Jesteburg - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Die Gemeinde Egestorf will mit Hilfe der EU-Mittel einen Weg im Naturschutzgebiet von Sudermühlen zum Radebachtal herrichten.
2 Bilder

EU-Mittel für die Region
Kutsche, Klima und Bewegung

Das kann sich sehen lassen: Die "Lokale Arbeitsgruppe" der Naturparkregion Lüneburger Heide hat erneut EU-Mittel ausgeschüttet. Dieses Mal erhielten drei Projekte in Egestorf, Jesteburg und Winsen eine Förderung in Höhe von zusammen 160.000 Euro. Mit 100.000 Euro ging der Löwenanteil an ein Spielplatz-Projekt in Jesteburg. Seit Januar 2016 wurden insgesamt 51 Projekte mit 1,6 Millionen Euro unterstützt. Noch können Anträge eingereicht werden, denn es stehen noch gut 600.000 Euro zur...

  • Hanstedt
  • 15.11.19
Im Juni empfing Dr. Gudula May (Leiterin der Kunststätte, re.) die SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler und Johannes Kahrs auf dem  Bossard-Gelände in Jesteburg-Lüllau
2 Bilder

Millionen Steuergelder für Bossard-Kunsthalle

Bund macht 5,38 Millionen Euro für Kunststätte locker / Bundestagsabgeordnete feiern sich für Erfolg.  (mum). "Ein Großprojekt an der Kunststätte Bossard in Jesteburg scheint gesichert", freut sich die Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler (SPD, Seevetal). Mit 5,38 Millionen Euro fördert der Bund die Zukunftsvision, in deren Zentrum der Bau einer "Kunsthalle für die Lüneburger Heide" als neuer Eingangshalle zum Gesamtkunstwerk steht. Das vermeldet Stadler aus der Bereinigungssitzung des...

  • Jesteburg
  • 15.11.19
Gemeinsam für Jesteburg: Vor zwei Jahren kamen zahlreiche Helfer, um bei der Weihnachtsbeleuchtung zu helfen

Die Bäume müssen geschmückt werden

Bürger- und Gewerbeverein bittet um Mithilfe. mum. Jesteburg. Die Weihnachtsdekoration in Jesteburg gehört wohl zu einer der sehenswertesten im Landkreis. Viele Dutzend Tannenbäume zieren den Ort. Als besonderer Hingucker werden kleine Bäume an die Laternenmasten gehängt und beleuchtet. Für das Schmücken und die Dekoration zeichnet der Bürger- und Gewerbeverein (BGV) der Samtgemeinde Jesteburg verantwortlich. Unterstützung gibt es bei der Montage vom Jesteburger Bauhof. Doch bevor die...

  • Jesteburg
  • 15.11.19
Bürgermeister Udo Heitmann findet es wichtig, an Volkstrauertag-Veranstaltungen teilzunehmen

Volkstrauertag
"Der Gedenktag ist aktueller denn je"

Bürgermeister Udo Heitmann ruft zur Teilnahme an Volkstrauertag-Veranstaltung auf.  mum. Jesteburg. In Jesteburg ist es zur Tradition geworden, sich am Volkstrauertag zu versammeln, um der Kinder, Frauen und Männer aller Völker zu gedenken, die durch die Kriegshandlungen zweier Weltkriege oder danach in Gefangenschaft, als Vertriebene und Flüchtlinge ihr Leben verloren. "Dabei sind Terroranschläge, Kriege und Bürgerkriege heute aktuell und haben sich längst tief in unser aller Gegenwart...

  • Jesteburg
  • 13.11.19
Einfach traumhaft - viele Geschäfte und Plätze in Jesteburg waren am Donnerstag liebevoll beleuchtet worden.
9 Bilder

"Das tat dem Ort gut"

"Lichtermeer"-Organisatorin Carola von der Lieth zieht ein positives Fazit. mum. Jesteburg. "Von einem Menschengewimmel wie beim Hamburger Hafen-Geburtstag sind wir noch etwas entfernt. Auch von der Vorstellung eines Shopping-Abends müssen wir uns wohl lösen - oder das Marketing überdenken. Dennoch tut das 'Lichtermeer' dem ganzen Ort gut", sagt Carola von der Lieth. Im Auftrag des Bürger- und Gewerbevereins war sie tagelang durch den Ort gelaufen und hatte alle potenziellen Teilnehmer...

  • Jesteburg
  • 13.11.19
Die Gewinner des Kultursommerpreises 2019 freuen sich über ihre Auszeichnung

Abschluss des Kultursommers 2019
Künstler und Kreative prämiert

as. Bendestorf. Lichtinstallationen, Kunstausstellungen, Gedicht-Lesungen und Performance-Mitmach-Aktionen bis hin zu Schattentheatern in Bibliotheken - der Kultursommer 2019 bot ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Jetzt wurde der neunte Kultursommer „Licht und Schatten“ feierlich verabschiedet. Die zehn Preisträger 2019 stellten bei der Abschlussfeier zusammen mit Annika Flüchter, Leiterin des Projektes Kulturlandkreis Harburg, ihre Veranstaltungen vor. Das Preisgeld der...

  • Jesteburg
  • 12.11.19
Vor drei Jahren wurden diese Eichen auf privaten Flächen radikal zurückgeschnitten. Das sorgte für Entsetzen. Die Gemeinde Jesteburg möchte die Bürger jetzt über eigene Maßnahmen informieren

Pflegenotstand bei Jesteburgs Bäumen

Bauhof-Leiter Michael Siller lädt zu einer Bereisung ein.  mum. Jesteburg. "In den zurückliegenden Jahren sind die gemeindeeigenen Bäume im nicht ausreichenden Maße gepflegt und unterhalten worden", räumt Jesteburgs neuer Bauhof-Chef Michael Siller ehrlich ein. Dieser Pflegenotstand müsse nun abgearbeitet werden. "Die Gemeinde Jesteburg ist sowohl für die Bäume auf ihren Grundstücken sowie als Straßenbaulastträger verkehrssicherheitspflichtig", so Siller. Zur Herstellung der...

  • Jesteburg
  • 08.11.19
Susann Hartwig (Spethmann-Stiftung) ...
2 Bilder

Die Spethmann Stiftung freut sich auf Förderanträge
„Wir haben die finanziellen Mittel, Sie bringen den Zweck“

(os/nw). Bei der Spethmann Stiftung dreht sich schon immer alles um den Satz: "Der Mensch steht im Mittelpunkt." Das war die gemeinsame Motivation von Laurens Spethmann und seiner Ehefrau Marianne, als sie 2001 die Stiftung gründeten – und dieser Leitspruch beweist noch heute seine Bedeutung in der täglichen Stiftungsarbeit. Wenn Susann Hartwig, Ansprechpartnerin für Förderprojekte der Spethmann Stiftung, ihn wiederholt, weiß sie: „Damit sind Menschen aller Generationen gemeint.“ Mit diesem...

  • Jesteburg
  • 08.11.19
Organisatorin Carola von der Lieth (re.) genoss mit Tochter Emma und Ehemann Dirk die Veranstaltung
2 Bilder

Jesteburg im Lichterrausch

Mehrere hundert Besucher genießen wundervolle Atmosphäre im Dorf.  mum. Jesteburg. Was für eine wundervolle Veranstaltung! Am Donnerstagabend tauchten tausende Kerzen, Fackeln, LED-Lampen und Windlichter Jesteburg in ein wundervolles Licht. Das wollten sich mehrere hundert Besucher trotz Regens nicht entgehen lassen. Zwischen 17 und 21 Uhr bummelten die Schaulustigen dicht gedrängt vom Ortseingang an der Bahnbrücke an der Harburger Straße bis hin zur Brückenstraße durch den Ort und ließen...

  • Jesteburg
  • 08.11.19
Die Skizze zeigt, wie sich die Fördervereins-Mitglieder 
den Spielplatz vorstellen
2 Bilder

100.000 Euro für Verein "Jesteburger Spielplätze"
Ein Ort für alle Jesteburger

Das kleine Jesteburg ist auf dem besten Weg zu einem echten Leuchtturm-Projekt - und diesmal geht es nicht um Kunst. Den Mitgliedern des Fördervereins "Jesteburger Spielplätze" ist es gelungen, eine Jury davon zu überzeugen, EU-Mittel in Höhe von 100.000 Euro in eine neue Freizeitfläche nahe der Seeve zu investieren. "Das ist für uns ein echter Meilenstein", freut sich Fördervereins-Vorsitzende Annika Sommer. Am Ziel sind die engagierten Mitglieder allerdings noch lange nicht. Insgesamt rechnet...

  • Jesteburg
  • 05.11.19
Bendestorfs Bürgermeister Bernd Beiersdorf (li.) freut sich, dass die Premiere des Films von Ivar Buterfas-Frankenthal im Filmmuseum stattfindet
2 Bilder

"Das kann nicht unser Deutschland sein"

Bundesverdienstkreuz-Träger Ivar Buterfas-Frankenthal möchte mit einem Film die Jugend wachrütteln.  mum. Bendestorf. "Es liegt mir am Herzen, jungen Menschen von der schrecklichen NS-Zeit zu berichten", sagt Ivar Buterfas-Frankenthal (86). "Aber ich bin alt und irgendwann werde ich nicht mehr vor Schülern sprechen können." Aus diesem Grund hat sich Buterfas-Frankenthal entschlossen, seinen Vortrag in der St. Katharinen-Kirche in Hamburg Mitte des Jahres filmen zu lassen. Entstanden ist ein...

  • Jesteburg
  • 01.11.19
Jörg Böhm wurde nur 40 Jahre alt

Nachruf zum Tod von Jörg Böhm
"Er hat unser aller Herzen gewonnen"

Jesteburger Krimi-Autor Jörg Böhm ist im Alter von 40 Jahren verstorben.  mum. Jesteburg. Der Jesteburger Autor Jörg Böhm ist am 16. Oktober nach langer schwerer Krankheit im Alter von nur 40 Jahren verstorben. Das teilt der Verlag CW Niemeyer mit. "Schmerzlich berührt geben wir bekannt, dass unser Autor den Kampf verloren hat. Wir trauern mit seinen Angehörigen und allen, die ihm nahe standen", so Verlagssprecherin Lisa Schön. Während der Zusammenarbeit habe man den Autor stets als...

  • Jesteburg
  • 29.10.19
Kaum zu glauben: Eigentlich sollte dieser Weg die beiden Hälften des ehemaligen Clement-Grundstücks verbinden. Doch nun trennt sie ein Zaun. Hier die Perspektive vom Gesundheitszentrum aus.
7 Bilder

Salehmanesh vs. Brauer
Ein ganz besonderer Nachbarschaftsstreit

In Jesteburg ist auf dem attraktivsten Grundstück mitten im Dorfzentrum ein Nachbarschaftsstreit entbrannt: Hossein Salehmanesh hat einen Zaun zwischen seinem "Försters Hus" und dem Gesundheitszentrum von Axel Brauer ziehen lassen. Der im Masterplan vorgegebene Weg, der die beiden Flächen verbinden sollte, endet an einem grünen Gitterzaun. Salehmanesh wirft Brauer vor, sich nicht an Absprachen zu halten.  mum. Jesteburg. "Würde ich noch für das Satiremagazin 'Extra3' Beitrage auswählen,...

  • Jesteburg
  • 29.10.19
Anstoßen auf die neue "Kunsthalle": Im November 2014 feierten die Kunstnetz-Mitglieder die Einweihung der kleinen "Kunsthalle" Fotos: mum/Spinty
2 Bilder

"Kunsthalle" des Jesteburger Kunstnetzes zieht um
60 Ausstellungen in fünf Jahren

mum. Jesteburg. So schnell vergeht die Zeit: Im November 2014 weihten die Mitglieder des Jesteburger Kunstnetzes die kleine "Kunsthalle" in Jesteburg an der Eisenbahnbrücke ein. Mit "Jugend aktiv" findet aktuell bereits die 60. Ausstellung statt. Fünf Jahre lang haben Künstler, Jugendliche von "Jugend aktiv", Lehrer und Schüler der Grundschule sowie Bürger aus der Samtgemeinde lückenlos jede Woche Bilder, Skulpturen und Installationen in dem kleinen Ausstellungsraum präsentiert. Die Mitglieder...

  • Jesteburg
  • 15.10.19
Diese Jury entscheidet über die Verwendung der Mittel (v. li.): Miriam Mewes (BauBeCon Sanierungsträger GmbH), Stefanie Lang (Jury), Gemeindedirektor und Kämmerer Henning Oertzen, Heidi Seekamp (Jury), Michael Schröder (Jury), Cornelia Salje (Jury), Petra Bammann (Ortskernmanagement) und Stefan Ilk (Jury)

Jesteburger können sich um die Finanzierung von Projekten bewerben
Das Engagement der Bürger stärken

mum. Jesteburg. Das sind gute Nachrichten: Das Städtebauförderungsprogramm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" ermöglicht im Jesteburger "Sanierungsgebiet Ortskern" den Einsatz von Fördermitteln im Rahmen eines Verfügungsfonds zur stärkeren Beteiligung und Mitwirkung von Bürgern. "Die Gemeinde möchte damit das bürgerschaftliche Engagement unterstützen und zur Stärkung von Kooperationen unterschiedlicher lokaler Akteure und Gruppen beitragen", sagt Gemeindedirektor Henning Oertzen. "Ihre Ideen...

  • Jesteburg
  • 15.10.19
Vorige Woche wurde die Boule-Anlage am "Heimathaus" eröffnet
2 Bilder

Jesteburg spielt Boule

Gemeinde spendiert den Bürgern eine öffentliche Anlage am "Heimathaus".  mum. Jesteburg. Die Gemeinde Jesteburg ist um eine Attraktion reicher - und sie hat nichts mit Kunst zu tun. Vorige Woche wurde ein Bouleplatz am "Heimathaus" eingeweiht. Zur Eröffnung überreichte Gemeindedirektor Henning Oertzen Ernst Gedak, dem Vorsitzenden des Seniorenbeirats, ein Set Boulekugeln. "Wir bauen nicht nur Spielplätze für Kinder, sondern auch für Erwachsene", so Oertzen, der es sich nicht nehmen ließ,...

  • Jesteburg
  • 08.10.19
Schulleiterin Iris Strunk (li.) steht gemeinsam mit Rathaus-Mitarbeiterin Claudia von Ascheraden (v. re.), Dr. Gudula Mayr und Heidi Seekamp (beide Kunstkommission) und Schülern der Oberschule vor der "Mut"-Skulptur
3 Bilder

Neue Hoffnung für "Mut"

Oberschule Jesteburg möchte Kunstwerk von Rupprecht Matthies wieder auf Vordermann bringen.  mum. Jesteburg. Das wurde auch mal Zeit! Bereits im Juni vorigen Jahres hatte das WOCHENBLATT den Zustand des Wortkunstwerks "Mut" von Rupprecht Matthies kritisiert. Laut der inzwischen zurückgetretenen Kunstpfad-Kuratorin Isa Maschewski soll die Holzkonstruktion, die Teil des ursprünglichen Kunstpfads ist,  einen Marktwert von etwa 20.000 Euro haben. Der Oberschule war der Wert offensichtlich nicht...

  • Jesteburg
  • 08.10.19
Bei der Feierstunde in Buchholz: (v. li.) Erster Stadtrat Dirk Hirsch, Annerose Tiedt (Ordnungsdezernentin Landkreis Harburg) und Stefan Baumann (Leiter Kreisvolkshochschule)
2 Bilder

50 Jahre KVHS
"Geballte Kompetenz" für die Bildung

os. Buchholz. "Mit der Schule ist das Lernen nicht vorbei. Erwachsenenbildung schafft Lebensqualität und trägt zur persönlichen Zufriedenheit bei." Das sagte Stefan Baumann, Leiter der Kreisvolkshochschule des Landkreises Harburg (KVHS), am vergangenen Freitag in Buchholz bei der Feierstunde zum 50-jährigen Bestehen der Einrichtung. Zudem wolle man in lockerem Rahmen das 100-jährige Bestehen von Volkshochschulen in Deutschland feiern, sagte Baumann. Zahlreiche Gäste kamen, um sich an den beiden...

  • Buchholz
  • 24.09.19
Mini-Australian Shepherd Barry konnte gar nicht genug vom 
Planschen bekommen
21 Bilder

Landkreis-Premiere
Erste Hundepool-Party in Jesteburg war ein Erfolg

bim. Jesteburg. Die einen tapsten ganz vorsichtig ins kühle Nass, die anderen schmissen sich fröhlich in die Fluten und schwammen Bällen und Stöckchen hinterher, und manche hatten einfach nur Durst - die erste Hunde-Poolparty im Landkreis Harburg, die jetzt im Jesteburger Freibad zum Saisonabschluss veranstaltet wurde, war ein voller Erfolg: Mehr als 200 Vierbeiner passierten das Drehkreuz. Fast jeder von ihnen brachte zwei Menschen mit, sodass das Bad auch von rund 500 Zweibeinern besucht war....

  • Jesteburg
  • 24.09.19
Regisseurin Luise Hering (li.) freut sich auf den Auftritt von Annemie Nitsche

Mit 95 Jahren noch auf der Bühne

Annemie Nitsche tritt mit "Döntjes" auf.  mum. Jesteburg/Harmstorf. Die wohl älteste Bühnenschauspielerin Norddeutschlands macht erneut Theater: Annemie Nitsche aus Jesteburg steht im 96. Lebensjahr und kann es nicht lassen. Am heutigen Samstag, 21. September, wird sie wieder auf der Bühne des Festsaals von "Maack’s Gasthaus" in Harmstorf stehen und eine ebenso mürrisch-neugierige wie ulkige Großmutter geben. Die Hittfelderin Luise Hering, Leiterin der "Plattdeutschen Runde", hatte unter...

  • Jesteburg
  • 20.09.19
Die Mitglieder des neuen Kinderchores der St. Martins-Kirche wünschen sich Verstärkung
2 Bilder

"Wir suchen Verstärkung!"

Kürzlich gegründeter Kinderchor der St. Martins-Kirche hat noch reichlich Kapazitäten. mum. Jesteburg. "Obwohl wir in unserer technisch voranschreitenden Welt riesige Möglichkeiten haben, an Musik und deren verschiedenste Literatur heranzukommen, scheint das aktive Singen in unserem Leben verloren gegangen zu sein", sagt Karen Natorp-Henschen, die Leiterin des Kinderchores der St. Martins-Kirche in Jesteburg. Natorp-Henschen ist davon überzeugt, dass Jungen und Mädchen, die sich aktiv mit...

  • Jesteburg
  • 17.09.19
Das Kunstnetz-Jesteburg lädt zu einer besonderen Ausstellung ein: Susanne Dinter hat sich mit fast 40 Bürgern getroffen, die sich ehrenamtlich engagieren. Die Personen stehen nicht im Rampenlicht, sondern verrichten ihre Arbeit ohne großes Aufsehen. "Ohne diese Leute wäre ganz vieles in unserem Ort gar nicht möglich", sagt Dinter. Die Silhouetten stehen für diese Menschen.
4 Bilder

Das sind die Helfer im Schatten

Kunstnetz-Ausstellung von Susanne Dinter stellt engagierte Mitbürger Jesteburgs vor.  mum. Jesteburg. Das Kunstnetz-Jesteburg lädt zu einer besonderen Vernissage für Samstag, 21. September, um 20 Uhr in das "Heimathaus" (Niedersachsenplatz) ein. Unter dem Motto "Licht und Schatten" werden Gemälde, Fotos sowie eine Installation präsentiert. Vor allem die Installation von Susanne Dinter ist beeindruckend. Gezeigt werden schattenähnliche Figuren in Weiß und Schwarz. Sie stehen für Bürger der...

  • Jesteburg
  • 10.09.19

Facebook-Schnipsel
Lob und Tadel für Pool-Party für Hunde

mum. Bendestorf/Jesteburg. Während die Idee, das Jesteburger Freibad am Sonntag, 22. September, für Hunde zu öffnen, in den sozialen Netzwerken überwiegend gut ankommt (das WOCHENBLATT berichtete), findet man das Konzept in Bendestorf überhaupt nicht gut. "Liebe Badegäste des Bendestorfer Freibades, aufgrund vieler Anrufe und Nachfragen möchten wir einmal kurz etwas klarstellen", teilt Bendestorf via Facebook mit. "In unserem Bad wird eine solche Veranstaltung nicht stattfinden. Das war mal...

  • Jesteburg
  • 10.09.19
Bitter für Kläranlagen-Besitzer: Für manche verdoppelt sich die Gebühr

"Die Sch... wird doppelt so teuer"

Kommunen sehen sich gezwungen, die Gebühr für die Fäkalienabfuhr zu verdoppeln. (mum). Werner Roitsch glaubte seinen Augen nicht zu trauen, als ihm vor wenigen Tagen die Rechnung für die Fäkalienabfuhr zugestellt wurde. Pro Kubikmeter sollte der Rentner auf einmal 61,78 Euro zahlen. Da die letzte Leerung erst im März dieses Jahres stattfand, war dem Jesteburger noch der vorige Preis gut in Erinnerung - 30,30 Euro. Innerhalb von nur fünf Monaten hat sich der Betrag pro Kubikmeter mehr als...

  • Jesteburg
  • 06.09.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.