Stade
Bürgermeister schlägt Carsten Brokelmann als Stadtrat vor

Carsten Brockelmann will neuer Stadtrat werden
  • Carsten Brockelmann will neuer Stadtrat werden
  • Foto: Brokelmann
  • hochgeladen von Svenja Adamski

Für die bald freiwerdende Stelle als Stadtrat wird Bürgermeister Sönke Hartlef (CDU) Carsten Brokelmann (WG) dem Rat der Hansestadt Stade vorgeschlagen. Erster Stadtrat Dirk Kraska (CDU) hatte im Dezember vergangenen Jahresangekündigt, aus persönlichen Gründen für keine weitere Amtszeit mehr anzutreten. Ende Februar 2023 wird er die Stadtverwaltung verlassen. Ob Carsten Brokelmann sein Nachfolger wird, entscheidet der Rat der Hansestadt Stade am Montag, 30. Mai.

„Carsten Brokelmann ist ein über alle Fraktionen hinweg geschätzter Kollege, war während der vergangenen beiden Wahlperioden Mitglied des Stadtrates und ist noch Mitglied im Kreistag", sagt Bürgermeister Hartlef. "Er kennt die örtliche Politik also bestens und hat sich als Vorsitzender des Sonderausschusses für den Bildungscampus Riensförde große Anerkennung verdient.“

Nach einem umfangreichen Bewerbungsverfahren inklusive Vorstellung Brokelmanns im Verwaltungs- und Finanzausschuss, waren sich beide Ausschüsse einig, den Vorschlag des Bürgermeisters zu unterstützen. Sollte der Rat ihn in den Verwaltungsvorstand wählen, wird Brokelmann sich um die Bereiche Finanzen und Soziales kümmern und gemeinsam mit Bürgermeister Sönke Hartlef und Lars Kolk, jetziger Stadtbaurat und ab März Erster Stadtrat, die Verwaltung leiten. "Im Bereich Finanzen kümmere ich mich beispielsweise um die Haushaltserstellung und im Sozialbereich um Kitas und Schulen", sagt Brokelmann.

Über Erfahrung verfügt der Stader genug: Seit 38 Jahren ist er im Finanzamt tätig, seit vier Jahren stellvertretender Leiter des Stader Finanzamts für Großbetriebsprüfung, engagiert sich ehrenamtlich als Präsident des VfL Stade und kann auf zwei Amtszeiten im Stadtrat zurückblicken.

Für die Stelle in der Verwaltung hat Brokelmann schon einige Pläne: "Ich möchte die Arbeit, die ich lange ehrenamtlich im Rat der Stadt geleistet habe, jetzt weiterführen", sagt er. "Außerdem möchte ich die Verwaltung fit für die Zukunft machen. Der bundesweite Fachkräftemangel trifft auch die Stadt, darum ist es wichtig, bestehende Verwaltungsmitglieder zu binden und die Stadt als attraktiven Arbeitgeber für Neuzugänge zu gestalten." Weitere Themenschwerpunkte für ihn: Die Kinderbetreuung und die Ausstattung an Schulen zu verbessern. 

Wann Brokelmann nach einer Bestätigung durch den Rat in die Verwaltung wechseln wird, hängt noch in der Schwebe und ist auch von Brokelmanns derzeitiger Beschäftigung beim Finanzamt abhängig. Es sei aber eine schnellstmögliche Übernahme geplant, um ihn in seine zukünftigen Aufgaben einzuarbeiten.

(sv)

Autor:

Svenja Adamski aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.