Stade: Harburger Straße

3 Bilder

Das wird in Buxtehude ein Stau-Sommer

Tom Kreib
Tom Kreib | am 05.06.2018

Sanierung der Harburger Straße hat begonnen tk. Buxtehude. Seit Montagmorgen um 9 Uhr ist Geduld die höchste Tugend, die Autofahrer in Buxtehude mitbringen müssen: Die Sanierung der Harburger Straße (K40) vom Heidestieg bis zu B73 hat begonnen. Die Arbeiten, deren Beginn schon drei Mal verschoben worden sind, sollen bis Ende August dauern. Die Folgen waren schon am ersten Tag spürbar: Staus und Verkehrschaos zur...

5 Bilder

Frau getötet, weil sie ihn verlassen wollte?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 13.04.2018

thl. Hanstedt. Familiendrama im Heideort Hanstedt: Thomas S. (54) hat am vergangenen Mittwoch im gemeinsamen Wohnhaus an der Harburger Straße seine Frau Manuela (49) mit mehreren Messerstichen getötet und sich anschließend selbst bei der Polizei gestellt (das WOCHENBLATT berichtete online). Auch am Donnerstag waren Experten der Polizei noch mit der Spurensicherung in dem Haus beschäftigt. Nachmittags wurde der Ehemann am...

1 Bild

Harburger Straße in Buxtehude wird saniert

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 06.03.2018

Von Ende April bis Anfang Oktober wird in Buxtehude umgeleitet ab./Landkreis Stade. Wie der Landkreis Stade jetzt bekannt gab, wird die Harburger Straße (K40) zwischen der Einmündung Heidestieg und der Anbindung an die B73 in Buxtehude ab Ende April bis voraussichtlich Anfang Oktober voll gesperrt. Wie bereits im WOCHENBLATT berichtet, wird auf dieser Strecke die Fahrbahn saniert. Der Verkehr wird umgeleitet. Die...

1 Bild

Erneuter Raub auf Stader Tankstelle

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.01.2018

Mutmaßlicher Täter (24) festgenommen tp. Stade. Zum wiederholten Mal wurde am Samstag gegen 21.30 Uhr eine Tankstelle an der Harburger Straße in Stade überfallen. Der maskierte Täter (24) forderte von der 22-jährigen Angestellten Bargeld. Mit einer geringen Geldsumme flüchtete er mit seinem in der Nähe bereitgestellten Auto. Die Kassiererin, die bis auf einen Schock unverletzt, blieb, löste Alarm aus. Bei der...

8 Bilder

Jugend-Erinnerung an Stader Fachwerkhaus: Tote in der Diele aufgebahrt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.01.2018

Erika Jonas (82) erlebte Freud und Leid in der kleinen Kate / Wiederaufbau geplant tp. Stade. Wohnen im renovierten Fachwerkhaus gilt heute als schick. Doch in einer Original-Bauernkate ohne Strom und fließendes Wasser und mit Mensch und Vieh unter einem Dach war das Leben einfach und hart. Erinnerungen an ihre Jugendzeit, die sie in einem kleinen Reetdachhaus in Stade verbrachte, werden bei Erika Jonas (82) wach, nachdem...

Überfall auf Tankstelle in Stade

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.01.2018

bc/nw. Stade. Am Silvestermorgen betrat gegen 7.30 Uhr ein bisher unbekannter, mit einer hochgezogenen Kaputze maskierter Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Harburger Straße in Stade. Mit einem mitgebrachten Messer bedrohte er den 18-jährigen Angestellten aus Stade und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der so unter Druck gesetzte 18-Jährige kam dieser Aufforderung nach und händigte dem Unbekannten mehrere...

6 Bilder

Ersatz für die Brandruine in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.11.2017

Bauernkate zieht vom Distelweg zur Scheune an die Harburger Straße tp. Stade. "Vor uns liegt eine große Aufgabe", sagt Dieter Kunze (78), Vorstand der Stader Stiftung für Kultur und Geschichte, mit Blick auf ein bevorstehendes, anspruchsvolles Bauprojekt an der Harburger Straße 74: den Wiederaufbau eines historischen Bauernhauses. Auf dem Grundstück war ein altes Bauernhaus, ein Häuslingshaus aus dem 19. Jahrhundert, im...

3 Bilder

Machtlos gegen die Raser-Gang in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.09.2017

Autorennen im Parkhaus, Gewerbegebiet und an der Harburger Straße tp. Stade. Anwohner sind lärmgeplagt, die Polizei stößt an ihre Grenzen: Derzeit machen Raser-Cliquen in Stade was sie wollen. Mit „Burnout und Motorengeheul“ zieht eine PS-Gang nicht nur den Unmut der Bahnhofsanwohner auf sich. Nach einem WOCHENBLATT-Bericht über nächtliche Autorennen in der öffentlichen Parkgarage am Bahnhof meldet sich nun auch Edmund...

3 Bilder

Star-Pianist spielt zu Gunsten der Denkmal-Scheune in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.04.2017

Vladimir Mogilevsky präsentiert Werke von Frédéric Chopin tp. Stade. Beim Benefiz-Konzert am Sonntag, 30. April, 17 Uhr, im Königsmarcksaal des historischen Stader Rathauses spielt der in Moskau geborene Star-Pianist Vladimir Mogilevsky Werke des berühmten Komponisten Frédéric Chopin. Der Erlös fließt in die Restaurierung der denkmalgeschützten Scheune an der Harburger Straße. Die "Stader Stiftung dür Kultur und...

2 Bilder

Ein Jahr nach Brandstiftung: Denkmalgeschützte Scheune in Stade wird restauriert

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.12.2016

Neues Dach für 50.000 Euro / Lagerraum und Anschauungsobjekt tp. Stade. Rund ein Jahr nach dem Großfeuer, bei dem ein historisches Bauernhaus an der Harburger Straße in Stade komplett zerstört wurde, tut sich etwas auf dem Grundstück. Das seinerzeit von der Feuerwehr gerettete Nebengebäude, eine kleine, denkmalgeschützte Scheune aus dem 17. Jahrhundert, wird restauriert. Handwerker haben die Durchfahrtscheune, die der...

2 Bilder

Katze mit Steakmesser in der Kehle in Stade gefunden

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.09.2016

Tierhilfe vermutet makaberen Scherz tp. Stade. "Wer tut so etwas Schreckliches?", fragt Tierfreund Rafael Robl (45) aus Stade, nachdem er am Mittwoch, 31. August, gegen 4.30 Uhr am Straßenrand eine getötete Katze mit einen Messer in der Kehle fand. Offenbar ein makaberer Scherz, denn nach WOCHENBLATT-Recherchen kam das Tier vermutlich durch einen Autounfall ums Leben. Das Fell von Blut verklebt, die Augen seltsam...

2 Bilder

Dem Anwohner in Stade stinkt's

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 31.08.2016

Abgase an der Harburger Straße: Stadt bessert bei Ampelschaltung nach tp. Stade. Über den schleppenden Fortschritt der Bauarbeiten an der Harburger Straße in Stade beschwert sich Anwohner Günter Hesse (77). Der Rentner befürchtet ein Gesundheitsrisiko für sich und weitere Anlieger durch Autoabgase. Die Stadt will zumindest bei der Schaltung der Baustellenampel nachbessern. Seit Wochen werde der Straßenverkehr wegen der...

2 Bilder

Stader Finanzamt: "Stillegung des Gebäudes drohte"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.08.2016

Behördenchef verteidigt teure Baumaßnahmen nach Kritik durch Bund der Steuerzahler tp. Stade. Der Bund der Steuerzahler hat Kritik an der Bewirtschaftung des maroden, rund vier Jahrzehnte alten Finanzamts-Gebäudes in Stade geübt. Angesichts des politisch beschlossenen Neubaus für rund 22 Millionen Euro, der möglicherweise auf dem städtischen Grundstück in Nachbarschaft des Staatsarchivs (das WOCHENBLATT berichtete)...

2 Bilder

Stade: Finanzamt bald am Bahnhof?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 05.07.2016

bc. Stade. Wer schon mal mit dem Fahrstuhl im Stader Finanzamt an der Harburger Straße gefahren ist, weiß spätestens dann um den Sanierungsstau in dem siebenstöckigen Gebäude. Der Lift hat noch den Original-Look aus dem Eröffnungsjahr 1974. Entsprechend häufig versagt er seinen Dienst. In Hannover ist jetzt nicht zuletzt deshalb eine wichtige Vorentscheidung für die Kreisstadt gefallen: Ein neues Finanzamt soll her. 22...

1 Bild

Stade: Abriss auf der Harburger Straße

Björn Carstens
Björn Carstens | am 07.06.2016

bc. Stade. Die Hansestadt Stade hat mit den Vorbereitungsarbeiten zum Abriss der Geh- und Radwegbrücke auf der Harburger Straße, die stadteinwärts über die Bahnverbindung Stade - Bremervörde führt, begonnen. Die baufällig gewordene Brücke aus den 1960er Jahren soll durch eine 28 Meter lange Stahlbrücke als Behelfsbauwerk ersetzt werden. Als besondere Herausforderung hat sich dabei laut Stadtverwaltung die Freilegung und...

2 Bilder

Zerstörtes Reetdachhaus in Stade: Es war Brandstiftung

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.12.2015

Denkmalgeschützte Kate an der Harburger Straße wurde vor Schenkung offenbar mutwillig angezündet / Technischer Defekt im Nachbarhaus tp. Stade. Als Ursache des Feuers, bei dem eine denkmalgeschützte Reetdachkate an der Harburger Straße in Stade am Samstag, 28. November, kurz vor der Schenkung an die Stader Stiftung für Kultur und Geschichte vollständig zerstört wurde (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), wurde laut...

8 Bilder

Vier Brände in einem Jahr an der Harburger Straße in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.12.2015

Nach Duplizität der Ereignisse: Anwohner haben Angst vor dem Feuerteufel tp. Stade. Die einen kehren unentwegt Ruß von ihren Grundstücken, während über ihnen Ascheregen herabrieselt, andere beobachten hinter vorgezogenen Gardinen die Löscharbeiten einer Hundertschaft der Feuerwehr, viele wirken eingeschüchtert, geben sich wortkarg: An der Harburger Straße in Stade wächst die Angst vor einem Feuerteufel, nachdem dort am...

15 Bilder

Angst vor einem Feuerteufel in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.12.2015

Der vierte Brand an der Harburger Straße seit Frühjahr / Reetdachhaus am Montagmorgen komplett zerstört tp. Stade. Viele Anwohner der Harburger Straße in Stade fragen verängstigt: "Geht hier ein Feuerteufel um?" Am Montagmorgen legte ein Großbrand, zu dem rund 100 Einsatzkräfte ausrückten, ein Reetdachhaus in Schutt und Asche. Die beiden Bewohner blieben unverletzt. In der Nachbarschaft wächst inzwischen die Angst vor...

4 Bilder

Baudenkmal in Stade kurz vor der Schenkung zerstört

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 02.12.2015

Reetdachhaus an der Harburger Straße brannte zum zweiten Mal / Stiftung hält an Nutzungsplänen fest tp. Stade. Wer auch immer den Ehrenamtlichen der Stader Stiftung für Kultur und Geschichte einen Strich durch die Rechnung machen will: „Wir halten an unseren Plänen fest“, sagt der Stiftungs-Chef Dieter Kunze (76) und blickt betrübt auf Mauerreste aus Backsteine von Löschwasser durchtränktes Reet und verkohlte Balken an der...

5 Bilder

Feuer in Stade: Schnelles Eingreifen verhindert größeren Schaden

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.08.2015

bc. Stade. Das schnelle Eingreifen von Passanten und Polizisten hat in Stade einen Großbrand verhindert. In der Nacht zu Sonntag gegen 3.40 Uhr bemerkten Fußgänger an der Harburger Straße Rauch in einem leerstehenden Reetdachhaus. Sofort alarmierten sie die Feuerwehr. Bis zum Eintreffen der Retter konnten sie den Brand mit Hilfe einer Streifenwagenbesatzung und zwei Feuerlöschern in Schach halten. Als die etwa 50...

2 Bilder

Superheld im XXL-Format

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 10.02.2015

Leo Cordes sprüht "Batman"-Graffito auf 320 Quadratmeter große Tennishallen-Wand / In Kürze Abriss tp. Stade. Dieses Graffito ist im doppelten Wortsinn "große Kunst": Auf der Außenwand der leerstehenden Tennishalle an der Harburger Straße in Stade prangt seit Kurzem der Comic-Held "Batman". Das rund 320 Quadratmeter große Bild stammt von dem Stader Kreativ-Sprayer Leo Cordes (21) alias "Pseik". "Ich habe vier ganze Tage...

1 Bild

Hier entsteht ein neuer "Mini-Stadtteil"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 14.01.2015

bc. Stade. Wo sich früher Riesenrad und Karussell drehten, entsteht in den kommenden zwei Jahren ein neuer "Mini-Stadtteil". Auf dem ehemaligen Festplatz an der Harburger Straße schreiten die Planungen voran. Sechs von zehn Baufeldern hat die Stadt bereits an verschiedene Architekten, Bauunternehmen, Immobiliengesellschaften und Planungsgemeinschaften verkauft. Gegenwärtige Einnahmen: nach Angaben der Stadt brutto 2,4 Mio....

7 Bilder

"Man wächst auseinander"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.07.2014

Stader Finanzamts-Chef Andreas Romeiser macht sich für Neubau stark / Grundstückstausch tp. Stade. Enge Büros, Sanierungsstau bei Fenstern und Sanitäranlagen, hohe Energiekosten: Das Finanzamts-Gebäude (Baujahr 1974) an der Harburger Straße in Stade ist in die Jahre gekommen. Jetzt macht sich der Chef der Behörde, Jurist Andreas Romeiser (54) für einen Neubau stark. Nach Romeisers Kalkulation schlägt das Projekt mit rund...

Kreisel-Bau in Stade verursacht Verkehrsbehinderungen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.05.2014

Halbseitige Sperrung der Harburger Straße tp. Stade. An der Harburger Straße/Brinkstraße/Hinterm Teich in Stade beginnt am Dienstag, 13. Mai, der Bau eines Kreisverkehrs inklusive Kanal. Ein Abschnitt der Harburger Straße wird bis Ende Juli halbseitig gesperrt. Die Verkehrsregelung für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr erfolgt durch eine Ampelanlage. Während der Bauphase ist zu Stoßzeiten mit Verkehrsbeeinträchtigungen...

Halbseitige Sperrung der Harburger Straße

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.04.2014

Kanalbauarbeiten in Stade tp. Stade. Wegen Kanalbauarbeiten wird die Harburger Straße in Stade stadtauswärts an der Einfahrt zum ehemaligen Festplatz von Montag, 7. April, bis Freitag, 18. April, in einer Länge von ca. 60 Metern halbseitig gesperrt. Die Nutzung der Parkplätze ist nicht mehr möglich. Die Stellflächen weichen neuer Wohnbebauung.