„Besser hören für alle“

Testen die Höranlage (v. li.): Katharina Böhnke-Nill, Verein "Hören ohne Barriere", sowie Bianka Stahl, Egon Ahrens und Romy Balczuwei, "Stade Tourismus"
  • Testen die Höranlage (v. li.): Katharina Böhnke-Nill, Verein "Hören ohne Barriere", sowie Bianka Stahl, Egon Ahrens und Romy Balczuwei, "Stade Tourismus"
  • Foto: Foto: Frank Tinnemeyer
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Die erste Barrierefreie Stadtführung
tp. Stade. Gute Nachricht für Menschen mit Hörbeeinträchtigung: Die Stade-Tourismus-Gesellschaft bietet Hörgeschädigten jetzt unter dem Titel „Besser hören für alle“ Führungen durch die Altstadt an. Das Angebot wurde in Zusammenarbeit mit dem Verein „Hören ohne Barriere" entwickelt.
Für Gruppen wird auf Absprache eine besondere technische Ausrüstung zur Verfügung gestellt. Zum Einsatz kommt dabei eine Funkübertragungsanlage, die „Hören ohne Barriere" bereitstellt. Die Worte des Stadtführers werden unmittelbar auf das Hörgerät übertragen.
„Wir freuen uns sehr über diese neue Kooperation“, so die Vorsitzende des Vereins „Hören ohne Barriere“, Katharina Boehnke-Nill. Egon Ahrens, Geschäftsführer der Stade Tourismus-Gesellschaft, freut sich, "dass sich einzelne Gäste oder Gruppen von den Führungen zukünftig nicht mehr ausgeschlossen fühlen müssen.“
• Anmeldung zu Führungen unter Tel. 04141-409170

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.