Beiträge zur Rubrik Politik

Nach den Sommerferien soll es losgehen: Die marode Straße wird saniert

Ausschreibungsstart zur Sanierung Schuldamm
Schlimme Holperpiste in Ahrensmoor wird endlich saniert

sc. Ahrensmoor. Das lange Warten auf die Sanierung einer der schlimmsten Holperpisten in der Samtgemeinde Harsefeld hat ein Ende: Nachdem im vergangenem Jahr die Politik grünes Licht für die Erneuerung des maroden Schuldamms in Ahrensmoor gegeben hatte, startet jetzt die Ausschreibung für die Sanierungsmaßnahme. Nach der Diskussion um verschiedene Varianten einigten sich die Politiker auf eine verhältnismäßig kostengünstige Lösung. Im Bereich der Bebauung am Anfang und am Ende des...

  • Harsefeld
  • 19.05.20
Ute Kück bleibt die einzige Kandidatin

Wahl ohne Gegenkandidaten
Ute Kück tritt als Samtgemeinde-Bürgermeisterin in Harsefeld an

sc. Harsefeld. Die Erste Samtgemeinderätin von Oldendorf-Himmelpforten, Ute Kück, bleibt die einzige Kandidatin um die Nachfolge des langjährigen Harsefelder Samtgemeinde-Bürgermeisters Rainer Schlichtmann. Bis zum Bewerbungsschluss gingen keine weiteren Bewerbungen mehr ein. Gewählt wird am Sonntag, 14. Juni - ohne Gegenkandidatur. Unterstützung der Parteien "Ihre Bewerbung erfüllt die formalen Voraussetzungen", erklärt Verwaltungschef Rainer Schlichtmann nach der Prüfung der Kandidatur Kücks...

  • Harsefeld
  • 19.05.20
In der Große Gartenstraße herrscht jetzt Tempo 30
3 Bilder

Erste Umsetzungen des neuen Radverkehrskonzeptes in Harsefeld / Verkehr wird entschleunigt
Sicherheit für Radfahrer

sc. Harsefeld. Harsefeld will seine Fahrradfahrer weiter stärken. Dafür hat der Flecken ein Radverkehrskonzept für das gesamte Gemeindegebiet ausgearbeitet. Dadurch hat sich die Verkehrsführung an einigen Stellen im Flecken für Verkehrsteilnehmer bereits geändert. Erkennbar ist das an den neu aufgestellten Tempo-30-Schildern. Mit dem Radverkehrskonzept wolle man verstärkt darauf aufmerksam machen, dass Radfahrer nicht auf die Gehwege gehören, sondern auf die Fahrbahn, erklärt Marina Vollmann...

  • Harsefeld
  • 12.05.20

Bargstedt will Eltern stärker entlasten
Wieder mehr Kinder in die Kita-Betreuung

sc. Bargstedt. Eltern hat die Corona-Krise schwer getroffen. Durch Schul- und Kita-Schließungen betreuen sie ihre Kinder neben der Arbeit oder im Homeoffice selber. Jetzt gibt es einen Lichtblick: Die Gemeinde Bargstedt setzt den Einzug der Gebühren für die Benutzung der Kindertagesstätte "Pusteblume" für den Zeitraum April bis vorerst Ende Juni aus. Die Kosten für den Monat April werden zurückerstattet, beschlossen die Ratsmitglieder in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates. Die Ratsherren...

  • Harsefeld
  • 06.05.20
Fred Carl, Geschäftsführer vom Trinkwasserverband Stader Land, informierte über die Druckschwankungen in Harsefeld

Niedriger Wasserdruck: Trinkwasserverband und Harsefelder Verwaltung klärten über Gründe auf
Eine Pumpe war defekt

sc/jd. Harsefeld. Erneut fiel der Wasserdruck in Harsefeld zum Teil rapide ab, erneut gab es reichlich Unmut bei den Betroffenen. Immerhin es ist das dritte Jahr in Folge, dass sich die Menschen in der Geestgemeinde mit zu niedrigem Wasserdruck herumplagen müssen (das WOCHENBLATT berichtete). Nach einer Anfrage des Grünen-Politikers Ralf Poppe nahm sich jetzt Rathauschef Rainer Schlichtmann des Themas an, obwohl es dem Grunde nach nicht in seine Zuständigkeit fällt. Schlichtmann und der...

  • Harsefeld
  • 06.05.20
Bei heißen Temperaturen lockt die Erfrischung im Pool - wenn er denn überhaupt befüllt werden darf
2 Bilder

Nur Tropfen aus dem Hahn
Niedriger Wasserdruck ist in Harsefeld wieder Thema

jab. Harsefeld. Pools nicht befüllen, Autos nicht waschen und auch ausgedehnte Duschorgien sollten möglichst unterbleiben: Zwar sind wir noch weit entfernt vom Hochsommer, doch schon jetzt gibt es Probleme mit dem Wasserdruck. Und wieder mal ist der Flecken Harsefeld betroffen. Droht etwa ein weiterer Sommer mit drastischen Einschränkungen beim Wasserverbrauch? Kaum stiegen im Frühjahr die Temperaturen, lief das Wasser in einigen Bereichen Harsefelds nur noch mäßig aus den Leitungen. Wie schon...

  • Harsefeld
  • 28.04.20
In der Großen Gartenstraße/Steinfeldstraße wurden 
neue Leitungen und Rohre verlegt

Schildbürgerstreich
Steuergelder bei Ausbesserungen am Gehweg in Harsefeld verschwendet

jab. Harsefeld. Es sollte den Bürgern Sicherheit auf dem Fußweg bringen. Die Gehwege in der Großen Gartenstraße/Steinfeldstraße in Harsefeld sind auf beiden Seiten ausgebessert wurden, Stolperfallen verschwanden. Doch was anschließend zu beobachten war, ist für viele Harsefelder kaum nachvollziehbar. Kurz nach der Sanierung wurde der Fußweg wieder aufgerissen - für im Voraus geplante Arbeiten eines Energieversorgers. Ein echter Schildbürgerstreich? Sind Stolperfallen auf den Gehwegen vorhanden,...

  • Harsefeld
  • 21.04.20
Es hört noch nicht auf: In Harsefeld wird immer weiter gebaut
2 Bilder

Bürgerliche Wählergruppe aus Harsefeld spricht sich gegen Flächennutzungsplan aus
Kritik am Harsefelder Bauboom

sc. Harsefeld. Bauen ohne Ende, heißt es schon seit längerem in Harsefeld. Bauplätze sind im Flecken und in den umliegenden Gemeinden weiterhin begehrt und schnell verkauft. Jetzt werden durch den neuen Flächennutzungsplan der Samtgemeinde Harsefeld noch mehr potenzielle Bauflächen möglich. Das gab Kritik von der Fraktion "Die Bürgerlichen" (ehemalige Liberal-Konservative Reformer (LKR), die eine Wachstumsbremse fordert. Die Änderungen an dem Flächennutzungsplan und die damit verbundene...

  • Harsefeld
  • 21.04.20
Vor allem Landwirte folgten den informativen Vorträgen
2 Bilder

Veranstaltungsteilnehmer diskutierten das Thema Düngemittelverordnung
Landwirte und Politiker miteinander im Gespräch

jab. Harsefeld/Ohrensen. "Lasst uns reden!" - unter diesem Motto fand eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung statt, zu der rund 70 Teilnehmer, überwiegend Landwirte aus dem Landkreis Stade, nach Ohrensen kamen. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Arbeitskreis Landwirtschaft, Umwelt und ländlicher Raum der CDU Harsefeld. Thema war vor allem die verschärfte Düngemittelverordnung. In seinem Vortrag beleuchtete Uwe Mattfeldt, Leiter der landwirtschaftlichen Unternehmensberatung Harsefeld,...

  • Harsefeld
  • 13.03.20
Rainer Schlichtmann (li.) darf jetzt ehrenhalber einen Feuerwehrhelm tragen. Heiko Wachlin freut sich über den Neuzugang

Rathauschef der Samtgemeinde Harsefeld ist jetzt Feuerwehr-Ehrenmitglied
Doppelte Ehrung für Rainer Schlichtmann

jd. Harsefeld. Eine doppelte Ehrung wurde jetzt dem Harsefelder Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann auf der Generalversammlung der Harsefelder Samtgemeinde-Feuerwehren zuteil. Der Rathauschef, der Ende September vorzeitig in den Ruhestand geht, bekam für seine Verdienste um die Feuerwehr vom Kreisbrandmeister Peter Winter die Ehrenmedaille des niedersächsischen Feuerwehrverbandes überreicht. Außerdem wurde Schlichtmann auf der Versammlung einstimmig zum Ehrenmitglied der Harsefelder...

  • Harsefeld
  • 11.03.20

Verkauf von Gewerbeflächen

sc. Harsefeld. Drei weitere Flächen kann der Flecken Harsefeld veräußern. Der Verwaltungsausschuss stimmte dem Verkauf der Gewerbeflächen in dem neuen Gewerbegebiet Weißenfelder Straße/ Griemshorster Straße und dem Gewerbegebiet Martenskamp zu. Zudem vergab der Harsefelder Verwaltungsausschuss den Auftrag für die Erschließungsarbeiten des neuen Gebietes Weißenfelder Straße/Griemshorster Straße in Höhe von rund 1,168 Millionen Euro.

  • Harsefeld
  • 10.03.20
Die Skizze zeigt, wie das neue Ärztehaus aussehen könnte

Harsefelder Ärztezentrum nimmt Gestalt an

sc/jd. Harsefeld. Ein Gesundheitszentrum mitten in Harsefeld: Dieses langgehegte Vorhaben soll jetzt endlich umgesetzt werden. Entstehen wird das medizinische Zentrum - wie bereits seit Längerem geplant - auf dem Gelände des früheren Aldi-Marktes am Hohenfelde. Die Planungen sind jetzt so weit gediehen, dass Grundrisse und erste Zeichnungen vom Neubau vorliegen. Weiterhin steht aber nicht fest, wer das Ärztehaus später betreiben soll. Findet sich kein privater Betreiber, wäre auch ein...

  • Harsefeld
  • 04.03.20
Die gleiche Stelle nach einem Jahr  Fotos: sc
2 Bilder

Noch keine Einigung über Schadensersatz wegen des radikalen Baumschnitts am Harsefelder Klingenberg
Kritik an Kahlschlag:Streit ist nicht beigelegt

sc/jd. Harsefeld. Der Streit um den Kahlschlag am Harsefelder Klingenberg (das WOCHENBLATT berichtete) ist noch nicht beigelegt - und könnte sogar vor Gericht landen, wenn sich Gemeinde und Verursacher nicht doch noch über die Höhe des Schadensersatzes einigen. Bislang ist eine Einigung jedenfalls nicht in Sicht. Doch wie weit dürfen Pflanzen, Äste und Buschwerk zurückgeschnitten werden? Was ist zulässig und wann beginnt der Naturfrevel? Um diese Fragen ging es im vergangenen Jahr, als im...

  • Harsefeld
  • 25.02.20
Hier könnte der Trinkwasserbrunnen stehen

Politiker diskutierten über Standort
Brunnen für die Ortsmitte

sc/jd. Harsefeld. Der Trinkwasserbrunnen für Harsefeld ist beschlossene Sache. Anders sieht es bei der Frage des Standortes aus. Auf der Sitzung des Bauausschusses diskutierten die Politiker über mögliche Standorte im Klosterpark, auf dem Roten Platz und in der Marktstraße. Die Idee soll sein, dass Jogger, Wanderer, Fahrradfahrer, Touristen und Spaziergänger die Möglichkeit erhalten, einfach und schnell an Trinkwasser in Harsefeld zu kommen. Durch die Installation eines öffentlichen Brunnens an...

  • Harsefeld
  • 18.02.20
Ute Appelkamp und Jörn Endlich (re.) vom Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld nahmen die erlaufene Spende von Udo Feindt (2.v.li.) und Jürgen Böker (CDU, 2.v.re.) entgegen Foto: CDU Harsefeld

CDU spendet für das Aue-Geest-Gymnasium
2.411 Euro erlaufen

sc. Harsefeld. Jürgen Böker (CDU) nahm am vierten Sechs-Stunden-Lauf des Lauftreff-Harsefeld im Klosterpark teil und sammelte dabei Spenden für jeden gelaufenen Kilometer für einen guten Zweck. In rund fünfeinhalb Stunden legte Böker eine Strecke von 56,62 Kilometer zurück. Mehrere Sponsoren, unter anderem die Kreatec Deden GmbH, die Pankel Lackier- und Karosseriefachbetrieb GmbH, und die Vie-brockhaus AG, unterstützten durch Spenden das ökologische Engagement des Aue-Geest-Gymnasiums...

  • Harsefeld
  • 12.02.20
Spielflächen sollen auch auf dem neuen Hundeplatz "Im Wieh" entstehen

Neuer Platz "Im Wieh" ist beschlossen / Hundehalter kritisieren die geringe Größe der Fläche
Hundespielplatz zieht um

sc/lt. Harsefeld. Der Harsefelder Hundespielplatz zieht um. Der Flecken Harsefeld stellt dem Verein „Hundespielplatz Harsefeld“ eine Fläche von rund 5.000 Quadratmetern "Im Wieh" am Ortsausgang Richtung Hollenbeck zur Verfügung. Wie berichtet, mussten an der Fläche noch planungsrechtliche Grundlagen geschaffen werden. Als Übergang hatten die Hundebesitzer bisher ein rund 5.800 Quadratmeter großes Grundstück im Gewerbegebiet Weißenfelde genutzt. In der Ausschusssitzung für Bau, Umwelt und...

  • Harsefeld
  • 05.02.20

Dorferneuerung abgeschlossen

sc. Hollenbeck. Aufgrund des guten Wetters konnten die Bauarbeiten zur Dorferneuerung in Hollenbeck abgeschlossen werden, berichtet Gemeindedirektor Rainer Schlichtmann. Die Baumaßnahmen der Straßen "Hauptstraße", "Oberdorf", "Am Brink" sowie "Buttermoor" sind demnach fertiggestellt. "Wir sind glücklich, dass alles geklappt hat", sagt Schlichtmann. Positiv sei, dass die Bauarbeiten der Dorferneuerungsmaßnahmen von Hollenbeck in der zu Ende gehenden Förderperiode der EU stattgefunden haben. In...

  • Harsefeld
  • 30.01.20

Land leistet Zahlungen

sc. Harsefeld. Die Zahlungen des Landes aufgrund der Kita-Beitragsfreiheit für Kinder ab drei Jahren reichen nicht aus, um die fehlenden Elternbeiträge zu kompensieren. Daher hat der Flecken Harsefeld Fehlbeträge für die vergangenen drei Kindergartenjahre geltend gemacht. Das Land bewilligte dem Flecken inzwischen einen Betrag von 503.000 Euro als Ausgleich. Der Ausgleich der Fehlbeträge verringere sich, da die Anteile des Landes an den Personalkosten prozentual steigen, so Verwaltungschef...

  • Harsefeld
  • 22.01.20

Bewerbung für Dorfentwicklungsprogramm
Bargstedt will sich fit für die Zukunft machen

sc/jd. Bargstedt. Die Gemeinde Bargstedt möchte wichtige Weichen für die Zukunft stellen. Die Kommune will sich mit dem Kernort Bargstedt sowie den Ortsteilen Ohrensen und Frankenmoor um die Aufnahmen in das Dorfentwicklungsprogramm bewerben. Unter dem Motto "Dorfregion im Wandel - Jetzt gemeinsam Zukunft gestalten" soll die "Dorfregion Bargstedt" fit für die Herausforderungen gemacht werden, die der Strukturwandel im ländlichen Raum mit sich bringt. "Unsere Dorfregion soll sich...

  • Harsefeld
  • 22.01.20
Dass die Gedenkstelen in das Kriegerdenkmal integriert werden sollen, stößt bei Experten auf große Kritik

Harsefeld möchte NS-Opfern in Kriegerdenkmal gedenken
"Pläne sind unangemessen"

jab. Harsefeld. Die Gemeinde Harsefeld möchte ihrer lokalen Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft gedenken - ein sehr lobenswertes Vorhaben. Bei dem Ort, an dem die Gedenkstelen aufgestellt werden sollen, handelt es sich aber um das Kriegerdenkmal am Denkmalsweg nahe der Kirche. Diese Planung sorgte unter anderem für Unverständnis bei Geschichtsforscher und Beiratsmitglied der Stiftung niedersächsischer Gedenkstätten Michael Quelle (das WOCHENBLATT berichtete). Nun äußerte sich zu...

  • Harsefeld
  • 14.01.20

Im Juni soll gewählt werden

sc/jd. Harsefeld. Dieses Jahr stehen in Harsefeld Samtgemeindebürgermeister-Wahlen an. Wahltermin wird voraussichtlich Sonntag, 14. Juni, sein. Grund für die Neuwahl ist die Ankündigung des jetzigen Amtsinhabers Rainer Schlichtmann, seinen Posten Ende September niederzulegen. Nachfolgerin möchte Ute Kück, Erste Samtgemeinderätin der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, werden. Sie ist bisher die einzige Kandidatin, die sich zur Wahl stellen will. Kück wurde von der FWG als...

  • Harsefeld
  • 07.01.20
Familie Viebrock enthüllt die Ehrentafel von Gustav Viebrock  Fotos: sc
2 Bilder

Für Rainer Schlichtmann war es der letzte Neujahrsempfang als Rathauschef / Ehrung für Gustav Viebrock
Eine Begegnung mit Aus- und Rückblicken

sc/jd. Harsefeld. Der Einladung zur traditionellen Neujahrsbegegnung sind viele Bürger gefolgt: Mehrere hundert Harsefelder füllten den großen Sitzungssaal im Rathaus, um gemeinsam das Jahr 2020 zu beginnen. Mit Zuversicht wurde auf die Projekte im neuen Jahr geblickt, aber auch mit Skepsis auf einige Herausforderungen. Einen Rückblick auf das vergangene Jahr warf Harsefelds Bürgermeister Harald Koetzing (SPD). 2019 sei nicht nur durch die 1050-Jahr-Feier des Geestortes und durch das...

  • Harsefeld
  • 07.01.20

Positive Bilanz bei Badegästen

sc. Harsefeld. Eine positive Bilanz hat die Samtgemeinde Harsefeld beim Freibadbesuch in der vergangenen Saison gezogen. Mit 75.988 Badegästen sind die Besucherzahlen zwar geringer als im Vorjahr. Doch 2018 gilt wegen des Hitzesommers als Ausreißer. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren ist eine steigende Tendenz zu verzeichnen.

  • Harsefeld
  • 10.12.19

Neues Tanklöschfahrzeug für Ahlerstedt

sc. Ahlerstedt. Die Ahlerstedter Ortswehr erhält ein neues Tanklöschfahrzeug. Ein entsprechender Antrag der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Harsefeld wurde jetzt auf der Sitzung des Feuerwehrausschusses genehmigt. "Das jetzige Tanklöschfahrzeug der Ortswehr Ahlerstedt ist Baujahr 1995", begründete Gemeindebrandmeister Heiko Wachlin seinen Antrag. Nach der Reihenfolge für Fahrzeugbeschaffungen sei die Ortswehr Ahlerstedt am Zug. Das Fahrzeug mit der feuerwehrinternen Bezeichnung "TLF...

  • Harsefeld
  • 10.12.19

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.