Stadt Buchholz in diesem Jahr gewonnen hatte (das...

  • Buchholz
  • 10.12.12
Betriebsratschef Markus Beecken

Krankenhäuser vor dem Kollaps

Betriebsräte im Elbe-Heide Krankenhausverbund machen mobil Auf die desolate wirtschaftliche Lage der Krankenhäuser in Niedersachsen mit ihren negativen Folgen für Beschäftigte und Patienten hinweisen wollen die Betriebsräte im Elbe-Heide-Krankenhausverbund: Sie laden am Donnerstag, 13. Dezember, 17 Uhr, zu einer Podiumsdiskussion unter dem Titel „Krankenhäuser vor dem Kollaps“ in das Krankenhaus Winsen ein. Unter anderem diskutieren: Markus Beecken, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der...

  • Buchholz
  • 10.12.12

Zahl der Woche: 18.270 Tonnen Fisch

(mum). 18.270 Tonnen Fisch werden in Deutschland jährlich in mehr als 4.700 Aquakultur-Betrieben erzeugt. Unter einer Aquakultur wird die kontrollierte Aufzucht im Wasser lebender Organismen (Fische oder Muscheln) verstanden. Mit einem Ertrag von etwa 8.100 Tonnen ist die Regenbogenforelle die bedeutendste Fischart deutscher Aquakulturen, gefolgt von den Gemeinen Karpfen mit 5.100 Tonnen und den Lachs- und Bachforellen mit zusammen 1.600 Tonnen. Die meisten Aquakultur-Fische werden in Bayern...

  • Buchholz
  • 08.12.12
Mutmacher: Renate Gladasch (r.) übergibt Patientin Eva Stüven ein Herzkissen. Chefarzt Johannes Klemm, Leiter der Gynäkologie und Geburtshilfe im Krankenhaus Winsen, freut sich

Ein Herz für Brustkrebs-Patientinnen Renate Gladasch näht für Kranke, Alte und Babys – Spenden und Helfer gesucht

nf. Winsen. Renate Gladasch (44) aus Winsen näht für ihr Leben gern. Was sie dabei kreiert, gibt anderen Menschen Trost und Zuversicht und nimmt Schmerzen. Jetzt braucht die engagierte Helferin selbst Hilfe. „Nähen ist für mich das Schönste“, sagt die zweifache Mutter Renate Gladasch, die als Wohnungsbauberaterin bei der Sparkasse Harburg Buxtehude arbeitet. „Irgendwann hatte ich genug davon, Puppenkleider zu entwerfen. Ich wollte mit meinem Hobby etwas Sinnvolles tun“. Ein Artikel in einer...

  • Buchholz
  • 07.12.12

14 Tage Einbahnstraße in Buchholz-Sprötze

os. Sprötze. Der Bau einer Einmündung macht es nötig: Die Sprötzer Bahnhofstraße wird von Montag, 10. Dezember, bis voraussichtlich Freitag, 21. Dezember, im Abschnitt Kirchenallee bis zur B3 halbseitig gesperrt. Zugleich wird die Strecke für die Dauer der Arbeiten in eine Einbahnstraße verwandelt, die nur von der B3 in Richtung Ortskern befahrbar ist. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

  • Buchholz
  • 07.12.12
Stellten den neuen Kreiskalender vor: Prof. Dr. Rolf Wiese und Giesela Wiese

Neuer Kreiskalender ist erschienen

bim/nw. Ehestorf. Der Kreiskalender 2013, das Jahrbuch für den Landkreis Harburg, ist erschienen. Schwerpunktthema ist die Mühlengeschichte in der Region. Außerdem versammelt der Band Beiträge zu den Themen Plattdeutsches, Regionalgeschichte, Archäologie sowie Kunst und Kultur im Landkreis Harburg. "Mühlen haben eine große Bedeutung für die Entwicklung der Region", erläutert Giesela Wiese den diesjährigen Themenschwerpunkt. Sie betreut gemeinsam mit ihrem Mann Prof. Dr. Rolf Wiese den...

  • Buchholz
  • 07.12.12

Inner Wheel Club Buchholz: Das sind die Gewinnzahlen des Adventslos-Kalenders

os. Buchholz. Die ersten Gewinnzahlen für den Adventslos-Kalender des Inner Wheel Clubs Buchholz wurden jetzt ermittelt. Die Besitzer folgender Kalender haben gewonnen. Die Gewinne liegen ab Ende Januar bei Terra in Buchholz (Bäckerstr. 24) bereit: 1. Dezember: a.) 1905; b.) 1787; c1.) 916; c2.) 305 2. Dezember: a.) 1904; b1.) 350; b2.) 556; c.) 600 3. Dezember: a1.) 57 (2 Bücher); a2.) 1080 (2 Bücher); a3.) 139 (3 Bücher); b1.) 68; b2.) 1545; b3.) 1222; c.) 330 4. Dezember: a.) 1680; b1.) 270;...

  • Buchholz
  • 06.12.12

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.