Grant Hendrik Tonne

Beiträge zum Thema Grant Hendrik Tonne

Politik
Vor kurzem erhielt Dagny Mielke den Förderbescheid aus dem Digitalpakt für die Buchholzer Waldschule aus den Händen von Landes-Kultusminister Grant Hendrik Tonne (li.)
3 Bilder

Nach den Ferien wird in Niedersachsen ein "eingeschränkter Regelbetrieb" aufgenommen
Schulbeginn mit dem "Szenario A"

(jab / os / tk). Wenn am morgigen Donnerstag, 27. August, nach den Sommerferien der Schulunterricht in Niedersachsen beginnt, fragen sich viele Eltern: Welche Regeln gelten in Zeiten der Corona-Pandemie? Ist der Unterricht gesichert? Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (44, SPD) erklärt, dass das Schuljahr 2020/21 "auf Basis größtmöglicher Normalität" beginnen soll. Nach einem Austausch mit dem Landes-Gesundheitsministerium und dem Landesgesundheitsamt in der vorvergangenen...

  • Buchholz
  • 25.08.20
Politik
Bei der Übergabe der Förderbescheide: (v. li.) Landes-Kultusminister Grant Hendrik Tonne, Patrick Becker (komm. Leiter Grundschule Steinbeck), Dagny Mielke (komm. Leiterin Grund- und Oberschule Waldschule) und Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse

Waldschule Buchholz und Grundschule Steinbeck profitieren
Kultusminister Tonne übergibt Förderbescheide: 159.500 Euro aus dem Digitalpakt

os. Buchholz. "Das haben wir ja gut getroffen", sagte Grant Hendrik Tonne. Sein erster Termin nach seinem Sommerurlaub führte Niedersachsens Kultusminister (SPD) am Montagmittag zur Waldschule in Buchholz. Hier, am 8,4 Millionen Euro teuren Neubau, der in der kommenden Woche nach dem Ende der Sommerferien eingeweiht wird, übergab Tonne die Förderbescheide aus dem Digitalpakt an die Grund- und Oberschule Waldschule sowie an die Grundschule Steinbeck über insgesamt 159.500 Euro. Die...

  • Buchholz
  • 18.08.20
Politik
Freuten sich über die Bescheide (v. li.): Rainer Rempe, SPD-Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers (Lüneburg), CDU-Landtagsabgeordneter André Bock und Grant Henrik Tonne
2 Bilder

Landkreis Harburg im Digitalpakt ganz vorn

thl. Winsen. Insgesamt 54 Bescheide über Fördergelder in Höhe von rund 7,02 Millionen Euro überreichte Niedersachsens Kultusminister Grant Henrik Tonne (SPD) an Landrat Rainer Rempe. Das Geld stammt aus dem Digitalpakt und soll für den Aufbau der digitalen Infrastruktur an den 29 weiterführenden Schulen unter der Trägerschaft des Landkreises verwendet werden. Laut Minister Tonne ist der Landkreis Harburg im Abrufen der Fördermittel aus dem Digitalpakt landesweit an der Spitze. Das digitale...

  • Winsen
  • 12.06.20
Panorama
Die erfolgreichen GAK-Basketballerinnen mit Kultusminister Grant Hendrik Tonne: (v. li.) Lisa Düll, Lotta Stach, Emilie Gerdau, Melda Tölle, Nike Fortmann, Yasmine Benecke, Annina Zekert und Sara Soltysiak. Zum Team gehört auch Carlotta Vittali

Jugend trainiert für Olympia
GAK-Basketballerinnen vom Kultusminister geehrt

os. Buchholz. Großer Moment für die Basketballerinnen des Buchholzer Gymnasiums am Kattenberge (GAK): Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) gratulierte ihnen in der "Akademie des Sports" für den zweiten Platz, den sie in diesem Jahr beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" belegt hatten. Im Haus des niedersächsischen Landessportbundes lobte Tonne auch alle anderen Medaillengewinner: "Ihr habt unser Bundesland beim Finale in Berlin großartig vertreten, mit tollen...

  • Buchholz
  • 03.12.19
Politik
Beim Startschuss in die Ferien ist bei Schülern der Jubel groß

Kultusministerkonferenz berät über neue Sommerferien-Regelung
Schulfrei erst ab 1. Juli

(as). Dieser Zeit fiebern alle Schulkinder entgegen: Sommerferien - sechs Wochen schulfrei. Wann die großen Ferien beginnen, ändert sich für die Länder von Jahr zu Jahr. Die Ferienzeit reicht von Ende Juni bis Mitte September. Das wollen die Bundesländer Hamburg und Berlin jetzt ändern. Sie beantragten bei der Kultusministerkonferenz, dass die Sommerferien zukünftig für alle Bundesländer erst ab dem 1. Juli beginnen und spätestens am 10. September enden sollen. Mit der neuen Regelung soll mehr...

  • Buchholz
  • 18.10.19
Panorama
Mehr Europa wagen (v.li.): Kultusminister Grant Hendrik Tonne, Andrea Dietrich (Landesschulbehörde), Schulleiter Carsten Schröder und Antje Pape, Europabeauftragte der BBS
2 Bilder

Der Europagedanke wird von Lehrern und Schülern gelebt
BBS Buxtehude ist jetzt Europaschule

tk. Buxtehude. Die Berufsbildenden Schulen Buxtehude (BBS) dürfen sich jetzt "Europaschule in Niedersachsen" nennen. Und das ist weit mehr als "nur" ein Schild, das neben dem Haupteingang angebracht wird. Wer Europaschule werden will, der muss den europäischen Gedanken auf sehr vielen unterschiedlichen Ebenen leben. Das wurde bei dem Festakt zur Verleihung des Titels deutlich. "Das ist kein Titel, den man so mitnimmt", sagt Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD). Die BBS hat...

  • Buxtehude
  • 08.10.19
Panorama
Gymnasiast Brian Lakämper (14) aus Winsen nimmt von Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne und Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta die Siegerurkunde für den Geschichtswettbewerb entgegen
2 Bilder

Gymnasiast Brian ist Landessieger bei Geschichtswettbewerb
Wird Brian auch Bundessieger?

ce. Winsen. Mit einem Handschlag von Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne höchstpersönlich erhielt jetzt Brian Lakämper (14) vom Luhe-Gymnasium in Winsen Roydorf im Landtag in Hannover seine Auszeichnung als Landessieger des jüngsten Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten. Brian hatte eigenständig über die Auswirkungen der Revolution 1918/19 in Winsen geforscht. Unter dem Titel "Rupp upp de Kanon!" ("Rauf auf die Kanone!") dokumentierte der Schüler nicht nur seine...

  • Winsen
  • 06.09.19
Panorama

Kultusminister Grant Hendrik Tonne: "Maßnahmen zeigen Wirkung"
Niedersachsenweit 1.710 neue Lehrer

(ab). Zu Beginn des neuen Schuljahres haben 1.710 neue Lehrkräfte in Niedersachsen ihren Dienst aufgenommen. Das teilte jetzt das Niedersächsische Kultusministerium in einer Pressemitteilung mit. Nach derzeitigem Stand konnten so 90 Prozent der rund 1.900 freien Stellen besetzt werden. Damit wird die landesweit durchschnittliche Unterrichtsversorgung nach heutigen Prognosen bei 99,8 Prozent anstelle der bisherigen 99,4 Prozent liegen. Eine Wende bei der Unterrichtsversorgung sei geschafft,...

  • Buxtehude
  • 16.08.19
Panorama
Treffen der Klassensprecher: Grant Hendrik Tonne (hinten, 3.v.re.) wurde mit CDU-Generalsekretär Kai Seefried (hinten, 2.v.re.) vom Schulleiter Thomas Heitmann (hinten, 4.v.li.) durch die Schule geführt Foto: jab
2 Bilder

Auf Stippvisite in Stade
Kultusminister Grant Hendrik Tonne zu Besuch in der Montessori-Grundschule

jab. Stade. Die Schulen in Deutschland stehen vor immer neuen Herausforderungen: Lehrermangel, Zunahme von Schülern mit nicht-deutscher Muttersprache, teilweise zu wenig Förderung in jungen Jahren durch das Elternhaus. Wie eine Schule mit solchen Problemen umgehen kann, das konnte Kultusminister Grant Hendrik Tonne in der Hansestadt Stade begutachten. In der Montessori-Grundschule im Altländer Viertel werden in acht Klassen und einer Sprachfrühförderklasse rund 180 Schüler unterrichtet, von...

  • Stade
  • 12.04.19
Politik
Immer wieder fällt in Niedersachsen Unterricht wegen
Lehrermangels aus

Das ist "kein Sprung nach oben"

Lehrer kritisieren: Unterrichtsversorgung in Niedersachsen weiterhin mehr als unbefriedigend (mi). Die Unterrichtsversorgung an den Schulen in Niedersachsen hat sich entgegen der Ankündigungen beim Amtsantritt von Kultusminister Grant Hendrik Tonne nicht signifikant verbessert, man vermisse "den Sprung nach oben", heißt es in einer Stellungnahme des Niedersächsischen Lehrerverbands zu den jüngst veröffentlichten Zahlen aus dem Kultusministerium. Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahrs hat...

  • Hollenstedt
  • 01.02.19
Panorama
Als eine von 14 Schulen in Niedersachsen erhielt die Halepaghen-Schule jüngst die Auszeichnung "MINT-freundliche Schule", überreicht durch Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (4. v. re.)

Buxtehuder Halepaghen-Schule ist "MINT-freundliche Schule"

Schule wurde in Hannover erneut ausgezeichnet ab. Buxtehude. Ihren Ruf, Schülerinnen und Schüler besonders in mathematischen und naturwissenschaftlichen Fächern zu fördern, konnte die Halepaghen-Schule in Buxtehude erneut festigen: Jüngst wurde sie einmal mehr als "MINT-freundliche Schule" in Niedersachsen ausgezeichnet. In Vertretung der Schule nahmen jetzt Lehrer und Schüler die Ehrung im Heise-Verlag in Hannover entgegen, überreicht durch den Niedersächsischen Kultusminister Grant Hendrik...

  • Buxtehude
  • 23.10.18
Politik
Bei der Begrüßung (v. li.): Kultusausschuss-Vorsitzender André Bock, Kultusminister Grant Hendrik Tonne und Christiane Oertzen,
Vorsitzende des CDU-Arbeitskreises Schule  Foto: CDU Harburg-Land

Die Lehrerversorgung sicherstellen: Kultusminister Tonne referiert vor Kreis-CDU

Kultusminister bei CDU-Diskussionsabend ce. Nenndorf. "Aktuelles aus der Bildungspolitik" lautete das Thema eines Diskussionsabends, zu dem jetzt der Arbeitskreis Schule der CDU des Landkreises Harburg in Böttchers Gasthaus in Nenndorf eingeladen hatte. Mit Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) und dem Vorsitzenden des Kultusausschusses des Landes Niedersachsen, Christdemokrat André Bock aus Winsen, begrüßte Arbeitskreisvorsitzende Christiane Oertzen gleich zwei prominente Akteure der...

  • Winsen
  • 12.10.18
Politik
Leere Klassenzimmer soll es am Nachmittag nicht mehr geben, wenn ein Bedarf an Horträumen besteht   Foto: Fotolia/bluedesign

Hortbetreuung: Anliegen des Flecken Harsefeld wird in Hannover erhört

Erfolg im Ministerium: Schulen können nachmittags als Hort genutzt werden (jd). Harsefelds Rathauschef Rainer Schlichtmann wurde in Hannover erhört: Die Geest-Gemeinde drängt seit Monaten darauf, eine Hortbetreuung auch in Klassenräumen zu ermöglichen. Bisher ist das nach dem niedersächsischen Kita-Gesetz nicht zulässig. Im April trug Harsefelds Rathauschef Rainer Schlichtmann sein Anliegen dem Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) vor. Der Minister sagte zu, sich der Sache anzunehmen....

  • Harsefeld
  • 27.08.18
Politik
Müssen Klassenzimmer nachmittags leerstehen? Es wäre durchaus sinnvoll, sie als Horträume zu nutzen  Foto: jd/Archiv

Alle Hortplätze gekündigt / Harsefeld zieht die Reißleine: Betreuungsräume fehlen

jd. Harsefeld. Zahlreiche Eltern in Harsefeld haben in diesen Tagen wenig erfreuliche Post vom DRK-Kreisverband erhalten. In den Briefen wird mitgeteilt, dass sämtliche Verträge für die Hort-Plätze in den Harsefelder DRK-Kitas gekündigt werden. Als Begründung wird angegeben, dass "die bedarfsgerechte Betreuung der Hortkinder im Flecken Harsefeld neu organisiert werden muss". Dahinter steckt ein Problem, das es nicht nur in Harsefeld gibt: Es fehlen Hort-Räume. Laut Kindertagesstättengesetz...

  • Harsefeld
  • 21.04.18
Politik
„Gebührenfreie Kitas sind eine Frage der Gerechtigkeit“ sagt Kultusminister Grant Hendrik Tonne
5 Bilder

"Bildung ist kein Luxusgut!": Niedersachsens Kultusminister Ehrengast beim SPD-Neujahrsempfang

as. Asendorf. Mit einer Mischung aus „Pragmatismus und Visionen“ möchte der neue Kultusminister Niedersachsens, Grant Hendrik Tonne (SPD), die Bildungsarbeit in Niedersachsen voranbringen. Er war Ehrengast beim Neujahrsempfang der SPD im Landkreis Harburg. Der traditionelle Empfang fand in diesem Jahr erstmals im Dorfgemeinschaftshaus in Asendorf statt, mehr als 200 Gäste waren der Einladung von Thomas Grambow, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Landkreis Harburg, gefolgt. In seiner Rede gab...

  • Hanstedt
  • 09.01.18
Politik
Spricht auf dem Neujahrsempfang der SPD in Asendorf: Kultusminister Grant Hendrik Tonne

„Mit mir gibt es keine Schulstrukturdebatten“

Kultusminister Grant Hendrik Tonne kommt zum SPD-Neujahrsempfang. mum. Asendorf. "Wir stehen vor wichtigen Entscheidungen und Veränderungen im neuen Jahr. Weitere Austrittsverhandlungen Großbritanniens aus der EU, die Regierungsbildung in Deutschland, in Niedersachsen eine große Koalition oder gar die Erneuerung der SPD selbst", sagt Thomas Grambow, der Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Landkreis Harburg. "Sicher ist, es bricht eine neue Zeit an, über die es zu reden gilt." Gelegenheit dazu...

  • Jesteburg
  • 29.12.17
Panorama
Benjamin Wiebusch fordert eine bessere Vergütung bei der Erzieherausbildung   Foto: jd

Zumindest das Praktikum bezahlen: Schüler in der Erzieher-Ausbildung fordern finanzielle Unterstützung

(jd). Es wurde in den letzten Wochen und Monaten viel über sie, aber selten mit ihnen geredet: Über Erzieher und Sozialassistenten wird derzeit ständig berichtet - auch im Landkreis Stade. Dabei fallen immer wieder Stichworte wie "Erzieher-Mangel" oder "lange Ausbildungszeiten". Dabei geht es immer wieder um den Bedarf, der in den Gemeinden angesichts der wie Pilze aus dem Boden schießenden Kitas besteht. Doch wie sehen Betroffene selbst ihre Situation? Verbesserungen bei der Bezahlung ja, aber...

  • Stade
  • 17.12.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.