alt-text

++ A K T U E L L ++

WOCHENBLATT-Leserreporter werden:

Anzeige

Käse aus eigener Herstellung
Jithof in Bargstedt lädt zum Hoffest ein

Verkostungen, Infos und Unterhaltung: An den Ständen gibt es unterschiedliche Angebote
4Bilder
  • Verkostungen, Infos und Unterhaltung: An den Ständen gibt es unterschiedliche Angebote
  • Foto: Jithofer Käserei
  • hochgeladen von Nicola Dultz

Zum fünften großen Hoffest lädt das Team der Jithofer Käserei am Sonntag, 26. Juni, 10 bis 17 Uhr, auf ihren Hof in Bargstedt, Jithof 1, ein.

„Wegen der Corona-Pandemie konnte das Hoffest, das viele als „Zickenalarm“ kennen, im Jahr 2020 nicht stattfinden", sagt Annette Alpers-Tipke von der Jithofer Käserei.. "Umso mehr freuen wir uns auf einen tollen Tag mit vielen Besuchern." Diese dürfen sich auf ein tolles Angebot freuen: Neben der Käsemeile mit den Jithofer Spezialitäten gibt es viel zu entdecken und zu probieren: Pizza aus dem Steinbackofen, Kaffee und Kuchen, Eis, Feldrundfahrten, eine Strohburg für die Kleinen und vieles mehr erwartet die Gäste.

Aus eigenen Produkten hausgemachter Käse

 
Das Besondere bei der Jithofer Käserei: Von der Milchproduktion bis zum fertigen Käse liegt alles in einer Hand. Die Milch wird nicht transportiert oder bearbeitet, sondern direkt auf dem Hof schonend und naturbelassen verarbeitet. Auf dem Fest werden unter anderem neue Kreationen vorgestellt, wie z.B.Jithofer Käse mit frischem Bärlauch aus dem eigenen Garten. Außerdem gibt es bekannte und beliebte „Klassiker“ aus Kuhmilch, wie den Jitcamper Bergkäsetyp, den leckeren Jithofer Ringelblumenlaib, den Jithofer Camembert und den jungen, milden Jithofer Bauernziegenkäse aus der neuen Saison.

Bunter Spezialitätenmarkt

Darüber hinaus ist auf dem Hof ein bunter Markt mit regionalen Spezialitäten aufgebaut. Der Kuhstall ist geöffnet und ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen. Am Infostand werden Fragen rund um die Kuhhaltung und Milchproduktion beantwortet. Außerdem wird auf dem Hof im Kupferkessel gekäst und in der Hofkäseschule können Kinder und Erwachsene selbst die Kunst des Käsens ausprobieren. An zehn kleinen Käsekesseln stellen sie einen leckeren Weichkäse her, den sie mit nach Hause nehmen dürfen. Für die Hofkäseschule ist eine Anmeldung erforderlich. Mehr Infos unter www.jithofer-kaseserei.de.

Vielseitiges Rahmenprogramm

Für Kinder gibt es eine Strohburg und einen großen Sandhaufen zum Spielen. Der Beratungsring Harsefeld bietet Feldrundfahrten an. Nach der Info-Tour über den Hof lädt das Café beim Backhaus zum Verweilen und Genießen ein.

"Wir möchten unseren Gästen einen Einblick in unsere Arbeit geben und über den Alltag auf unserem Hof informieren", so Annette Alpers-Tipke. Die handwerkliche Käseherstellung liegt uns besonders am Herzen. Wir hoffen, dass von unserer Begeisterung für einen richtig guten Hofkäse ein Funke auf unsere Gäste überspringt und sie den Tag bei uns genießen.“ Inzwischen sind rund 20 Käsesorten aus Kuh- und Ziegenmilch im Jithofer Sortiment.

Das Parken ist kostenlos.

Die Straße zum Jithof ist am 26. Juni als Einbahnstraße eingerichtet. Ein separater Parkplatz für Fahrräder ist ausgeschildert.

Weitere Infos unter www.jithofer-kaeserei.de.

Autor:

Nicola Dultz aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.