Michael Mammes ist Experte für Gewerbeflächenentwicklung
Seevetal hat einen neuen Wirtschaftsförderer

Seevetals neuer Wirtschaftsförderer Michael Mammes im Foyer des Rathauses
  • Seevetals neuer Wirtschaftsförderer Michael Mammes im Foyer des Rathauses
  • Foto: ts
  • hochgeladen von Tamara Westphal

ts. Seevetal. Der studierte Raumplaner Michael Mammes ist der neue Wirtschaftsförderer der Gemeinde Seevetal. Der 40-Jährige ist ein Experte für Gewerbeflächenentwicklung und hat zuvor zehn Jahre lang für die CIMA Beratung + Management GmbH in Lübeck gearbeitet. Der bisherige Wirtschaftsförderer und "Superminister" von Bürgermeisterin Martina Oertzen, Andreas Schmidt, konzentriert sich ab sofort auf die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und bleibt zudem Ansprechpartner für die Aufgaben Öffentlicher Personennahverkehr und Kultur.
Bisher unbemerkt von der Öffentlichkeit hat am 1. September Michael Mammes seine Arbeit aufgenommen. Am vergangenen Montagabend hat er sich erstmals öffentlich im Wirtschaftsausschuss des Gemeinderats vorgestellt.
Seevetals Wirtschaftsförderer hat ein einnehmendes Lächeln. Er gehört offenbar zu den Menschen, denen man schwer etwas abschlagen kann. Michael Mammes ist davon überzeugt, dass der Faktor "Mensch" eine bedeutende Rolle bei der Flächenentwicklung spielt. Er sieht sich als Vermittler, auch zwischen Unternehmen. Annährend 4.000 Gewerbetreibende sind auf dem Gebiet der Gemeinde Seevetal tätig, von Deutschlands größtem Gartencenter (Bellandris Matthies) bis zum Ein-Personen-Dienstleister. "Manchmal arbeiten Unternehmer jahrelang in der Nachbarschaft nebeneinander her, ohne wirklich etwas von sich zu wissen." Dabei könnten sie zusammenarbeiten, zum Beispiel einen gemeinsamen Parkplatz nutzen.
Der Standort Seevetal mit der Nähe zur Millionenstadt Hamburg ist gefragt bei Wirtschaftsunternehmen - freie Gewerbeflächen sind nahezu nicht vorhanden. Michael Mammes hält viel von der Gewerbegebietsentwicklung im Bestand - eine Fähigkeit, die er von der CIMA mitbringt.
Michael Mammes wechselte aus der privaten Wirtschaft in den öffentlichen Dienst. Diese in der Wirtschaft nicht alltägliche Karriereentscheidung begründet er so: "Ich sitze jetzt auf dem Umsetzungsstuhl. Vorher habe ich Konzepte erstellt. Nun bin ich auf der Seite, auf der ich bei der Ausführung mitwirken kann."
Michael Mammes ist mit seiner Frau und seinem Sohn (acht Monate alt) von Ratzeburg nach Holm-Seppensen gezogen. In Seevetal hatte er keine geeignete Wohnung gefunden - zu angespannt und zu teuer ist der Wohnungsmarkt. Michael Mammes spricht das "i" lang aus. Manche Menschen halten ihn deshalb für einen Süddeutschen. Tatsächlich stammt er aus dem Ruhrgebiet, ist in Essen aufgewachsen und hat in Dortmund studiert. Angeln und Wandern (tagelang mit Übernachtung im Zelt) sind seine Hobbys. Ein langer Atem kann einem Wirtschaftsförderer nicht schaden.

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen