Maschen räumt auf
Müllsammel-Aktionswoche in Maschen beginnt am Montag, 12. April

Sie machen mit beim Dorfputz in Maschen und Horst:
Tom Merkle und Renate Clausen-Sainer
  • Sie machen mit beim Dorfputz in Maschen und Horst:
    Tom Merkle und Renate Clausen-Sainer
  • Foto: Angelika Tumuschat-Bruhn
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Maschen. Der traditionelle Dorfputz mit dem Titel "Maschen räumt auf" kommt in diesem Jahr wegen der Corona-Schutzbestimmungen in neuer Organisationsform daher: Nicht wie üblich konzentriert an einem Tag, sondern innerhalb einer Woche von Montag, 12. April, bis Sonntag, 18. April, sammeln die Teilnehmer achtlos weggeworfenen Müll von den Straßen, Wegen und Plätzen, teilte Maschens Ortsbürgermeisterin Angelika Tumuschat-Bruhn (SPD) mit. Die Ausgabe von Müllsäcken und Handschuhen erfolgt im Dorfhaus Maschen unter Einhaltung der Corona-Abstandsregeln an den Fenstern der ehemaligen Bücherei an zwei Tagen: Sonntag, 11. April, 10 bis 12 Uhr und Montag, 12. April, 15 bis 18 Uhr.
Den eingesammelten Müll können die engagierten Bürger jederzeit bis zum Sonntag, 18. April, an vier zentralen Orten abgeben. Die Sammelplätze befinden sich auf gekennzeichneten Flächen hinter dem Dorfhaus (Schulstraße 55-57), auf dem Parkplatz der Friedenskirche Maschen, auf dem Parkplatz der Schützenhalle Maschen und an der Grundschule Horst. Die Abfallwirtschaft des Landkreises wird den Müll dann ab 19. April von dort abfahren.

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Blaulicht
Polizeikommissar Laurin Maier kontrollierte auch das Pedelec von Fritz Koch und sprach mit ihm über Diebstahlsicherung
2 Bilder

Bundesweite Kontrolle
Radfahrer sollen "sicher.mobil.leben"

(bim). Immer wieder appelliert der Allgemeinde Deutsche Fahrradclub (ADFC) an die motorisierten Verkehrsteilnehmer, auf den Schutz von Radfahrern und die einzuhaltenden Abstände zu achten. Radfahrer haben auch immer wieder mit auf Radfahrstreifen parkenden oder haltenden Lieferfahrzeugen oder Pkw zu kämpfen. Aber es gibt auch echte Rüpel-Radfahrer, die Autofahrer zur Verzweiflung bringen, ohne zu gucken über den Zebrastreifen "kacheln" oder rote Ampeln umfahren. Um beide Seiten für eine...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen