"Klock 18": Alternative zum Sonntagsgottesdienst in Horneburg

Gestalten den Gottesdienst: Franziska Mannigel und Kirsten 
Hülsen (hinten v. li.) sowie Lena Koch und Vanessa Heider (vorne v. li.)
  • Gestalten den Gottesdienst: Franziska Mannigel und Kirsten
    Hülsen (hinten v. li.) sowie Lena Koch und Vanessa Heider (vorne v. li.)
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lena Stehr

lt. Horneburg. Zusätzlich zum klassischen Sonntagsgottesdienst gestaltet eine Gruppe Ehrenamtlicher ab sofort ca. drei Mal im Jahr alternative Gottesdienste in der Kirche in Horneburg. Unter dem Motto "Klock 18" bereiten immer vier Freiwillige einen Gottesdienst vor. Los geht es am Sonntag, 18. Februar, um 18 Uhr. Musikalisch wird der Gottesdienst von den Hornelujas begleitet. Im Anschluss gibt es im frisch renovierten Turmzimmer Apfelpunsch und Schmalzbrot.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.