Rampe für die "Remise"

Bei der Übergabe der Rampe: (v. li.) Shahin Maierhofer (Remise), Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Uwe Schulze, Bärbel Liehr (beide "Wir alle sind Buchholz") und Peter Weh (Inklusionsbeirat)
  • Bei der Übergabe der Rampe: (v. li.) Shahin Maierhofer (Remise), Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Uwe Schulze, Bärbel Liehr (beide "Wir alle sind Buchholz") und Peter Weh (Inklusionsbeirat)
  • hochgeladen von Oliver Sander

Facebook-Gruppe "Wir alle sind Buchholz" spendet Einrichtung für Rollstuhlfahrer

os. Buchholz. Buchholz ist wieder ein Stück behindertenfreundlicher: Bärbel Liehr und Uwe Schulze von der Facebook-Gruppe "Wir alle sind Buchholz" übergaben jetzt eine mobile Rampe an Shahin Maierhofer, Betreiber der "Remise" im Buchholzer Rathauspark. Mit Hilfe der Vorrichtung können jetzt Rollstuhlfahrer ins Innere des Restaurants gelangen.
Die Facebook-Gruppe sammelte über ein Crowdfunding-System im Internet innerhalb kurzer Zeit mehr als 100 Euro ein, die sie in den Kauf der Rampe investierte. Gemeinsam mit Peter Weh vom Inklusionsbeirat der Stadt Buchholz entschieden die Verantwortlichen der Gruppe, die Barriere für Rollis in der "Remise" zu beseitigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.