Autodieb schrottet vier Pkw

Ein Blick auf die Unfallstelle in Vahrendorf   Foto: Feuerwehr LK Harburg
  • Ein Blick auf die Unfallstelle in Vahrendorf Foto: Feuerwehr LK Harburg
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Anschließend entfernte sich der Betrunkene zu Fuß von der Unfallstelle, wurde aber geschnappt

thl. Rosengarten. Ein Schaden von mehr als 20.000 Euro ist in der Nacht zu Freitag bei einem Verkehrsunfall auf der Harburger Straße in Vahrendorf entstanden. Der Verursacher blieb nahezu unverletzt.
Gegen 1.25 Uhr war ein VW Tiguan von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen "fällte" zuerst eine Straßenlaterne und schob anschließend drei Pkw zusammen, die auf einem Grundstück geparkt worden waren. Zeugen riefen umgehend die Polizei.
Als die Beamten wenige Minuten später am Unfallort eintrafen, staunten sie zunächst nicht schlecht - denn der Fahrer des Tiguan war nicht mehr vor Ort. Da nicht auszuschließen war, dass der Fahrer verletzt und unter Schock durch den Ort irren könnte, wurde sofort ein umfangreiche Fahndung eingeleitet.
"Gegen 1.45 Uhr trafen Kollegen auf einen 33-Jährigen aus Rosengarten, der nicht so richtig erklären konnte, warum er durch den Ort lief und sich bei der Befragung in Widersprüche verwickelte", so Polizeisprecher Jan Krüger. Die Beamten durchsuchten den Mann und fanden bei ihm den Schlüssel des Tiguan. Parallel dazu hatten andere Polizisten durch im Fahrzeug gefundene Papiere den Halter des VW ausfindig gemacht. Ein kurzer Abgleich ergab, dass Halter und Fahrer nicht zusammengehörten.
"Der 33-Jährige war durch eine unverschlossene Neben-eingangstür in das Haus des Fahrzeughalters eingedrungen und hatte von dort dessen Jacke sowie den Autoschlüssel geklaut", so Krüger weiter. "Anschließend ist er mit dem VW Tiguan losgefahren und hat wenig später den Unfall verursacht."
Aufgrund der Gesamtumstände wurde der 33-Jährige mit zur Wache genommen und erkennungsdienstlich behandelt. Dort pustete er auch 1,78 Promille. Krüger: "Zu den Vorwürfen äußerte er sich bisher nicht." Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann mangels Haftgründen wieder auf freien Fuß gesetzt. Jetzt ermittelt die Polizei gegen ihn wegen Diebstahls, Fahrens ohne Führerschein und Trunkenheit im Verkehr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.