Allrounder an der Spitze

Jochen Alpers in seinem Bürö
5Bilder
  • Jochen Alpers in seinem Bürö
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Bauunternehmer Jochen Alpers (29) ist Chef des Wirtschaftsjunioren-Kreises Stade

tp. Stade. Bagger- und Lastwagenfahren beherrscht er genauso wie schwierige Verhandlungsgespräche mit Kunden oder den lockeren Smalltalk bei Empfängen. Mit Bauunternehmer Jochen Alpers (29) aus Fredenbeck haben die 54 Mitglieder des Wirtschaftsjunioren-Kreises Stade jetzt ein Allroundtalent zu ihrem Vorsitzenden und Sprecher gewählt. Der neue Mann an der Spitze repräsentiert den Verein junger Führungskräfte und Unternehmer in der Altersgruppe bis 40 Jahre.
Jochen Alpers ist gemeinsam mit seinem Vater, dem Firmengründer Joachim Alpers (61), Geschäftsführender Gesellschafter der "Joachim Alpers GmbH" in Fredenbeck.
Hervorgegangen aus einem kleinen landwirtschaftlichen Lohnunternehmen, das Joachim Alpers mit seiner Ehefrau Rita (61) aufbaute, ist die "Joachim Alpers GmbH" heute ein florierendes mittelständisches Familienunternehmen mit 45 Mitarbeitern vom Radladerfahrer bis zum Kaufmann. Die Geschäftsfelder reichen vom Sandgrubenbetrieb über fachgerechte Entsorgung und Erdbau bis zu Abbrucharbeiten. "Man wächst mit den vielfältigen Aufgaben", sagt Jochen Alpers, der als Kind seinen Vater am liebsten auf Baustellen begleitete und später Bürokaufmann lernte.

Trotz der langen Arbeitstage und seiner Verpflichtungen als Familienvater hat er sich bewusst für den verantwortungsvollen Posten bei den Wirtschaftsjunioren entschieden: Durch das Ehrenamt möchte er seine tiefe Verbundenheit mit der Region zum Ausdruck bringen.

Mit seiner Ehefrau Katharina (28) und dem gemeinsamen Sohn Joon (1) bezog er vor Kurzem ein schmuckes Eigenheim auf dem Firmengelände nahe der Alpers’schen Sandgruben an der Dinghorner Straße. In seiner Freizeit geht er gerne angeln und jagen. Früher veranstaltete er das Event "Tractor Pulling".

Sein Organisationstalent ist jetzt auch bei den Wirtschaftsjunioren gefragt: Der Verein richtet am Sonntag, 17. Mai, im Stadeum in Stade die "Hanseraumkonferenz" von rund 450 Wirtschaftsjunioren aus dem gesamten Bundesgebiet und Europa aus. Schwerpunktthema ist nachhaltiges Wirtschaften. Im Berufs-, im Privat und Vereinsleben setzt Jochen Alpers auf Gemeinschaftssinn: "Es geht immer nur mit einem starken Team."

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen