Gegen Baum gekracht

Der Unfallwagen sollte eigentlich in der Werkstatt stehen
  • Der Unfallwagen sollte eigentlich in der Werkstatt stehen
  • Foto: Freiwillige Feuerwehr Ahlerstedt
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Ahlerstedt-Kakerbeck.

Rätselhafte Umstände bei Unfall in Kakerbeck

Schwere Verletzungen erlitt ein Polo-Fahrer, der in der Nacht zu Sonntag kurz vor dem Ortseingang Kakerbeck mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum prallte. Der Mann, dessen Identität bisher nicht feststeht, war aus Ahlerstedt kommend in Richtung Kakerbeck unterwegs. Kurz hinter der Kreuzung kam das Auto nach rechts ab. Ersthelfer bargen den Schwerverletzten, dem wegen des Verdachts auf Alkoholkonsum eine Blutprobe entnommen wurde. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.
• Die Umstände des Unfalls geben Rätsel auf: Nach Mitteilung der Polizei hat der aus Zeven stammende Fahrzeughalter erklärt, dass sich das Auto eigentlich in einer Werkstatt befinden müsste.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.