Seelentiefe unter Kirschbäumen

Ein Haus voller Instrumente: Sigrid Becker an der Gitarre
4Bilder
  • Ein Haus voller Instrumente: Sigrid Becker an der Gitarre
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Progressive-Rock aus dem Altländer Wohnzimmer: Sigrid Becker (49) singt und textet bei "Razorking"

tp. Osterladekop. Nur selten dringt ihr kraftvoller Gesang durch die schallisolierten Fenster des Wohnhauses in Jork-Osterladekop, sodass Nachbarn, Urlaubsgäste und Obstbauern im Herzen des beschaulichen Altänder Dorfes nichts von ihrer Klangkunst mitbekommen: Quasi unter Kirschbäumen hat Sängerin Sigrid Becker (49) ein Rock-Album aufgenommen. Wie inzwischen weit verbreitet, entstand das Werk „Somewhere“ der Band „Razorking“ mit Hilfe moderner Computertechnik im Wohnzimmer.

Seit 2009 singt Sigrid Becker bei der Hamburger Gruppe „Razorking“, die sie mit gründete. Der Stil: anspruchsvoller Progressive-Rock mit aufwändigen Songstrukturen. Kreativ an ihrer Seite stehen drei erfahrene, professionell ambitionierte Musiker der Generation Ü50. Thomas Kirschler an der Gitarre, Thomas Janzon am Bass und Klaus Möller an der Keyboards. Nur ein Schlagzeuger fehlt. Den Job erledigt, nur für Kenner hörbar, ein Drum-Computer.

Zu dem Doppel-Album, bei dem inklusive der Cover-Gestaltung alles in den Händen der Bandmitglieder lag, steuerte Sigrid Becker sämtliche Gesangsmelodien bei. Auch die Texte, wie „Dreamer“ oder „Spring on Mars“, die einen Blick in die „Tiefen der Seele und Abgründe der menschlichen Existenz“ gewähren, stammen von ihr.

Jeder Musiker nahm seinen Part zu Hause auf. Dazu reicht heute ein Laptop-Computer mit hochwertigen Audio-Komponenten. An den Reglern des virtuellen Tonstudios zu drehen, ist für Sigrid Becker kein Problem. Sie ist Software-Ingenieurin bei Airbus. Lediglich das Abmischen der CD überließen „Razorking“ einem Toningenieur.

Berufliche Wege führten die aus dem Raum Nürnberg stammende Power-Frau, die als Kind Klavier und klassische Gitarre lernte, in den Norden. Zwischen Apfelplantagen und Elbdeich betreibt sie mit ihrem Lebensgefährten Frank Schaller (48), ebenfalls Musiker und Software-Spezialist, nebenbei eine Ferienwohnung.

Die Freizeit des Paares ist nahezu von Musik ausgefüllt: Gemeinsam bilden die beiden das Duo „Lavatory Music Club“. Das Wohnzimmer ist voller Instrumente: Ein schwarzer Flügel, E-Gitarren, Akustikgitarren und Bässe sind stets griffbereit. „So kann es noch das ganze Leben weitergehen“, sagt Sigrid Becker, die nach eigenen Angaben „Ideen ohne Ende“ hat. Das nächste künstlerische Ziel ist schon gesteckt: Ein Live-Konzert, um „Somewhere“ dem Publikum zu präsentieren. Die Sängerin ergänzt: „Ein Plattenvertrag wäre auch nicht schlecht.“

• Das Album kostet 19,99 Euro und ist unter http://www.razorking.de erhältlich.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Panorama
  3 Bilder

Eklat zwischen dem Künstler Erwin Hilbert und dem Vorstand der St.-Petri-Kirche
Kunstausstellung in Buxtehuder Kirche vorzeitig beendet

sla. Buxtehude. Nach etlichen Vorfällen, über die das WOCHENBLATT berichtete, hat der Kirchenvorstand der St.-Petri-Kirchengemeinde die Kunstausstellung "Jesus und andere Gestalten" sowie die weitere Zusammenarbeit mit dem Künstler Erwin Hilbert vorzeitig beendet. Der Entschluss wurde durch Pastor Michael Glawion nach dem Druck der Wochenendausgabe bekanntgegeben. Die genauen Hintergründe, die zu dieser Entscheidung führten, werden in der nächsten WOCHENBLATT-Ausgabe am Mittwoch ausführlich...

Politik
Üppig zeigt sich das Jakobskreuzkraut auf der Ökokontofläche bei Ramelsloh und Ohlendorf

Giftige Pflanze in Seevetal
Das Jakobskreuzkraut sorgt für Aufregung in Ramelsloh

ts. Ramelsloh. Das Jakobskreuzkraut breitet sich auf der sogenannten Ökokontofläche am Rübenberg und Hinter den Höllen in der Ortschaft Ramelsloh aus. Die giftige, hier heimische Pflanze kann die Gesundheit von Pferden und anderen Weidetieren bedrohen. Nach dem Verzehr können bereits geringe Mengen bei den Tieren zu Leberschäden führen. Bürger haben deshalb die Seevetaler Gemeindeverwaltung in einer E-Mail aufgefordert, das Jakobskreuzkraut auf der nachhaltig bewirtschafteten Fläche...

Panorama
Die DLRG rät, nur an bewachten Badestellen ins Wasser zu gehen

Viele Tote an ungesicherten Badestellen
24 Menschen sind bisher in Niedersachsen ertrunken

(bim). Eine Zwischenbilanz der bisherigen Ertrinkungszahlen veröffentlichte jetzt der DLRG-Bundesverband. Demnach sind in Niedersachsen 24 Menschen ertrunken und damit fünf weniger als im Vorjahr. Im Ländervergleich erreicht Niedersachsen dennoch den dritthöchsten Wert (in Nordrhein-Westfalen sind es 26, in Bayern 35). Bundesweit wurden 192 Ertrunkene registriert. Die meisten Unfälle ereignen sich nach wie vor im Binnenland - besondere Gefahr besteht an ungesicherten Badestellen, wie...

Panorama
Bei Drochtersen soll die A 20 die Elbe unterqueren. Der Tunnelbau könnte - wenn alles gut läuft - 2025 beginnen

Fertigstellung der A 20 weiter für 2030 angepeilt
Neuer Elbtunnel: Baubeginn soll 2025 sein

Ab 2030 sollen die ersten Autos durch den neuen Elbtunnel bei Drochtersen rollen.(jd).  Der Termin 2030 wurde in den Vorjahren immer wieder von Planern und Politikern genannt. Jetzt bestätigte der schleswig-holsteinische Verkehrsminister Bernd Buchholz noch einmal indirekt die Zeitplanung: Er rechne damit, dass die A 20 in seinem Bundesland ab 2030 in ihrer kompletten Länge befahren werden kann, erklärte der Minister. Er dürfte dabei auch an die Elbquerung gedacht haben. Denn ohne den Tunnel...

Politik
Auf dem Gelände der Stadtwerke an der Maurerstraße soll in einer Halle ein Feuerwehrfahrzeug stationiert werden

Sechsmonatige Probephase geplant
Feuerwehrstandort bei den Buchholzer Stadtwerken?

os. Buchholz. Steht bald ein Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Holm in der Waschhalle der Buchholzer Stadtwerke, um von der Maurerstraße zu Einsätzen z. B. ein Steinbeck auszurücken? Das sehen zumindest die Pläne der Stadtverwaltung und der Feuerwehrspitze vor, die Buchholz' Stadtjustiziarin Hilke Henningsmeyer jüngst im Bauausschuss vorstellte. Demnach soll es einen sechsmonatigen Probebetrieb geben und hinterher über weitere Schritte entschieden werden. Hintergrund der Maßnahme ist...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen