Kriminalisiert wird im Winter

Krimiautor Thomas Morgenstern schreibt u.a. am Küchentisch
2Bilder
  • Krimiautor Thomas Morgenstern schreibt u.a. am Küchentisch
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Der Kehdinger Landwirt Thomas Morgenstern nutzt die dunkle Jahreszeit zum Krimis schreiben

sb. Drochtersen. Wer gern Krimis liest, kommt an den spannenden Büchern des Kehdinger Autoren Thomas Morgenstern (66) nicht vorbei. Besonders bekannt ist sein Held Hans-Georg Allmers. Die erste Geschichte über den kriminalisierenden Milchkontrolleur erreichte beim Onlinehändler Amazon Platz sieben auf der Bestsellerliste.

"Entstanden ist das Buch u.a., weil ich früher selbst einmal als Milchkontrolleur gearbeitet habe", erzählt Thomas Morgenstern. Denn hauptberuflich ist der Diplom-Biologe Landwirt und betreibt mit seiner Familie einen Demeter-Hof in Aschhorn bei Drochtersen. Aufgewachsen in Süddeutschland, kaufte er 1981 den alten Hof, dessen Geschichte bis ins 18. Jahrhundert zurück reicht. "Wir haben von Null angefangen und sofort auf biologische Landwirtschaft gesetzt", erinnert sich Morgenstern. "Seit 1990 sind wir ein offizieller Demeter-Betrieb."

Inzwischen ist die Hofgröße von damals 37 auf heute 460 Hektar angewachsen. Ein Großteil der neuen Fläche ist gepachtet. "In den 1980er Jahren war unsere biologische Landwirtschaft in Kehdingen noch etwas, auf das einheimische Bauern etwas misstrauisch reagierten", erinnert sich der Landwirt. "Heute ist es nichts Besonderes mehr und wir haben ein angenehmes Miteinander mit unseren Nachbarn." Neben dem Anbau von Getreide hat sich Familie Morgenstern auf Milchkühe spezialisiert. In den modernen, hellen und luftigen Ställen mit Melkautomat, Massagebürsten für das Vieh und Tränkautomat für die Kälber haben bis zu 160 Rinder Platz.

Seine ersten Bücher waren Kindergeschichten, die Thomas Morgenstern für seinen eigenen Nachwuchs schrieb. Später nutzte er die Wintermonate, in denen die Landwirtschaft nicht ganz so zeitaufwendig ist, für das Schreiben von Krimis, die alle im Land Kehdingen spielen. Ideen entwickelt er oft bei eintönigen Arbeiten auf dem Feld oder im Stall. "Das Schreiben macht mir Spaß, Schreibblockaden kenne ich nicht", sagt er. Erste Kritikerin ist stets seine Frau Britta, der er die Romane Kapitel für Kapitel vorliest.
Diesen Winter soll sein nächster Krimi "Grauerort" entstehen. Das erste Kapitel ist schon fertig und wird als besonderes Schmankerl auf der nächsten Autorenlesung am 8. Februar 2019 um 19.30 Uhr in der Festung Grauerort vom Autor vorgetragen.

Zu den Krimis für Erwachsene von Thomas Morgenstern gehören: "Der Milchkontrolleur", "Der Aufhörer", "Milchfieber", "Jacob Ovens - Hochstapler - Betrüger - Deichbauer" und "Elbstrandmord". 

Krimiautor Thomas Morgenstern schreibt u.a. am Küchentisch
Thomas Morgenstern ist hauptberuflich Demeter-Biolandwirt
Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Service

Zahl der akut Infizierten fällt unter 100er-Marke
Corona im Landkreis Stade: Zehn Fälle pro Tag bedeuten eine Sieben-Tage-Inzidenz von 35

jd. Stade. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Stade pendelt sich auf relativ niedrigem Niveau ein: Einige Tage lag der Inzidenzwert, bezogen auf die neuen Fälle innerhalb der vergangen sieben Tage (umgerechnet auf 100.000 Einwohner), über dem "Richtwert" von 35, jetzt ist er wieder unter diese Marke gefallen. Aktuell beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz 24,9 (Stand 24.2.). Allerdings sind diese Schwankungen beim Inzidenzwert nicht ungewöhnlich. Bereits 20 zusätzliche Fälle in der Woche...

Panorama
Winsen hat mit 99,4 den höchsten Inzidenzwert, Hanstedt verzeichnet weiterhin die geringste Inzidenz

Corona-Zahlen für den Landkreis Harburg
Erneuter Corona-Totesfall in Seevetal

as. Landkreis Harburg. Im Landkreis Harburg ist ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden. Nach WOCHENBLATT-Informationen stammte die Tote aus Seevetal. Die Inzidenz liegt im Landkreis Harburg am Donnerstag, 25. Februar, mit 62,1 wieder etwas niedriger als am Mittwoch (66,4). Der Kreis meldet 189 aktive Fälle.  Mit 6,8 hat Hanstedt weiterhin den niedrigsten - und den einzigen einstelligen -  Inzidenzwert im Landkreis. Knapp unter einer Inzidenz von 100 liegt...

Panorama
Junge Bäume bereichern an vielen Stellen das Stadtbild

Klimataugliche Bäume gepflanzt
Stade setzt auf zukunftsfähige und robuste Baumarten

jd. Stade. Oft wird nur darüber berichtet, wenn Bäume gefällt werden. In der vergangenen Pflanzsaison hat die Stadt Stade aber jede Menge neuer Bäume gepflanzt. Insgesamt 138 junge Bäumchen sorgen künftig für mehr Grün im Stadtbild und für ein besseres (Mikro-)Klima. Sie sind Ersatz für Bäume, die im Winter 2019/20 gefällt werden mussten, weil sie morsch oder von Pilzen befallen waren. Nach der Baumschutzsatzung hätten lediglich 82 neue Bäume gepflanzt werden müssen. Dass die Stadt fast 70...

Politik
Blick auf die Betonkonstruktion der 780 Meter langen Decatur-Brücke. 
Das Bauwerk ist in die Jahre gekommen

Liste der Gemeindeverwaltung Seevetal
So viel hat die Decatur-Brücke seit 2010 gekostet

ts. Maschen. Annährend drei Millionen Euro haben die Bauwerksunterhaltung der Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen und die damit verbundenen Gerichtskosten in den Jahren 2010 bis 2021 gekostet. Die Seevetaler Gemeindeverwaltung hat die Kosten, gegliedert nach Jahren und Art der Leistungen, den Fraktionen des Gemeinderats im nicht-öffentlichen Verwaltungsausschuss in einer Auflistung zusammengefasst, die dem WOCHENBLATT vorliegt. Das Zahlenwerk geht auf eine Anfrage der Fraktion Freie...

Politik
Muss mittelfristig erneuert werden: die Brücke an der Bendestorfer Straße über die Bahnlinie Bremen-Hamburg

Brücke mit Konstruktionsfehlern
Neubauplanung für Buchholzer Eisenbahnbrücke

os. Buchholz. Dass die Brücke an der Bendestorfer Straße über der Bahnstrecke Bremen-Hamburg mittelfristig ersetzt werden muss, steht seit vergangenem Jahr fest. Die halbseitige Sperrung des Bauwerks aus dem Jahr 1955 am Mittwoch, 24. Februar (das WOCHENBLATT berichtete), hat mit der Planung allerdings nichts zu tun. Dabei handelt es sich um eine Überprüfung, die routinemäßig regelmäßig durchgeführt wird. Wie berichtet, hatte eine Kontrolle der Brücke durch ein Ingenieurbüro aus Hannover im...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen