Drei Plätze, einer ist öffentlich
Blau-Weiss Buchholz investiert in Beachvolleyball

Vor dem Kletterzentrum (re.) entstehen die neuen Beachvolleyballplätze
  • Vor dem Kletterzentrum (re.) entstehen die neuen Beachvolleyballplätze
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Diese Investition ist seit Längerem geplant und wird jetzt umgesetzt: Blau-Weiss Buchholz (BW) erweitert sein Sportzentrum am Holzweg um drei Beachvolleyballplätze. Sie entstehen zwischen der Boulderhalle und der benachbarten Nordheidehalle. Zwei Plätze sind für die Sportler von Buchholz' mitgliederstärkstem Sportverein reserviert, ein Platz kann von der Öffentlichkeit genutzt werden. Gepflegt werden alle Plätze durch Blau-Weiss.

Der Bau der Sportanlage kostet rd. 30.000 Euro. Der Großteil der Kosten ist durch Spenden, einen Zuschuss der Stadt Buchholz sowie durch Sponsoren wie die Volksbank Lüneburger Heide und die Hamburger Sparkasse (Haspa) gedeckt. Ca. 5.000 Euro steuert die Volleyballabteilung bei, die bei den eigenen Mitgliedern eine Sammlung durchführte. "Das ist ein toller Einsatz", lobt BW-Vorsitzender Arno Reglitzky.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen