In die Pedale treten
Stadtradeln Stade: Drei Wochen lang umweltbewusst unterwegs sein

Stadtradeln-Star Dr. Henrik Althaus
  • Stadtradeln-Star Dr. Henrik Althaus
  • Foto: Landkreis Stade
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Das könnte Sie auch interessieren:

sb. Stade. Beim traditionellen Stadtradeln heißt es von Freitag, 4. September, bis Donnerstag, 24. September, wieder öfter in die Pedale zu treten und das Auto stehenzulassen. Sei es auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit: Beim Stadtradeln können alle gemeinsam mitmachen, die im Landkreis Stade wohnen, arbeiten, eine Schule oder Hochschule besuchen oder einem Verein angehören. Anmelden kann man sich unter www.stadtradeln.de/landkreis-stade (siehe unten).

"Der Wettbewerb Stadtradeln im Landkreis Stade ist ein guter Anlass, das Fahrrad im Alltag wieder öfter zu nutzen", sagt Landrat Michael Roesberg. "Wer Wege regelmäßig mit dem Rad zurücklegt, trägt aktiv zur Luftreinhaltung und Kohlendioxid-Vermeidung im Verkehr bei."

Durch den nationalen Wettbewerb um den Titel der fahrradaktivsten Kommune Deutschlands werden klima- und umweltschonende Aspekte mit einem spielerischen Wettbewerb verbunden. Die Auswertung der erfassten geradelten Kilometer soll das bundesweit fahrradaktivste Kommunalparlament, die fahrradaktivste Kommune mit den meisten absoluten Kilometern und relativen Kilometern finden.

Dr. Henrik Althaus geht als Stadtradeln-Star für den Landkreis Stade an den Start. Der Lehrer und Musiker wird 21 Tage am Stück kein Auto von innen sehen und den Landkreis während des Aktionszeitraums in besonderer Weise repräsentieren. Im Stadtradeln-Blog, aufrufbar über die Internetseite www.stadtradeln.de/landkreisstade berichtet er regelmäßig über seine Erfahrungen als Alltagsradler.
Dr. Henrik Althaus radelt für das Team Himmelpforten im Landkreis Stade. Er sei schon immer viel Fahrrad gefahren, sagt er. Seit eineinhalb Jahren habe er ein Pedelec und in dieser Zeit 6.500 Kilometer zurückgelegt - hauptsächlich Fahrten zur Arbeit, zum Sport, zu Proben oder zum Einkaufen. Dr. Althaus hat kein Auto. Seine besondere Motivation als Stadtradeln-Star erklärt Dr. Althaus in einem ausführlichen Statement unter www.stadtradeln.de/landkreis-stade. Für die Samtgemeinde Horneburg ist die Schulleiterin Sabine Folster als zweiter Stadtradeln-Star mit dabei. Registrieren Sie sich unter www.stadtradeln.de/landkreis-stade. Dabei entweder den Landkreis Stade oder die eigene Kommune auswählen.

So kann man mitmachen

  • Gründen Sie ein Team oder melden Sie sich bei einem bestehenden Team an.
  • Dann heißt es: Auto stehenlassen, radfahren und Kilometer sammeln.
  • Die per Fahrrad zurückgelegten Kilometer der Teilnehmenden können über die Stadtradeln-App mit GPS-Erfassung oder durch eine Online-Eingabe auf der Stadtradeln-Homepage erfasst werden. Auch Menschen ohne Internetzugang können mitradeln. Die Teamleiter können für sie das Stadtradeln-Formular als analoges Radelprotokoll herunterladen und es ihnen für die händischen Eintragungen geben.
  • Nach den erfolgten Eintragungen erhalten die Teamleiter die Formulare zurück und nehmen die digitalen Eingaben auf www.stadtradeln.de vor.
  • Nach den drei Aktionswochen werden in einer kreisweiten Prämierung der aktivste Radler, das radelaktivste Team und die fahrradaktivste Schule geehrt und ausgezeichnet. 
Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen