Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit offenen Armen aufgenommen: Harald Beckmann ist neuer Marktkauf-Geschäftsleiter in Buxtehude

Harald Beckmann mit der neuen komfortablen Transportbox aus Pappe und ausgewählten Produkten von Lieferanten aus der Region (Foto: wd)
Buxtehude: Marktkauf | Ein neuer Geschäftsleiter bei Marktkauf in Buxtehude: Harald Beckmann hat das Amt von Michael Mahler übernommen. "Für Marktkauf in Cuxhaven wurde ein neuer Leiter gesucht. Michael Mahler wohnt dort in der Nähe und hat den Posten übernommen", erklärt Harald Beckmann. Er selbst kommt aus Stade, war zuvor in Harburg Geschäftsleiter und freut sich jetzt ebenfalls über den kürzeren Arbeitsweg. Es ist für ihn auch ein bisschen, wie nach Hause zu kommen. Denn Beckmann war bereits von 1994 bis 2002 in Buxtehude tätig. "Ich bin von den Kollegen mit offenen Armen aufgenommen worden", berichtet Beckmann. Und einige ehemalige Kollegen, die heute in Rente sind, haben ihn schon ausrufen lassen, um ihn zu begrüßen. Darüber freut sich Harald Beckmann sehr, denn die gute Stimmung unter den Mitarbeitern hat für ihn hohe Priorität. "Ich möchte, dass die Mitarbeiter gerne zur Arbeit und unsere Kunden gerne zum Einkaufen kommen", sagt er. Ihm selbst macht sein Beruf sehr großen Spaß. "Ich finde zum Beispiel das Konzept, möglichst viele regionale Produkte, aber auch Bio, Fair Trade sowie Veganes oder Glutenfreies anzubieten, großartig", so Beckmann. "Michael Mahler hat in diesen Bereichen sehr viel bewirkt. Das möchte ich beibehalten und zum Teil noch weiter ausbauen."
Das regionale Angebot reicht von Likören und anderen Spirituosen aus Jork über Sylter Salatfrische aus Neu Wulmstorf bis zu Kartoffeln aus Mulsum. Obst und Gemüse kommen zum Teil aus dem Alten Land, Saisonales wie Spargel und Beeren aus Deinste, Eier aus Neu Wulmstorf. Auch für Molkereiprodukte gibt es regionale Lieferanten. In Kürze wird auch Honig vom hiesigen Imker angeboten. Damit unterstützen die Kunden mit ihrem Einkauf auch die Lieferanten aus der Region. "Durch die kurzen Anfahrtswege sind die Produkte zudem super frisch und wir entlasten die Umwelt", so Harald Beckmann.
Auf Nachhaltigkeit wird bei Marktkauf schon lange gesetzt. Die Papiertüten für den Einkauf gibt es für 10 Cent, die für wohltätige Zwecke gespendet werden. Neu ist, dass die Kunden jetzt auch im Obst- und Gemüsebereich Papiertüten wählen können. Und im Eingangsbereich, wo sich auch die Körbe befinden, stehen für 1 Euro stabile und wiederverwendare Pappboxen zur Verfügung, mit denen die Kunden ihre Einkäufe sicher transportieren können.
Neben dem umfassenden Angebot und diversen weiteren Geschäften unter dem Dach bietet Marktkauf jede Menge Service und Komfort, wie z.B. kostenlose Parkplätze (unbedingt die Parkscheibe hinter die Windschutzscheibe legen) und kundenfreundliche Öffnungszeiten. Marktkauf bietet aber auch ein gutes Betriebsklima, sichere Arbeitsplätze und eine fundierte Ausbildung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau im Einzelhandel. Soziales Engagement wird ebenfalls groß geschrieben. Unter anderem beim Flohmarkt am 7. Oktober, 6 bis 16 Uhr im Parkhaus. Die Einnahmen der Standgebühren sind für die Buxtehuder Initiative "Buxtehuder helfen e.V." gedacht. 

Weitere spannende Berichte aus Buxtehude im aktuellen Magazin unter
https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/magazine/Buxtehude/22082018/#page_1