Jugend trainiert für Olympia
GAK-Basketballerinnen vom Kultusminister geehrt

Die erfolgreichen GAK-Basketballerinnen mit Kultusminister Grant Hendrik Tonne: (v. li.) Lisa Düll, Lotta Stach, Emilie Gerdau, Melda Tölle, Nike Fortmann, Yasmine Benecke, Annina Zekert und Sara Soltysiak. Zum Team gehört auch Carlotta Vittali
  • Die erfolgreichen GAK-Basketballerinnen mit Kultusminister Grant Hendrik Tonne: (v. li.) Lisa Düll, Lotta Stach, Emilie Gerdau, Melda Tölle, Nike Fortmann, Yasmine Benecke, Annina Zekert und Sara Soltysiak. Zum Team gehört auch Carlotta Vittali
  • Foto: GAK
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Großer Moment für die Basketballerinnen des Buchholzer Gymnasiums am Kattenberge (GAK): Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) gratulierte ihnen in der "Akademie des Sports" für den zweiten Platz, den sie in diesem Jahr beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" belegt hatten. Im Haus des niedersächsischen Landessportbundes lobte Tonne auch alle anderen Medaillengewinner: "Ihr habt unser Bundesland beim Finale in Berlin großartig vertreten, mit tollen sportlichen Leistungen, großem Fairplay und wunderbarem Teamgeist."
Wie berichtet, hatten die GAK-Basketballerinnen im Mai völlig überraschend den deutschen Vizetitel geholt. Dabei hatten sie Basketball-Eliteschulen wie die Schule "Alter Teichweg" in Hamburg oder das Main-Taunus-Gymnasium Hofheim aus Hessen aus dem Wettbewerb geworfen, bevor sie im Finale dem Basketball-Internat Schloss Hagerhof aus Nordrhein-Westfalen mit 34:38 unterlegen waren.
Da die Spielerinnen im kommenden Jahr für den Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" zu alt sind, war die Reise nach Hannover der letzte gemeinsame offizielle Termin. Der Lohn war eine Urkunde, das Foto mit dem obersten Schulchef und die Einladung für ein leckeres Mittagessen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.