Stades Bürgermeister Hartlef würdigt Einsatz für Völkerverständigung
Junge Menschen als "Botschafter"

Bürgermeister Sönke Hartlef (re.) freut sich über das Engagement der Jugendlichen  Foto: Karina Holst
  • Bürgermeister Sönke Hartlef (re.) freut sich über das Engagement der Jugendlichen Foto: Karina Holst
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Stade. Als „Botschafter für Demokratie und Toleranz“ dürfen sich jetzt zehn Stader Schüler bezeichnen. Bürgermeister Sönke Hartlef zeichnete die Teilnehmer der Trinationalen Jugendbegegnung der Jahre 2018 und 2019 mit einer Urkunde aus. Die immer über einen Zeitraum von zwei Jahren laufende Jugendbegegnung richtet Stade gemeinsam mit seinen Partnerstädten Goldap (Polen) und Givat Shmuel (Israel) aus.

"Nach eurer zweijährigen Teilnahme an diesem besonderen Austauschprogramm seid ihr nun Stades neue Botschafter für Demokratie und Toleranz", sagte Hartlef bei der Übergabe der Urkunden. Er hofft, dass sich die Jugendlichen weiterhin für Vielfalt und gegen Rassismus und Antisemitismus einsetzen. Die jungen "Botschafter" bedankten sich, dass sie die Chance erhielten, sich so intensiv mit der Geschichte und Kultur der Partnerstädte zu beschäftigen und bei dem Jugendaustausch lebenslange Freundschaften knüpfen zu können.
Das Programm mit dem Titel "Erinnern, um nicht zu vergessen" wurde bereits von der EU ausgezeichnet. Es geht 2020/21 mit elf neuen Teilnehmern in die nächste Runde, wie die Referentin für Städtepartnerschaften, Karina Holst, mitteilt. Es waren wieder etliche Bewerbungen eingegangen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.