Neue Sporthalle vom Tisch?

So sieht das Schreiben aus
Foto: Verlag
2Bilder

Schreiben der Stadt verunsichert Anwohner vom Baugelände

thl. Winsen. Die Stadt will auf dem Sportplatz der Alten Stadtschule eine neue Zwei-Feldsporthalle mit Mehrzweckhalle errichten. Ein Vorhaben, das vor allem den Anwohnern der Alten Feuerwache nicht gefällt, sie haben sich im Beteiligungsverfahren gegen den Bau ausgesprochen.
Jetzt sorgte ein Schreiben der Stadt an die Bewohner für Verwirrung. In dem Einzeiler hieß es: "Der Bauherr hat den Antrag für das Vorhaben zurückgezogen."
"Wird die Halle jetzt doch nicht gebaut?", fragten sich viele und schöpften Hoffnung. Doch die Freude war zu früh. "In dem Schreiben werden die Anwohner lediglich darüber informiert, dass die Stadt als Bauherr die Bauvoranfrage zurückgezogen hat, die sie seinerzeit eingereicht hat", erklärt Stadtsprecher Theodor Peters. "Jetzt gibt es einen Bebauungsplan für das Areal, deswegen wurde das alte Verfahren beendet." Und darüber seien die Anwohner informiert worden. Übersetzt heißt das: Die Stadt hält nach wie vor an dem Bau der neuen Halle auf dem Sportplatz fest. Peters: "Jetzt kommt das Bauantragsverfahren, in dessen Rahmen sich die Anwohner erneut beteiligen können." "Thema verfehlt - 6" würde wohl unter dem Schreiben der Stadt stehen, wenn es eine Schulaufgabe gewesen wäre. Auch wenn der Vorgang gesetzlich so vorgeschrieben ist, hätte die Verfasserin sich die Mühe machen müssen, ein paar erklärende Worte dazuzuschreiben. Denn welcher "Otto Normalverbraucher" kennt sich mit den Verwaltungsvorgängen aus? Durch ihre Wortknappheit hat die Stadt unnötig Verwirrung gestiftet.

So sieht das Schreiben aus
Foto: Verlag
Theodor Peters
Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen