Beiträge zur Rubrik Panorama

Die aktuellen Corona Zahlen vom 12. Februar
Von 7,7 bis 107,7 - So weit liegen die Inzidenzwerte in den Kommunen auseinander

(sv).  Es war wieder ein leichter Rückgang des Inzidenzwertes am Freitag, 12. Februar, zu verzeichnen. Von 58,2 am Donnerstag sank die Inzidenz im Landkreis Harburg auf 57,7. Nur der Inzidenzwert der Samtgemeinde Jesteburg liegt seit dem heutigen Freitag, 12. Februar, mit 107,7 wieder über 100. Die Samtgemeinde Elbmarsch hat mit 7,7 nach wie vor den niedrigsten Inzidenzwert unter den Kommunen. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Harburg blieb zudem bei 164 (+/-0). Es starb kein...

  • Winsen
  • 12.02.21
Hoffen auf weitere Fördermittel: Fördervereinsvorsitzender Walfried Malleskat (li.) 
und Kassenwart Ralf Wyrwinski Fotos: as
3 Bilder

Kulturraum Studio Bendestorf
Bendestorfer "Heide-Hollywood" plant tolle Projekte und hofft auf finanzielle Förderung

as. Bendestorf. Eine Campingszene im Wald flimmert über die große Leinwand. Satt klingt das Gespräch, das aus der 7.2-Dolby-Sourround-Anlage erschallt. Sound-Designer Anders Wasserfall sitzt an einem riesigen Mischpult vor der Leinwand im Produzentenkino des Filmmuseums Bendestorf. Er mischt hier den Ton für einen tschechisch-deutschen Kinderfilm, der in diesem Jahr in die Kinos kommen soll. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurden zahlreiche Filme, Serien und Fernsehshows in den Studios in...

  • Jesteburg
  • 12.02.21
Ein weiterer Toter aus Buchholz

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 11. Februar
Ein weiterer Toter aus Buchholz - Über 4.000 Fälle im Landkreis Harburg

(sv). Traurige Nachrichten aus Buchholz: Am heutigen Donnerstag, 11. Februar, verstarb ein weiterer Mensch aus Buchholz am oder mit dem Coronavirus. Damit steigt die Zahl der Corona-Toten im Landkreis Harburg auf 74. Zudem überschritt die Gesamtzahl der Corona-Fälle heute eine düstere Grenze: 4.004 Menschen waren seit Ausbruch der Pandemie im Landkreis Harburg mit dem Coronavirus infiziert. Das sind 38 mehr als am Vortag. Davon sind 3.766 (+13) genesen. Auch der Inzidenzwert stieg am Donnerstag...

  • Winsen
  • 11.02.21

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 10. Februar
Inzidenzwert im Landkreis Harburg mit 54,63 wieder über 50

(sv). Ein drastischer Anstieg des Inzidenzwertes war am heutigen Mittwoch, 10. Februar, zu verzeichnen. Von 46,77 am Dienstag stieg die kumulative Inzidenz heute auf 54,63. Damit ist der Inzidenzwert im Landkreis Harburg seit knapp zwei Wochen erstmals wieder über 50. Gute Neuigkeiten dafür aus der Samtgemeinde Elbmarsch: Hier ist der Inzidenzwert zum ersten Mal seit dem 23. Oktober 2020 wieder auf Null. Zuletzt war der Inzidenzwert in Hanstedt vor zwei Wochen (27. Januar) so niedrig. Die Zahl...

  • Winsen
  • 10.02.21

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 5. Februar
Nur 134 aktive Fälle im Landkreis Harburg: So wenige wie zuletzt Ende Oktober

(sv). Mit 134 aktiven Fällen - 13 weniger als am Vortag - verzeichnen die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg am Freitag, 5. Februar, einen positiven neuen Tiefpunkt im Jahr 2021. Weniger aktive Fälle gab es zuletzt Ende Oktober 2020 (130, 21. Oktober). Dafür war wieder ein leichter Anstieg des Inzidenzwertes zu verzeichnen: Von 45,2 am Donnerstag stieg der Wert auf 46,8 am Freitag. In den Kommunen blieb die Inzidenz ähnlich zum Vortag, nur in der Samtgemeinde Hollenstedt stieg der Inzidenzwert...

  • Winsen
  • 05.02.21

+++Update+++Die aktualisierten Corona-Zahlen vom 4. Februar
Landkreis Harburg: Ein weiterer Toter

(tw/os/sv). Der Landkreis meldete am Donnerstag, 4. Februar, einen weiteren Corona-Toten aus Tostedt. Damit erhöhte sich die Zahl der Toten, die im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie mit oder am COVID-19-Virus gestorben sind, von 69 am Mittwoch auf insgesamt 70. Leicht angestiegen ist der Inzidenzwert. Im Verhältnis zu gestern hat sich dieser laut Landkreis Harburg auf 45,2 erhöht (Mittwoch: 42,5). Die Zahl der aktiven Fälle sank dagegen um fünf auf 147.  Seit Ausbruch der...

  • Winsen
  • 05.02.21
Faslam Harmstorf: Das gemeinsame Schnorren musste in diesem Jahr ausfallen
4 Bilder

Die Faslamseltern Alina Ahlvers und Louisa Meinen stellen den Faslamsclub Harmstorf vor
Harmstorf: Faslam ist, was man draus macht

as. Harmstorf. Seit mehr als 90 Jahren wird in Harmstorf Faslam gefeiert. Faslamsparty am Freitag, Schnorren und Lumpenball am Samstag und Kindertanz am Sonntag: Das Faslamswochenende ist für viele Harmstorfer eine liebgewonnene Tradition. In diesem Jahr ist jedoch alles anders. Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen die 13 Faslamsbrüder und -schwestern aus Harmstorf nicht wie üblich feiern. "Die Stimmung bei uns Faslamsbrüdern und –schwestern ist trotzdem gut. Wir freuen uns umso mehr auf das...

  • Jesteburg
  • 02.02.21
WOCHENBLATT-Leserin Annika Szepanski stößt bei ihren Spaziergängen immer wieder auf ungeöffnete Lebensmittel Foto: Anika Szepanski

Wer schmeißt sein Essen in den Wald?
Wiederholt Müllfunde am Schierhorner Weg

as. Jesteburg. WOCHENBLATT-Leserin Annika Szepanski ist fassungslos: Immer wieder stößt sie bei ihren Waldspaziergängen am Schierhorner Weg in Richtung Bossard auf Müllansammlungen, konkreter: auf Lebensmittel, teilweise noch original verpackt. "Vermutlich werden Lebensmittel einfach aus dem Auto geschmissen – wir wissen es nicht", sagt Szepanski. Als "Waste Watcher" sammelt sie auf ihren Spaziergängen nebenbei den im Wald entsorgten Unrat ein. Dabei stößt sie nicht nur auf Bonbonpapier, leere...

  • Jesteburg
  • 26.01.21
Station C steht unter Quarantäne, die anderen Abteilungen der Waldklinik Jesteburg arbeiten regulär Foto: as
Video

Station C steht seit Weihnachten unter Quarantäne
Corona-Ausbruch an der Waldklinik Jesteburg

as. Jesteburg. Wie jetzt erst bekannt wurde, gibt es auch an der Waldklinik in Jesteburg einen Corona-Ausbruch. Geschäftsführer Dr. Hans-Heinrich Aldag und Nils Aldag, Leiter Unternehmensentwicklung, bestätigten jetzt gegenüber dem WOCHENBLATT, dass bereits am 23. Dezember ein positiver Corona-Fall auf der Station C (Mittelschwere neurologische Reha) festgestellt wurde. Die Station steht seither unter Quarantäne und ist für Neuzugänge geschlossen. Für die Waldklinik gilt ein Besuchs- und...

  • Jesteburg
  • 15.01.21
Bereits seit einigen Jahren bereitet die Stieleiche vor dem Makens Huus in Bendestorf große Sorgen. Jetzt muss sie gefällt werden

Gemeinderat bittet um Spenden für Ersatzbaum
Bendestorf: Alte Eiche wird im Januar gefällt

as. Bendestorf. Ein ortsbildprägender Baum verschwindet: In Bendestorf muss in der Poststraße eine alte Eiche gefällt werden, das teilt die Samtgemeinde Jesteburg jetzt mit. Bereits seit einigen Jahren bereitet die Stieleiche vor dem Makens Huus (Foto) große Sorgen. Deshalb hat die Verwaltung den Baum jetzt zum wiederholten Male mittels einer Impulstomographie untersuchen lassen. Aus den Messungen am Stamm der Eiche hat sich ergeben, dass die Eiche nicht mehr standsicher ist. Die Empfehlung von...

  • Jesteburg
  • 12.01.21

St. Martins-Kirchengemeinde Jesteburg
Für Tschernobyl: Evangelische Jugend sammelt Weihnachtsbäume

as. Jesteburg. Die evangelische Jugend der St. Martins-Kirchengemeinde Jesteburg sammelt Weihnachtsbäume für den guten Zweck: Am Samstag, 9. Januar, ab 9 Uhr holen sie vollständig abgeschmückte Bäume in Jesteburg, Osterberg, Lüllau und Itzenbüttel ab. Wer an der Weihnachtsbaumaktion teilnehmen möchte, legt seinen abgeschmückten Weihnachtsbaum gut sichtbar an die Straße und befestigt einen Zettel mit Namen und Hausnummer am Baum. Die Jugendlichen kommen dann an die Tür, um eine Spende zu...

  • Jesteburg
  • 31.12.20
Die Kunsthistorikerin Dr. Gudula Mayr hatte im Juni ihre Kündigung eingereicht. Sie verlässt zum Jahresende die Kunststätte "aus familiären Gründen"

Kunststätte Bossard
Kunststättenleiterin Dr. Gudula Mayr verabschiedet sich

as. Jesteburg. Zum Jahresende verlässt die langjährige Leiterin der Kunststätte Bossard, Dr. Gudula Mayr, das Museum. Elf Jahre lang hat sie das Museumsprofil der Kunststätte gestärkt sowie die fachliche Forschung und das Publikumsprogramm erweitert. „Ich freue mich, dass es in den vergangenen elf Jahren trotz schwieriger Rahmenbedingungen gelungen ist, für die Kunststätte Bossard hervorragende Mitarbeiter zu gewinnen. Sie haben die Arbeit der Kunststätte Bossard maßgeblich mitgeprägt und für...

  • Jesteburg
  • 30.12.20
Maria und Josef, die drei Weisen, Erzengel Gabriel und das Jesuskind in der Krippe
wurden aus Stämmen angefertigt und mit Goldfarbe verziert Fotos: as
3 Bilder

Vor der St.-Martins-Kirche Jesteburg lädt eine selbstgebaute Krippe zum Verweilen ein
"Ich steh an deiner Krippen hier ..."

as. Jesteburg. Maria ist gerundet und glatt, Josef knorrig und rauh: Es ist eine ganz besondere Krippe, die vor der St. Martins-Kirche in Jesteburg aufgebaut ist. Pastor Dr. Bernd Vogel hat gemeinsam mit Delia und Erich Mencke sowie Jessica Reimers-Lüschen aus Linden- und Buchenstämmen selbst die Krippenfiguren gebaut. Die Baumteile wurden möglichst naturnah belassen, lediglich etwas glattgeschmirgelt und mit Gold bemalt. "Die Figuren wurden bewusst so gestaltet, dass sie Raum für eigene...

  • Jesteburg
  • 24.12.20
In Jesteburg gibt es für Senioren einen Weihnachtsgottesdienst in der Kirche. Es gibt jedoch nur wenige Plätze, wer den Gottesdienst besuchen möchte, sollte sich jetzt anmelden

Samtgemeinde Jesteburg
Heiligabend-Gottesdienste in der Kirche: limitierte Plätze

as. Jesteburg. Der Besuch der Kirche gehört für viele Familien zu Heiligabend. Gerade in dieser turbulenten Zeit kommt der Kirche eine besondere Bedeutung zu. Um trotz Corona-Pandemie Gottesdienste durchführen zu können, finden die Gottesdienste der Ev.-luth. Kirchengemeinde Bendestorf und der Ev.-luth. St.-Martins-Kirchengemeinde Jesteburg weitestgehend im Freien statt (www.kirche-bendestorf.de bzw. www.kirche-jesteburg.de). Für alle Gottesdienste gilt: Mindestabstand wahren und...

  • Jesteburg
  • 15.12.20
"Die Fensterrahmen sind marode und müssen dringend erneuert werden", erklärt die kaufmännische Geschäftsführerin der Kunststätte Bossard, Heike Duisberg-Schleier
3 Bilder

Kosten: voraussichtlich 690.000 Euro
Der Bossard-Tempel wird 2021 saniert

as. Jesteburg. Das Mauerwerk ist feucht und die dreieckigen Fenster sind locker: Der Kunsttempel der Kunststätte Bossard in Jesteburg muss im kommenden Jahr dringend saniert werden. Etwa 690.000 Euro wird die Sanierung kosten. Die notwendigen Fördermittel sind bereits beantragt. Die Baumaßnahme wird sich über sechs bis acht Monate erstrecken. "Es ist die erste Sanierung des Bauwerks überhaupt", betont die kaufmännische Geschäftsführerin der Kunststätte Bossard, Heike Duisberg-Schleier. "Es...

  • Jesteburg
  • 15.12.20
Die Viertklässler der Grundschule Moisburg mit Schulleiterin Ulrike Peschau (re.) und WOCHENBLATT-Redakteurin Bianca Marquardt (vorn)
2 Bilder

Wie kommen die Artikel in die Zeitung: WOCHENBLATT-Redakteurin zu Besuch in der Moisburger Grundschule

bim. Moisburg. Wie finden Redakteure die Themen, über die berichtet wird? Wie kommen die Artikel in die Zeitung? Wie sind die Arbeitszeiten? Sitzen Sie alleine in einem Büro? Die 31 aufgeweckten Viertklässler, die "Bären" und "Tiger" der Grundschule Moisburg, hatten eine Menge Fragen, als kürzlich WOCHENBLATT-Redakteurin Bianca Marquardt in einer Unterrichtsstunde zu Besuch war. Die Jungen und Mädchen im Alter von neun bis zwölf Jahren befassen sich im Rahmen eines Projektes mit dem Thema...

  • Hollenstedt
  • 15.12.20
Berühmte Komponisten wie Richard Wagner, Fußballtrainer wie Jürgen Klopp oder Disney-Star Micky Maus: Hans Geiger hat sie alle. Der Wimmelbildkünstler aus Jesteburg sammelt Nussknacker und gewährt dem WOCHENBLATT einen Einblick.
2 Bilder

Wagner, Kloppo und Co. aus Holz
Über 400 Nussknacker: Hans Geiger gibt Einblick in seine Sammlung

as. Jesteburg. Groß oder winzig klein, in schlichten Brauntönen gehalten oder knallbunt, in Fantasieuniform oder realen Personen nachempfunden: etwa 450 Nussknacker nennt Hans Geiger aus Jesteburg sein Eigen. Geiger, der die WOCHENBLATT-Leser regelmäßig mit seinen Wimmelbildern erfreut, sammelt die Holzfiguren seit knapp 40 Jahren - allerdings nicht, um damit Nüsse zu knacken. "Dafür sind die Nussknacker nicht gemacht! Sie würden bei dem Versuch kaputt gehen, sich an der Nuss 'die Zähne...

  • Jesteburg
  • 11.12.20

Landrat Rempe will Bericht verhindern
Informationsverbot für ein paar schöne Fotos

MOMENT MAL In dieser Woche wurde landauf, landab über die Einrichtung der Impfzentren berichtet, egal ob in Zeitungen oder im Fernsehen. Verständlich: Bis 15. Dezember sollen die Einrichtungen einsatzbereit sein, egal ob dann die Zulassung für den Impfstoff vorliegt oder nicht. Die Bürger wollen informiert sein über das, was in der Pandemie vor ihrer Haustür geschieht - und zwar zeitnah. Genau deshalb hat das WOCHENBLATT die Initiative ergriffen und berichtet über die beiden Testzentren im...

  • Winsen
  • 11.12.20
Freuen sich, dass es endlich losgeht: Lars Schmidt (Stellv. Bauhofleiter, Gemeinde Jesteburg, v.li.), Matthias Felgentreue (GF Firma Besendahl), Henning Oertzen (Gemeindedirektor Gemeinde Jesteburg) und Anette Vandersee, Annika Sommer und Frank Borgstedt vom Förderverein "Jesteburger Spielplätze" Fotos: lm
3 Bilder

Die ersten Spielgeräte stehen
Grundsteinlegung für den "JestePark am Seeveufer"

lm. Jesteburg. Die ersten großen Schritte sind getan für das Bauprojekt "JestePark am Seeveufer" in Jesteburg. Auf knapp 7.500 Quadratmetern soll hier eine naturnahe Spiel-, Bewegungs- und Erholungslandschaft für Kinder und Jugendliche entstehen. In der vergangenen Woche rückte der Kran an, der die ersten Spielgeräte auf den Grünflächen platzierte. Vier Monate sollen die Bauarbeiten jetzt andauern, ehe im Frühjahr 2021 die ersten Kinder die geplante "JesteBurg" erobern können. Die Spieltürme,...

  • Jesteburg
  • 08.12.20
 Rechtzeitig zum Advent haben die fleißigen Helfer vom Bürger- und KulturForum Bendestorf e.V. (BKB), Jeanne Huisman (Foto, v. li.), Gabriele Delhey, Helmut Lüllau, Gerd Koß, Barbara Borgstädt und Sigrid Jaeschke wieder die Weihnachtsbeleuchtung rund um die Dorfmitte installiert

Advent in Bendestorf
Bürger- und KulturForum Bendestorf beleuchtet die Dorfmitte

as. Bendestorf. Rechtzeitig zum Advent haben die fleißigen Helfer vom Bürger- und KulturForum Bendestorf e.V. (BKB), Jeanne Huisman (Foto, v. li.), Gabriele Delhey, Helmut Lüllau, Gerd Koß, Barbara Borgstädt und Sigrid Jaeschke wieder die Weihnachtsbeleuchtung rund um die Dorfmitte installiert. Es wurden 21 kleine Weihnachtsbäumchen mit elektrischen Lichterketten bestückt, welche nun bis Anfang Januar die Bendestorfer erfreuen und trotz Pandemie ein wenig weihnachtliche Stimmung erzeugen...

  • Jesteburg
  • 08.12.20
Freuen sich gemeinsam auf die „Aktion Weihnachtswunsch“ (v. li.): Stephan Schrader, 2. Vizepräsident des Lions Club, Claudia Warnke, Einrichtungsleiterin des Friedenshorts Tostedt, und Cord Köster, Regionalleiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude

„Aktion Weihnachtswunsch“
Spenden für Kinder: Lions Club Buchholz-Nordheide und Sparkasse Harburg-Buxtehude rufen zur Unterstützung auf

ah. Landkreis. Die „Aktion Weihnachtswunsch“ zugunsten der Evangelischen Jugendhilfe Friedenshort ist ein fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit in den Beratungscentern der Sparkasse Harburg-Buxtehude. Die Idee der „Aktion Weihnachtswunsch“ besteht darin, dass Menschen den Kindern des Friedenshorts einen Weihnachtswunsch erfüllen. Corona-bedingt fehlen in diesem Jahr die Wunschzettel, stattdessen sammeln der Lions Club Buchholz-Nordheide und die Sparkasse Harburg-Buxtehude Spenden für die...

  • Buchholz
  • 07.12.20
Sehr süß, aber leider nur der Gewinner der Herzen: Anthony Jonathan Widorski hat Spaß inmitten seiner fröhlich bunten Adventspäckchen, die seine Oma Marianne Burmeister aus Bendestorf (Landkreis Harburg) für ihn bastelte
75 Bilder

WOCHENBLATT-Foto-Aktion
Die kreativsten Adventskalender der Landkreise Harburg und Stade

(sv/tw). Ist denn schon Weihnachten? Zahlreiche tolle selbstgebastelte Adventskalender fluteten diese Woche wie kleine Geschenke denPosteingang des WOCHENBLATT. Damit stellte sich der Redaktion eine ganz schön schwierige Aufgabe: nämlich die drei kreativsten Adventskalender zu ermitteln, wo doch so viele originelle Ideen und emotionale Geschichten hinter den Kalendern stecken. Nun stehen die jeweils drei Gewinner der Landkreise Harburg und Buxtehude fest: Anja Krohne aus Winsen, Vivienne...

  • Buchholz
  • 04.12.20
Die von der Spethmann-Stiftung gesponserte Rikscha wird vom Herbergsverein Tostedt intensiv genutzt. Bei der Übergabe waren Sabine Domke und Andreas Buß vom Stiftungs-Kuratorium dabei

Spethmann-Stiftung: Jetzt Projektförderung beantragen

(os). Die im Jahr 2001 von Marianne und Laurens Spethmann gegründete Spethmann-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Projekte der Kinder- und Jugendhilfe - insbesondere die Erziehung und soziale Integration junger Menschen -, der Altenhilfe sowie des öffentlichen Gesundheitswesens zu fördern. In diesem Jahr hat die Stiftung 120.000 Euro ausgeschüttet. Diese Zahl nennt Susann Hartwig, die die Stiftungsarbeit zusammen mit Sabine Domke koordiniert. Gefördert wurden u.a. das...

  • Jesteburg
  • 04.12.20

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.