Hauptgeschäftsführer und Präsident wurden gewählt
IHK Stade mit neuer Führung

Das aktuelle und künftige Führungsteam (v.li.): der neue IHK-Präsident Matthias Kohlmann, Holger Bartsch, künftiger Hauptgeschäftsführer, und Noch-Chefin Maike Bielfeldt.
  • Das aktuelle und künftige Führungsteam (v.li.): der neue IHK-Präsident Matthias Kohlmann, Holger Bartsch, künftiger Hauptgeschäftsführer, und Noch-Chefin Maike Bielfeldt.
  • Foto: IHK Stade
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Stade. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade hat einen neuen Hauptgeschäftsführer: Holger Bartsch tritt im September 2020 die Nachfolge von Maike Bielfeldt an, die in der selben Position von Stade zur größeren IHK nach Hannover wechselt. 

Der Neue an der Spitze der Stader IHK ist ein Altbekannter: Holger Bartsch ist derzeit Justiziar und Stellvertreter von Hauptgeschäftsführerin Maike Bielfeldt. Die IHK ist an ihrer Spitze jetzt wieder komplett. Die Vollversammlung hat nicht nur den neuen Hauptgeschäftsführer bestimmt, sondern mit Matthias Kohlmann auch einen neuen Präsidenten gewählt.

Maike Bielfeldt freut sich, dass starke Führungspersönlichkeiten mit "profunden Kentnissen der IHK" und einer guten Vernetzung gemeinsam an der Spitze stehen. Auf das neue Führungsduo kommen im nächsten Jahr die Vollversammlungswahlen als wichtige Aufgabe zu, bei denen das Unternehmerparlament neu bestimmt wird. "Eine starke, demokratische Interessenvertretung ist für die Wirtschaft im Elbe-Weser-Raum wichtig", sagt der künftige Hauptgeschäftsführer Bartsch. Gemeinsam mit den gewählten Interessenvertretern gehe es dann darum, die wirtschaftspolitischen Positionen der Stader IHK für die kommenden fünf Jahre zu formulieren.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.