Baum

Beiträge zum Thema Baum

Panorama
Sönke Hartlef (v.li.), Heiner Baumgarten und Kai Seefried pflanzten den Baum des Jahres

"Baum des Jahres"
BUND-Vorsitzender: Rotbuche ist der ideale Klimabaum

jd. Stade. In der Stader Heidesiedlung wächst jetzt ein "Baum des Jahres": Im Neubaugebiet im Süden der Hansestadt wurde eine Rotbuche gepflanzt. Stades Bürgermeister Sönke Hartlef, Landrat Kai Seefried und der Vorsitzende der Umweltschutzorganisation BUND, Heiner Baumgarten, griffen kürzlich am Tag des Baumes zum Spaten, um das Bäumchen einzupflanzen. Die Rotbuche kann zu einem stattlichen Baumriesen mit einer Höhe von 30 Metern heranwachsen. "Mit dieser Pflanzung machen wir auf die Bedeutung...

  • Stade
  • 03.05.22
  • 17× gelesen
Politik
Auf einem etwa 10.000 Quadratmeter großen Waldrundstück an der Straße Geversberg in Ramelsloh liegen die Bäume gefällt am Boden

Ramelsloh
Gefällte Bäume im Wald lösen Spekulationen aus

ts. Ramelsloh. Baumfällungen auf einem rund 10.000 Quadratmeter Waldgrundstück an der Straße Geversberg in Ramelsloh haben Spekulationen bei der Bevölkerung ausgelöst. Auch, weil der neue Eigentümer der Projektentwickler und Bauinvestor Steffen Lücking ist. Durfte er die Bäume fällen? Beabsichtigt er dort Wohnungsbau? Das sind die Antworten: Die Baumfällungen waren laut dem Landkreis Harburg zulässig, sollte eine Bedingung in Zukunft erfüllt sein. Die Naturschutzbehörde des Landkreises ist die...

  • Seevetal
  • 01.04.22
  • 549× gelesen
  • 1
Panorama
Der Baum war nicht mehr zu retten

Nach Sturm und Regen
Großer Ahornbaum in Stade war nicht nicht mehr zu retten

jd. Stade. Der große Ahornbaum gehörte zu den markantesten Bäumen im grünen Ring, der sich auf den Flächen der ehemaligen Festungsanlagen rund um die Stader Altstadt zieht. Nun musste der Baum gefällt werden.   Lange haben die Verantwortlichen bei der Stader Stadtverwaltung und den Kommunalen Betrieben Stade (KBS) um seinen Erhalt gekämpft. Doch jetzt ging dieser Kampf verloren. Die heftigen Stürme und die vielen Regenfälle der vergangenen Tage bzw. Wochen gaben dem alten Ahorn an der...

  • Stade
  • 25.02.22
  • 44× gelesen
Service
Die Bendestorfer Straße wird wegen Baumfällarbeiten gesperrt

Beseitigung der Sturmschäden in Buchholz
Bendestorfer Straße wird am 23. Februar gesperrt

as. Buchholz. Die Stürme der vergangenen Tage haben auch in Buchholz und umzu erhebliche Schäden in Wald und Flur angerichtet - etwa an der Bendestorfer Straße. Die wird deshalb am Mittwoch, 23. Februar, im Abschnitt zwischen dem Klecker Weg und der Abzweigung nach Bendestorf, für Baumfällarbeiten im Zeitraum von 8 bis etwa 12 Uhr zeit- und abschnittweise voll gesperrt. Die Sperrungen können jeweils bis zu 10 Minuten andauern. „Wir haben im gesamten Stadtgebiet durch die Stürme geschädigte...

  • Buchholz
  • 21.02.22
  • 1.471× gelesen
Politik
Welche Bäume müssen gefällt werden - und wieso? Darüber informiert die Gemeinde Jesteburg bei der Baumschau am 24. Februar

Welche Bäume werden gefällt?
Gemeinde Jesteburg lädt zur Baumschau ein

as. Jesteburg. Welche Bäume müssen gefällt werden - und wieso? Darüber informiert die Gemeinde Jesteburg am Donnerstag, 24. Februar. Bereits zum dritten Mal lädt die Gemeinde zur Baumschau ein, Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Bauhof in Jesteburg (Schützenstraße 41). Interessierte Bürger haben dann die Möglichkeit, an Ort und Stelle Informationen zu betroffenen Bäumen und Hintergründe zu noch bevorstehenden Fällungen zu erfahren. Die Tour durch den Ort findet auch bei Regen statt. Anmeldung bei...

  • Jesteburg
  • 14.02.22
  • 55× gelesen
Blaulicht

Jesteburger Feuerwehr im Einsatz
Umgekippter Baum und Überschwemmung

as. Jesteburg. Die Freiwillige Feuerwehr Jesteburg musste am Sonntag zu zwei Einsätzen ausrücken: Am Vormittag versperrte ein Baum auf dem "Marxener Weg" die Fahrbahn. Mit einer Motorsäge beseitigten die Feuerwehrleute den Baum, sodass die Straße wieder frei befahrbar ist. Gegen 14.22 Uhr erfolgte dann die zweite Alarmierung des Tages: Ein verstopftes Fallrohr einer Regenrinne sorgte für eine Überschwemmung bei einem Mehrfamilienhaus in der Straße “Am Kornberg”. Das Wasser drohte durch einen...

  • Jesteburg
  • 07.02.22
  • 132× gelesen
Panorama
An der Ecke Bremer Straße/Steinbecker Mühlenweg gab es einen Kahlschlag

Kahlschlag an der Kreuzung
Pilzbefall an der Ecke Bremer Straße und Steinbecker Mühlenweg in Buchholz

lm. Buchholz. Ganz schön kahl ist es geworden an der Kreuzung Bremer Straße und Steinbecker Mühlenweg in Buchholz. Die Fläche, die bis vor Kurzem noch begrünt war, ist mittlerweile gerodet worden. "Die Bäume hier waren von Pilzen befallen und da war auch nichts mehr zu retten", erklärt Heinrich Helms, Pressesprecher der Stadt Buchholz.  Eine Aufforstung auf dem Gebiet sei zwar denkbar, allerdings wolle man sich zunächst anschauen, wie sich das Areal, durch das auch der Steinbach fließt,...

  • Buchholz
  • 14.01.22
  • 106× gelesen
Panorama
Der neue stv. Leiter des Forstamts Nordheide-Heidmark Simon Heins (li.) mit seinem Vorgänger und jetzigen Forstamtsleiter Nils Ermisch

Zuständig für 170.000 ha Wald
Simon Heins ist neuer stv. Leiter im Forstamt Nordheide-Heidemarkt

(as). Das Forstamt Nordheide-Heidmark der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) hat einen neuen stv. Leiter: Simon Heins. Heins hat die Aufgabe von Nils Ermisch übernommen, der seit Juli Leiter des Forstamtes ist. Simon Heins hat nach seinem forstlichen Studium die Bezirksförsterei Hameln im Forstamt Südniedersachsen geleitet. Anschließend war Heins neun Jahre lang Büroleiter des Forstamtes Nordheide-Heidmark. Der 39-Jährige freut sich auf seine neue Aufgabe: „In meiner neuen Tätigkeit...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 12.01.22
  • 40× gelesen
Politik
Die Eiche vor dem Makens Huus in Bendestorf war nicht mehr zu retten - jetzt berät der Bauausschuss über einen Ersatzbaum

Bauausschuss am 11. Januar 2022
Bendestorfer Bauausschuss berät B-Pläne

as. Bendestorf. Diverse Befreiungen von Bebauungsplänen berät der Bauausschuss der Gemeinde Bendestorf am Dienstag, 11. Januar, um 19 Uhr im Schützenhaus (Am Alten Moor 10) in Jesteburg. Es gilt 3G und die FFP2-Maskenpflicht. Weiterhin auf der Tagesordnung: Der Rückbau eines Gehwegs, Klimaschutz und der Ersatzbaum für die alte Eiche vorm Makens Huus.

  • Jesteburg
  • 04.01.22
  • 78× gelesen
Service

Abholservice Landkreis Stade
Abholtermine für Weihnachtsbäume im Januar

sv. Landkreis Stade. Im neuen Jahr bietet der Landkreis Stade wieder eine Weihnachtsbaumabfuhr an. Tannenbäume können am Abholtag bis 7 Uhr morgens gut sichtbar an die Grundstücksgrenze gelegt werden. Dabei darf der Baum aber nicht höher als zwei Meter sein und sollte andernfalls durchgesägt werden. Der Stamm darf maximal einen Durchmesser von 20 Zentimetern haben. Abgeholt werden nur haushaltsübliche Mengen und keine Bäume mit Ballen oder in Töpfen. Baumschmuck, Lametta und Kerzen sollten...

  • Stade
  • 03.01.22
  • 1.145× gelesen
Panorama

Schönes aus Stade
Spaziergänger schmücken gemeinsam Weihnachtsbaum

sv/nw. Neben der düsteren Zeit und Corona gibt es auch schöne und sehr soziale Sachen, daran möchte Silke Bär aus Stade erinnern. Auf einem ihrer täglichen Spaziergänge durch die Barger Heide sah sie kurz vor Weihnachten an einem der vielen Bäume eine einzelne Weihnachtskugel hängen. "Ich sagte zu meinem Mann, dass wir das nächste mal auch eine mitbringen könnten, denn die eine sieht so einsam aus", so Silke Bär. "Gesagt getan. Als wir allerdings am übernächsten Tag hinkamen, dachten wohl auch...

  • Stade
  • 29.12.21
  • 61× gelesen
Panorama
Griffen zum Spaten (v.li.): Landrat Kai Seefried, Bürgermeister Sönke Hartlef und BUND-Vorsitzender Heiner Baumgarten bei der Ilex-Pflanzaktion

Stachelig, aber tolles Winterfutter
In Stade wurde der "Baum des Jahres" gepflanzt

jd. Stade. Das war eine piksige Angelegenheit: Stades Bürgermeister Sönke Hartlef griff gemeinsam mit Landrat Kai Seefried (beide CDU) Heiner Baumgarten von der Naturschutzorganisation BUND zum Spaten, um ein Pflanzloch für eine Stechpalme auszuheben. Die stachelige Pflanze, auch Ilex genannt, ist der "Baum des Jahres 2021". Als Standort wurde ein Platz auf dem Stader Garnisonsfriedhof auserkoren. Diese traditionelle Baumpflanzaktion von BUND, Landkreis und Hansestadt wurde im Jahr 2000 wieder...

  • Stade
  • 07.12.21
  • 39× gelesen
Panorama
Auf diesem Grundstück wurde ein Großteil der Vegetation entfernt. Es wird umzäunt, um den Wuchs der neuen Bäume nicht zu gefährden

Buchholz
Waldfläche für neue Bäume gemulcht

os. Buchholz. Passanten einer beliebten Spazierstrecke in Buchholz wunderten sich zuletzt: Ein Waldstück zwischen dem Reindorfer Weg und der Straße Am Krützbarg im Osten der Nordheidestadt wurde jüngst weitgehend von der Vegetation befreit. Das WOCHENBLATT fragte bei Torben Homm von der Forstbetriebsgemeinschaft Forstverband Jesteburg nach: Was hatte es mit dieser Maßnahme auf sich? "Das Grundstück ist vom Waldbesitzer gemulcht worden. Es wird wieder aufgeforstet", erklärte Homm. Die Bäume auf...

  • Buchholz
  • 10.11.21
  • 64× gelesen
  • 1
Politik
Um diese Bäume entlang der Harsefelder Straße geht es

Stade: Entlang der Harsefelder Straße sollen zwei Linden gefällt werden
Bäume müssen für den neuen Radweg weichen

jab. Stade. Damit die Stader künftig sicher mit dem Rad vom Stadtteil Riensförde inklusive Bildungscampus ins Stadtzentrum gelangen - und umgekehrt -, soll entlang der Harsefelder Straße der Weg für Fußgänger und Radfahrer ausgebaut werden. Neuigkeiten zu dem Projekt teilte der Stadtbaurat Lars Kolk mit. Die gute Nachricht: Es wird Fördermittel geben. Die schlechte: Bäume müssen für den Weg weichen - weil Grundbesitzer partout ihr Land nicht abtreten wollen. Auf 3,7 Kilometern an einer Straße...

  • Stade
  • 02.11.21
  • 124× gelesen
Service

Schredderaktion für Gartenabfälle
Auftakt zur Häcksler-Aktion in und um Buchholz am Samstag

lm. Buchholz. Die Stadt Buchholz schreddert in den kommenden Wochen an vier Terminen wieder angefallene Gartenabfälle im Stadtgebiet und den Buchholzer Ortschaften. Mit mobilen Häckslern werden am kommenden Samstag, 30. Oktober, in der Zeit von 8 Uhr bis 17 Uhr jene Grundstücke angefahren, deren Besitzer sich im Vorwege für die Teilnahme an der Maßnahme angemeldet haben. Wichtiger Hinweis: Anmeldungen sind nicht mehr möglich. In Holm, Holm-Seppensen und Seppensen werden am 30. Oktober folgende...

  • Buchholz
  • 26.10.21
  • 90× gelesen
Panorama
U.a. mit der Kettensäge rückt Sören Brinckmann den Bäumen zu leibe
6 Bilder

Gefährlicher Arbeitsplatz
Baumpfleger sorgen an der L124 für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer

jab. Landkreis. "Tagträumer können wir nicht gebrauchen." Diese klaren Worte findet Tim Beckmann, Chef der Firma Beckmann, die sich u.a. um Baumpflege und -fällungen kümmert. Seine Mitarbeiter sind derzeit entlang der L124 zwischen Wangersen und Stade unterwegs und kümmern sich dort in sechs Metern Höhe um das Lichtbaumprofil der Bäume und das Totholz - und das gefährlich nah am vorbeifahrenden Straßenverkehr. Angst haben der Vorarbeiter Sören Brinckmann und sein Kollege Marvin Maier nicht,...

  • Stade
  • 17.09.21
  • 392× gelesen
Service
Blütenpracht für Garten - wie der wunderschöne Phlox auf dem Foto - oder Balkon gibt es beim Pflanzenmarkt im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf

Besuch mit Terminbuchung
Pflanzenmarkt mit 80 Ausstellern am Kiekeberg

tw/nw. Rosengarten. Ob Nutz- oder Ziergarten, Balkon oder Garten, hier ist für jeden etwas dabei: Norddeutschlands wohl größter Pflanzenmarkt ist am Samstag und Sonntag, 28. und 29. August, im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Rosengarten-Ehestorf zu finden. Von 10 bis 18 Uhr entdecken Pflanzenfreunde das Spezialangebot von 80 ausgewählten Gärtnereien und Züchtereien: darunter viele Kleinbetriebe aus Deutschland und den Niederlanden mit bewährten und neuen Sorten. Die Experten...

  • Rosengarten
  • 20.08.21
  • 40× gelesen
Service
In einer Eiche finden bis zu 6.000 Tierarten einen Lebensraum

Saubere Luft, Schatten und Eldorado für Tiere
Bäume als Lebens- und Nahrungsraum pflanzen

(tw/nw). "Dass Bäume Staub aus der Luft filtern, das aufgeheizte Stadtklima abkühlen, Feuchtigkeit spenden und Wasser 'halten', weiß fast jeder; dass sie darüber hinaus eigene, kleine Lebensräume sind, ist weit weniger bekannt", erläutert Rüdiger Wohlers vom NABU Niedersachsen. "In einer Eiche finden zum Beispiel bis zu 6.000 Tierarten einen Lebensraum, davon etwa ein Zehntel Insektenarten. Mehr als zehn Menschen werden durch eine 100-jährige Eiche mit Sauerstoff versorgt. An und in ihrem Stamm...

  • Buchholz
  • 16.08.21
  • 37× gelesen
  • 2
Service
Ein Gelbes Band an Obstbäumen oder -sträuchern signalisiert: Diese überschüssigen Früchte dürfen ohne Rückfrage gesammelt werden

Ernteprojekt gegen Lebensmittelverschwendung
Obst retten: wo gelbe Bändern flattern, ist Pflücken ausdrücklich erlaubt

(nw/tw). Der Sommer wird Gelb: denn der Startschuss für das Gelbe Band in Niedersachsen ist gefallen. Gesucht werden Gartenfreunde, die überschüssige Früchte an den eigenen Obstbäumen und -sträuchern mit anderen teilen möchten. Ein Gelbes Band am Stamm zeigt: Pflücken erlaubt. Hier darf ohne Rückfrage gesammelt werden. Schon 2020 war das Ernteprojekt Gelbes Band in Niedersachsen ein Riesenerfolg. Auch in diesem Jahr übernimmt das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN) die...

  • Buchholz
  • 14.05.21
  • 117× gelesen
Panorama
Prof. Dr. Maximilian Gege, Ehrenvorsitzender des Unternehmernetzwerks B.A.U.M., in 
seinem Garten

Träger können sich bewerben
Hittfelder gibt 30.000 Euro für soziale Bildungsprojekte im Landkreis Harburg

ts. Hittfeld. Mit dem Erfolgshonorar des von ihm betreuten B.A.U.M. Fair Future Fonds unterstützt der vielfach ausgezeichnete Ökomanager Maximilian Gege (76) aus Hittfeld gemeinsam mit der GLS Bank überall in der Welt Projekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Mit insgesamt 30.000 Euro will der Ehrenvorsitzende des Unternehmensnetzwerks Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) jetzt im Landkreis Harburg soziale Bildungsprojekte fördern. In Zusammenarbeit...

  • Seevetal
  • 13.04.21
  • 812× gelesen
Panorama
Die elf Meter große Stieleiche wird zu ihrem neuen Platz gefahren
2 Bilder

Umgesetzt statt gefällt
Eine Elf-Meter-Stieleiche zieht in Stade um

jab. Stade. Umpflanzen statt fällen war die Devise von Stades Baumkontrolleur Ralf von Holt, als es darum ging, Platz für eine neue Streuguthalle der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) zu schaffen. Sechs Bäume mussten weichen, doch den Baumfreunden war es eine Herzensangelegenheit, diese zu erhalten. „Schon frühzeitig vor Baubeginn haben wir gemeinsam mit der Gebäudewirtschaft und der Abteilung Planung und Umwelt überlegt, wie wir die Bäume auf dem Areal erhalten können“, berichtet Steffen Martin,...

  • Stade
  • 26.03.21
  • 423× gelesen
Service
Bäume im Trockenstress sind zuerst an ihrer schütteren und durchsichtigen Krone erkennbar

Hilfe mit dem Wassereimer
Straßenbäume brauchen Wasser

(sb/bund). "In vielen Gebieten Deutschlands ist es trotz Regenfällen in den letzten Tagen und Wochen aktuell viel zu trocken, um unsere Stadtbäume ausreichend mit Wasser zu versorgen", sagt Afra Heil, Expertin für Stadtnaturschutz beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Insbesondere junge Bäume oder Flachwurzler kommen nicht an das Grundwasser heran, das vielerorts durch die zurückliegenden Hitzejahre zudem gesunken ist. Sie sind deshalb auf zusätzliche Wasserversorgung...

  • Stade
  • 14.08.20
  • 140× gelesen
Panorama
Mit dem Steiger geht es hinauf zur Baumkrone
3 Bilder

Maßnahmen zum Erhalt der Rosskastanie in Stade
Profi in der Baumkrone am Werk

jab. Stade. Bäume und ihre Fällungen sind immer ein emotionales Thema. Dass die Stadt alles daran setzt, Bäume möglichst lange zu erhalten, zeigen die umfangreichen Untersuchungen, die durch die Kommunalen Betriebe bzw. externe Gutachter unternommen werden. Rund 260.000 Euro lässt sich die Stadt die Gesundheit ihrer ca. 14.700 Bäume kosten. Vergangene Woche kontrollierten die Baumexperten in der Harsefelder Straße eine rund 150 Jahre alte Rosskastanie, die bei der Sichtkontrolle Auffälligkeiten...

  • Stade
  • 13.08.20
  • 518× gelesen
Service
Zahlreiche Bäume und Laternenpfähle in der Großen Schmiedestraße wurden verziert
7 Bilder

Liebevoll gestrickte Kunstwerke
Verzierte Bäume und Laternen in der Großen Schmiedestraße in Stade

sb. Stade. Wer in diesen Tagen durch die Große Schmiedestraße in der Stader Altstadt flaniert, dem fallen sofort mehrere gestrickte Kunstwerke ins Auge. Zahlreiche Laternenpfähle und Bäume wurden mit bunten Manschetten verziert. Die individuell gefertigte Handarbeit zieren verschiedene Motive wie Blüten, Anker, Sonnen oder den Appell "Freu dich". Gefertigt wurde die Kleinkunst von der Geschäftsfrau Gabriele Zastrau, Inhaberin des Ladens "Glücklich in Rosa", der ebenfalls in der Großen...

  • Stade
  • 11.08.20
  • 270× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.