Hüftschmerz - was hilft?

Dr. Krüger informiert über Arthrose und medizinischen Maßnahmen
  • Dr. Krüger informiert über Arthrose und medizinischen Maßnahmen
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Vor allem viele ältere Menschen kennen es: Jeder Schritt schmerzt, Hüftprobleme bestimmen den Alltag. „Da kann man im Alter nichts mehr machen“, sagen viele. „Nein“, sagt Gelenk-Spezialist Dr. Alexander Krueger vom Krankenhaus Groß-Sand. „Wir können in sehr vielen Fällen helfen – auch wenn Sie bereits älter sind, oder unter Begleiterkrankungen leiden.“
Die häufigste Ursache für Gelenkschmerzen: Arthrose. „Je mehr der Knorpel abnutzt, umso stärker meist die Beschwerden“, berichtet Krueger. „Erst schmerzt es bei den ersten Schritten am Morgen, irgendwann in absoluter Ruhe. Wenn der Leidensdruck sehr hoch ist, kann ein künstliches Gelenk helfen.“
Wie kann ich mich vor Arthrose schützen? Was sind die Alternativen zur Operation? Wie komme ich wieder auf die Beine? „All das sind Fragen, denen wir uns im Patientenforum widmen. Aber bringen Sie auch Ihre eigenen unbedingt mit“, ermutigt Dr. Krueger zum Dialog. 
Ein Patientendialog findet am Mittwoch, 14. März, um 17.30 Uhr, Cafeteria im Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand, Groß-Sand 3, Der Informationsabend ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Für individuelle Fragen steht das Klinikteam vorab zur Verfügung: frage@gross-sand.de oder Tel. 040-75 205-284.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen