Hoffnung bei den Inzidenzwerten?
Corona im Landkreis Stade: Die Kurve flacht weiter ab

Die Grafik lässt hoffen: Fällt der Inzidenzwert bald unter die 50er-Marke?
  • Die Grafik lässt hoffen: Fällt der Inzidenzwert bald unter die 50er-Marke?
  • Foto: jd
  • hochgeladen von Jörg Dammann

(jd). Zeigen die Corona-Beschränkungen tatsächlich erste Erfolge - trotz Virus-Mutationen und anderer Rückschläge bei der Bekämpfung der Pandemie?  Die Inzidenzzahlen sinken - auch im Landkreis Stade. Die Sieben-Tage-Inzidenz hat sich in den vergangenen Tagen bei einem Wert von 60 eingependelt. Nachdem zu Weihnachten kurzzeitig die 150er-Marke überschritten wurde und damit der bisherige Höchstwert erreicht wurde, ging es in den folgenden Wochen stetig bergab. Aktuell beträgt die Inzidenz 59,7 (Stand: 1.2.).

Seit Anfang Januar liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade unter 100. Gegen Ende des Monats ist der Wert dann unter die 75er-Marke gerutscht. Die Grafik zeigt die Entwicklung des Inzidenzwertes in den Monaten Dezember und Januar. Die Abwärtsbewegung nach dem anstieg zu den Festtagen ist deutlich erkennbar. Eine Aussage, ob sich daraus ein Trend ableiten lässt, wäre allerdings verfrüht.

Die Zahl der aktuell Infizierten hat seit dem Jahreswechsel bei jeweils rund 200 Personen eingependelt. Mal sind es mehr, mal weniger. Derzeit befinden sich 189 Personen aufgrund eines positiven Tests in Isolation. Häusliche Quarantäne ist für 681 Personen angeordnet.

Weiter gestiegen ist die Zahl der Corona-Toten: Wurden bis Weihnachten 25 Personen registriert, die an den Folgen oder im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung verstorben sind, so liegt diese Zahl inzwischen bei 82 (Stand 1.2.).

Wegen einer COVID-19-Erkrankung werden nach Angaben des Landkreises aktuell 14 Patienten in den Elbe Kliniken behandelt, davon liegen 3 auf der Intensivstation.

Autor:

Jörg Dammann aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.