Wiedersehen mit der Kultur
Empore-Neustart: Vorschau auf neue Saison / Vorverkauf für Geburtstags-Party ab 1. Juli

"Außer Rand und Band" ist Herbert Knebels Affentheater mit seinem 100. Bühnenprogramm (3. Oktober)
2Bilder
  • "Außer Rand und Band" ist Herbert Knebels Affentheater mit seinem 100. Bühnenprogramm (3. Oktober)
  • Foto: Thomas Willemsen, Lokomotiv
  • hochgeladen von Tamara Westphal

nw/tw. Buchholz. Das kulturelle Herz der Region schlägt endlich wieder: Nach dem langen Lockdown blickt das Team der Empore optimistisch in die neue Saison - mit einem prallvollen Programm. Zurzeit zwar noch mit Einschränkungen, aber: „Wir gehen davon aus, dass bis Ende August alle Impfwilligen ein Angebot erhalten haben und ein Großteil der Bevölkerung geschützt ist“, sagt Empore-Geschäftsführer Onne Hennecke. „Wenn man Rest-Risiken außer Acht lässt, kann und darf es für unser Theater ab September keinerlei drastische Einschränkungen mehr geben.“ Besonders wichtig für das Veranstaltungszentrum ist, dass Reduzierungen der verfügbaren Plätze ausgeschlossen werden. Ein Hygienekonzept liegt bereits vor und wird mit den im Spätsommer gültigen Auflagen ergänzt werden. Dies könnte gegebenenfalls bedeuten, dass nur Menschen mit Impf- bzw. Genesungsausweis oder negativem Tagestest eine Veranstaltung besuchen können.
Eines ist jedoch sicher: Das Programm in der neuen Saison 2021/2022 ist bis oben hin angefüllt mit tollen Künstlern und bietet eine enorme kulturelle Vielfalt. Wer gerne über das Leben schmunzelt, dem werden beispielsweise im Bereich Comedy Atze Schröder mit seinem Freund Till Hoheneder (15. September, Restkarten), Bernd Stelter (25. September) oder Herbert Knebels Affentheater (3. Oktober) geboten. Ein musikalisches Wiedersehen gibt es im Herbst auch mit Stefan Gwildis und Band (13. Oktober), Annett Louisian (21. Oktober) oder der fantastischen Berlin Brass Band (5. November). Der Vorverkauf für diese Termine hat bereits begonnen.
Auch die Theatersaison startet nach einem Jahr Pause im November erneut. Die mehr als 2.200 Abonnenten erhalten dazu demnächst weitere Informationen. Einige ausgefallene Komödien-Hits wie „Die Tanzstunde“ (mit Oliver Mommsen und Tanja Wedhorn), "Komplexe Väter“ (mit Jochen Busse und Hugo Egon Balder) und „Tratsch op de Trepp“ (u.a. mit Heidi Mahler) konnte Programmacher Onne Hennecke erneut buchen. Anspruchsvolle Schauspiele stehen unter anderem mit „Amadeus“, „Miss Daisy und ihr Chauffeur“ und „Ein Sommernachtsraum“ auf dem Programm. Karten für die Theaterstücke können ab 2. August erworben werden, parallel zum Wahl-Abo-Verkaufsstart.
Erster Höhepunkt und Auftakt nach den Sommerferien wird jedoch das Sommer-Open-Air 2021 sein. An drei Tagen wird auf dem Buchholzer Marktplatz dann das 30-jährige Bestehen der Empore gefeiert: Am 2. September spielt mit Echoes eine der besten Pink-Floyd-Tributebands Europas, am 3. September wird Torsten Sträter (bereits ausverkauft) sein Stelldichein geben und am 4. September gibt es eine noch geheime Geburtstags-Show (Vorverkauf ab 1. Juli).
„Wir freuen uns unglaublich auf das Wiedersehen mit unseren Gästen und den Künstlern", erklärt Empore-Geschäftsführer Onne Hennecke. "Aus vielen Rückmeldungen während des letzten Jahres wissen wir, dass Kultur nicht nur systemrelevant, sondern für die meisten auch lebensrelevant ist!“

  • Karten und Info: Empore Buchholz, Breite Str. 10, 21244 Buchholz, Tel. 04181 - 287878, www.empore-buchholz.de.
"Außer Rand und Band" ist Herbert Knebels Affentheater mit seinem 100. Bühnenprogramm (3. Oktober)
Verwöhnt das Publikum mit seiner rauchig-samtenen Stimme: Stefan Gwildis (13. Oktober)
Autor:

Tamara Westphal aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen