Feuerwehr-Großeinsatz in Maschen
Wäsche brannte im Keller

Retter löschten die brennende Wäsche vor dem Haus ab
Foto: Matthias Köhlbrandt
  • Retter löschten die brennende Wäsche vor dem Haus ab
    Foto: Matthias Köhlbrandt
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Seevetal. Brennende Wäsche im Keller eines Wohnhauses in Maschen rief am frühen Mittwochabend mehrere Feuerwehren der Gemeinde Seevetal auf den Plan. Um 17.40 Uhr wurden die Retter in die Straße „Im Zeesen“ gerufen, nachdem dort die Rauchmelder ausgelöst hatten.
Beim Eintreffen der Feuerwehren drang Rauch aus dem Gebäude. Unverzüglich gingen mehrere der insgesamt 40 Einsatzkräfte unter umluftunabhängigen Atemschutz in das Gebäude vor. Nach kurzer Suche entdeckten sie einen Wäschebehälter mit brennender Wäsche. Dieser wurde ins Freie gebracht und dort von weiteren Einsatzkräften mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht. Mit Hilfe eines Überdrucklüfters machten die Feuerwehrkräfte das Gebäude rauchfrei. Die Hausbewohnerin kam mit dem Schrecken davon. Die Brandursache und die Höhe des entstandenen Sachschadens sind nun Gegenstand von polizeilichen Ermittlungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.