Wolfgang und Karin Tannenberg verabschieden sich Ende Januar in den Ruhestand
Glas & Keramik in Stade: Leises Servus zum Abschied

Wolfgang und Karin Tannenberg sagen nach mehr als 20 Jahren "Servus"  (Foto entstand außerhalb der Ladenöffnungszeiten)
3Bilder
  • Wolfgang und Karin Tannenberg sagen nach mehr als 20 Jahren "Servus" (Foto entstand außerhalb der Ladenöffnungszeiten)
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann
Blaulicht
Konstantin Keuneke (40) übernahm vor zwei Jahren die Leitung der damals neu geschaffenen Abteilung für Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz im Landkreis Harburg

Auf den Ernstfall vorbereitet
Konstantin Keuneke leitet seit zwei Jahren die Abteilung Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz beim Landkreis Harburg

(nw/tw). Manchmal ist das Leben schneller, als man Pläne schmieden kann. Als Konstantin Keuneke (40) vor zwei Jahren die Leitung der damals neu geschaffenen Abteilung für Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz übernommen hatte, stand eines ganz oben auf der To-do-Liste: zu prüfen, in welchen Bereichen und durch welche Projekte Rettungsdienste, Brand- und Katastrophenschutz weiter gestärkt werden können. „Dabei kam auch der Gedanke auf, den bestehenden Pandemie-Plan zu erneuern“, erinnert...

Panorama

Aus der Weihnachts- wird eine Winterruhe
Änderungen in der niedersächsischen Corona-Verordnung

(as/nw). Die ursprünglich bis zum 15. Januar 2022 befristete „Weihnachts- und Neujahrsruhe“ muss verlängert werden: Es wird daraus eine „Winterruhe“ – zunächst bis zum 2. Februar 2022. Das ist die wesentliche Änderung in der Corona-Verordnung, die heute verkündet worden ist und morgen in Kraft tritt. Die Niedersächsische Landesregierung folgt damit dem MPK-Beschluss vom 7. Januar 2022. Insbesondere die Kontaktbeschränkungen für ungeimpfte Menschen (ein Haushalt plus zwei Personen), die...

Blaulicht
Die Täter schlugen das Fenster eines Kita-Schuppens ein und entwendeten eines der rund 15 Go-Karts, das sie später schwer beschädigt auf dem Spielplatz liegen ließen
4 Bilder

ASC/Kita in Estebrügge
Unbekannte brettern mit Pkw und Go-Kart über Kunstrasen

sv. Estebrügge. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 15. auf 16. Januar, verschafften sich Unbekannte Zutritt auf den Sportplatz des Altländer Sportclubs Cranz (ASC) in Estebrügge und drehten dort einige Runden mit dem Auto auf dem Kunstrasen. Trotz der bisherigen Hinweise bittet der ASC um weitere Zeugenaussagen per E-Mail an info@asccranz-estebruegge.de. Vermutlich dieselben Täter brachen in der Nacht auch in einen Schuppen der benachbarten Kita "AN DER ESTE" ein, schlugen dabei ein Fenster...

Service

Mehr als 1.600 aktuell Infizierte
Inzidenz im Landkreis Stade liegt im niedersächsischen Durchschnitt

jd. Stade. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade liegt den fünften Tag in Folge jenseits der 400er-Schwelle. Zum Wochenbeginn ist der Wert allerdings wieder leicht gesunken: Für Montag, 17. Januar, gibt das Robert Koch-Institut (RKI) im Landkreis Stade einen Inzidenzwert von 422,2 an. Aktuelle Zahlen des Kreis-Gesundheitsamtes zur Corona-Lage lagen am Montagmorgen noch nicht vor. Mit Stand vom Freitag, 14. Januar, befanden sich 1.615 Personen wegen eines positiven Corona-Tests in...

Blaulicht
3 Bilder

Verheerendes Feuer in Ritschermoor
Reetdachhaus brennt komplett nieder

nw/tk. Ritschermoor: Ein Reetdachhaus ist am Sonntagabend in Ritschermoor niedergebrannt. Das Haueigentümer wurde beim Versuch, das Feuer einzudämmen verletzt. Mit Brandverletzungen kam er in eine Hamburger Klinik. Auch seine Frau Frau kam ins Krankenhaus, weil sie Rauchgase eingeatmet hatte. Der Alarm ging gegen 19 Uhr ein: Aus bisher ungeklärter Ursache war das Dach des Hauses in Brand geraten und das Feuer hatte sich schnell auf das gesamte Gebäude ausgebreitet. Als die ersten Feuerwehrleute...

Politik
Rednerin Dörte Schnell (rote Jacke) rief dazu auf, den Auftritt rechter Gruppierungen bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen nicht zu tolerieren
Video 8 Bilder

Protest-Aktion gegen Corona-Leugner
"Omas gegen Rechts" demonstrieren in Stade gegen Querdenker

jd. Stade. "Impfen statt schimpfen", "Mehr denken statt querdenken", "Eure Freiheit ist Egoismus": Mit Transparenten dieser Art wurde am Montagabend in Stade gegen Impfgegner, Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker protestiert. Rund 140 Menschen fanden sich auf dem Platz Am Sande ein, um darauf hinzuweisen, welche Gefahr für die Demokratie und die freiheitliche Gesellschaft von den sogenannten "Montagsspaziergängen" ausgehen kann. Der Platz in der Stader City war an diesem Abend auch...

sb. Stade. "Es kommt für alles schon - einmal die Endstation. (...) Das kleine Wörterl Servus - ist ein lieber letzter Gruß - wenn man Abschied nehmen muss", sang einst Peter Alexander. Für Karin (69) und Wolfgang (65) Tannenberg ist es jetzt auch Zeit, sich zu verabschieden. Das Kaufmanns-Ehepaar schließt Ende Januar die Türen seines Stader Fachgeschäfts "Glas & Keramik" in der Hökerstraße 43. "Es war eine schöne Zeit, aber jetzt freuen wir uns auf unseren Ruhestand", sagen sie.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Abschied der Tannenbergs wie in Peter Alexanders Lied ein eher leiser. "Wegen des Lockdowns ist in der Stader Innenstadt wesentlich weniger los", sagen sie. "Das wirkt sich auch auf unsere Kundenzahl aus." Deshalb laufe der große Räumungsverkauf - inzwischen gibt es 50 Prozent Preisnachlass - nicht so gut wie erhofft. "Wenn wir finanziell mit einem blauen Auge davonkommen wollen, muss wohl noch ein Wunder geschehen", seufzt Wolfgang Tannenberg.

Die Geschichte von "Glas & Keramik Tannenberg" begann am 3. März 1999 in einem nur zwölfeinhalb Quadratmeter großen Laden an der Kehdinger Straße 1. Damals machte Wolfgang Tannenberg sich mit einem Fachgeschäft für Glasgravuren selbstständig. "Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht", erzählt der gelernte Heizungs- und Lüftungsbaumeister, der aus gesundheitlichen Gründen diesen Beruf nicht mehr ausüben konnte. Weil er für die Gravuren diverse Gegenstände wie Gläser, Tassen und Becher bereithielt, war der winzige Laden beim Stader Fischmarkt bald zu klein. Deshalb zog er schon ein Jahr später zwei Häuser weiter an die Kehdinger Straße 5. "Dort hatten wir dann stolze 25 Quadratmeter", erinnert sich Karin Tannenberg mit einem Lächeln. Und die gute Nachfrage erforderte weitere Umzüge: Von 2003 bis 2005 war "Glas & Keramik Tannenberg" in der Kleinen Schmiedestraße, von 2005 bis 2012 an der Hökerstraße 40 und seitdem an der Hökerstraße 43. Dort beträgt die Verkaufsfläche rund 70 Quadratmeter.

Für ihre Kunden waren Wolfgang und Karin Tannenberg oft viel mehr als Kaufleute. Hier wurde geklönt, gescherzt und auch so manches Herz ausgeschüttet. "Für Stammkunden waren wir oft auch Seelsorger", sagt Karin Tannenberg. "Auf unsere Diskretion konnte man sich dabei natürlich stets verlassen. Wir waren immer gern für unsere Kunden da." Wie ernst das Kaufmanns-Ehepaar seine Versorgungspflicht nimmt, zeigt sich u.a. darin, dass "Glas & Keramik" auch während des harten Lockdowns sonntags geöffnet hat. "Unsere Stammkunden verlassen sich darauf, bei uns ihre Sonntagszeitung zu bekommen. Die können wir auf keinen Fall enttäuschen", sagen sie.

Bekannt war "Glas & Keramik" auch für seine Drucke, Bücher und Kalender des norddeutschen Kunstmalers Ole West, mit dem das Ehepaar seit vielen Jahren befreundet ist. Begehrte Mitbringsel waren auch die vielen Stade-Artikel, die individuell gravierten Gläser und Becher sowie die geschmackvollen Dekorationsartikel. Fest steht: Ab Februar wird die Hansestadt Stade um ein ganz besonderes, inhabergeführtes Fachgeschäft ärmer sein.

Laden bleibt während des Lockdowns geöffnet
Weil zum Sortiment von "Glas & Keramik" auch Zeitungen und Zeitschriften sowie ein kleiner Postservice mit Briefmarkenverkauf gehören, darf das Fachgeschäft auch während des Lockdowns geöffnet bleiben. In dieser Zeit gelten jedoch andere Öffnungszeiten: montags bis samstags von 10 bis 15 Uhr und sonntags von 12 bis 15 Uhr.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen