bürgermeister

Beiträge zum Thema bürgermeister

Panorama
Wilhelm Frommann (†)
Foto: Burmeister

Jesteburgs Alt-Bürgermeister Wilhelm Frommann ist tot
Nachruf zum Tod von Wilhelm Frommann: "Mensch Wilhelm, kümmer Dich doch mal!"

mum. Jesteburg. "Mensch Wilhelm, kümmer Dich doch mal darum!" - dieser Satz fiel in den 1980er und 1990er Jahren oft. Immer dann, wenn Bürger in die Schmiede von Wilhelm Frommann mitten in Jesteburg kamen, um ihn auf Missstände hinzuweisen. "Und Wilhelm sagte dann stets 'Jawohl' und verließ seinen Betrieb", erinnert sich Hans-Heinrich Aldag an Wilhelm Frommann, der am 15. Mai im Alter von 88 Jahren verstorben ist. Aldag, Inhaber der Waldklinik und Vorsitzender des Samtgemeinderates, trat 1998...

  • Jesteburg
  • 22.05.20
Politik
"Für das kommende Jahr wünsche ich den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Rosengarten viel Schaffenskraft, Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit", sagt Bürgermeister Dirk Seidler
4 Bilder

Ein neuer Vorplatz fürs Rathaus

Breitband-Ausbau, Neubaugebiete, Kitas und ein neues Feuerwehrgerätehaus: Ausblick von Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler as. Nenndorf. 2018 war ein ereignisreiches Jahr für die Gemeinde Rosengarten: Mit dem Neubau des Rathauses in Nenndorf wurde die größte Einzelinvestition seit Bestehen der Gemeinde (rund 5,1 Millionen Euro) abgeschlossen. Auch der Sportplatz Dunkenkuhle konnte nach seiner aufwendigen Sanierung eröffnet werden. Während sich die Bahn-Pendler über den im September...

  • Rosengarten
  • 03.01.19
Politik
Legte nach dem Bürgermeister-Posten jetzt auch sein Amt im Samtgemeinderat nieder: Hans-Peter Brink
2 Bilder

"Die Zusammenarbeit war nicht immer einfach"

Hans-Peter Brink mahnt in seiner Abschiedsrede mehr Verständnis im Samtgemeinderat an. mum. Bendestorf. Mehr als 35 Jahre engagierte sich Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink (74) in der Kommunalpolitik. Anfang März vollzog er seinen Rückzug aus dem Gemeinderat. "Gesundheitliche Gründe zwingen mich zu dieser Entscheidung", hatte Brink, der sieben Jahre als Bürgermeister die Geschicke seiner Gemeinde lenkte, in einem WOCHENBLATT-Interview gesagt. Jetzt legte Brink auch sein Mandat im...

  • Jesteburg
  • 10.07.18
Politik
Immer für einen Spaß zu haben: Bei der Einweihung einer neuen Buslinie kassiert Bürgermeister Hans-Peter Brink die stellvertretende Landrätin Anette Randt als ersten Fahrgast ab
4 Bilder

Abschied mit einer Träne

Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink (74) gibt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen ab. mum. Bendestorf. „Ich bin doch nur ein kleiner Bürgermeister in einem kleinen Dorf!“ - Hans-Peter Brink (74), Bürgermeister der Gemeinde Bendestorf, sagt diesen Satz gern mit einem Lächeln. Brink gehört nicht zu der Sorte Mensch, die im Vordergrund stehen muss. Wichtig sind ihm die Belange des Dorfes, in dem er aufgewachsen ist. Eigentlich wollte Brink am 1. August dieses Jahres zwei besondere...

  • Jesteburg
  • 16.02.18
Panorama
So stellt sich Margot Sobottka ihr Porzellan-Museum vor
2 Bilder

Porzellan-Museum: Der Traum lebt weiter

Bendestorfer Verwaltungsausschuss diskutiert neuen Standort / Positive Signale aus der Politik. mum. Jesteburg. Anfang 2014 überraschten Margot (81) und Horst Sobottka (77) den Landkreis Harburg mit ihren Plänen für ein Porzellan-Museum (das WOCHENBLATT berichtete). Das Thema wurde vor allem in der Samtgemeinde Jesteburg heiß diskutiert. Auf einem Grundstück an der Ecke Waldweg/Landesstraße 213 nahe des Lohofs, das ihnen gehört, wollte das Unternehmer-Ehepaar ein Museum mit angeschlossenem...

  • Jesteburg
  • 08.09.17
Politik
Anette Randt, Vorsitzende des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes Harburg-Land, gratulierte Udo Heitmann (Mitte) und Siegfried Ziegert. Die beiden Sozialdemokraten engagieren sich seit 20 Jahren in der Kommunalpolitik
8 Bilder

Heitmann bleibt im Amt

Britta Witte (CDU) und Hansjörg Siede (UWG Jes!) unterliegen bei Bürgermeister-Wahl im Jesteburg. mum. Jesteburg. Mehr als 100 Zuschauer wollten dabei sein, als im Rahmen der konstituierenden Gemeinderatssitzung am Mittwochabend im "Jesteburger Hof" der neue Bürgermeister gewählt wurde. Zur Wahl gestellt hatten sich gleich drei Kandidaten: Der bisherige Amtsinhaber Udo Heitmann (SPD), CDU-Frontfrau Britta Witte und der Sieger der zurückliegenden Kommunalwahl, Hansjörg Siede (UWG Jes!). Aus...

  • Jesteburg
  • 04.11.16
Politik
Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann

"Norddeutsche Zickereien relativieren sich im Urlaub"

Udo Heitmann reagiert gelassen auf die Bürgermeister-Kritik von CDU-Chefin Britta Witte. mum. Jesteburg. „Hier im Piemont relativieren sich norddeutsche Zickereien enorm“, sagt Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann. Der 63-Jährige befindet sich gerade im Urlaub. Erfuhr daher nur „online“ von der Kritik seiner Herausforderin Britta Witte (57, CDU). Sie hatte Heitmann als „lieben, netten Kerl von nebenan“ bezeichnet, der aber nichts bewege. Eigentlich wollte sich der Bürgermeister gar nicht...

  • Jesteburg
  • 28.10.16
Politik
Britta Witte ist Fraktionschefin der CDU in Jesteburg
2 Bilder

"Heitmann bewegt politisch nichts!"

"Udo Heitmann füllt das Amt des Bürgermeisters nicht politisch aus, sondern agiert in erster Linie auf der rein menschlichen Ebene. Er ist der liebe, nette Kerl von nebenan - aber er bewegt nichts." Das sagt Britta Witte. Am 2. November findet die konstituierende Sitzung des Jesteburger Gemeinderates statt - und die CDU-Fraktionsvorsitzende fordert Amtsinhaber Heitmann (SPD) als Bürgermeister-Kandidatin heraus. Im WOCHENBLATT-Interview räumt Witte ein, im Kommunalwahlkampf zu wenig auf die...

  • Jesteburg
  • 18.10.16
Politik
Mit dieser Broschüre geht die SPD auf Stimmen-Jagd

„Udo kann Jesteburg!“ - Wirklich?

Auf ein Wort: Warum die SPD-Broschüre ein Flopp ist. Leere Floskeln und große Versprechungen sind im Wahlkampf leider tägliches Brot. Keine Ausnahme bildet da das jüngst verteilte Heftchen der SPD. „Udo kann Jesteburg!“ steht auf dem Titel. Gemeint ist Bürgermeister Udo Heitmann, den die Genossen auch gern nach dem 11. September als Gemeindeoberhaupt sehen wollen. Doch „Wahlprogramm kann Udo nicht“ - leider. Ein paar Beispiele: „Wo andere Parteien einen Supermarkt bauen wollten, entwickelt...

  • Jesteburg
  • 23.08.16
Politik
Bürgermeister Hans-Peter Brink

Sprechstunde in Bendestorf: Bürgermeister Brink nimmt sich Zeit

mum. Bendestorf. Haben Sie Fragen an den Bendestorfer Bürgermeister? Diese beantwortet Hans-Peter Brink (Foto) wieder am Dienstag, 9. Februar, zwischen 17 und 18 Uhr in der Gemeindeverwaltung im "Makens-Huus" (Poststraße 4). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Allerdings müssen Besucher unter Umständen mit einer kurzen Wartezeit rechnen. • Außerhalb dieser Sprechstunde können Termine direkt mit Hans-Peter Brink unter der Rufnummer 040 - 419286811 vereinbart werden.

  • Jesteburg
  • 01.02.16
Politik
Erich Wiedemann lässt einen Zuschuss für den Schützenverein Schierhorn von der Kommunalaufsicht prüfen

Keine Zeit für Besinnlichkeit - Erich Wiedemann schaltet Kommunalaufsicht wegen Schützen-Zuschuss ein

mum. Jesteburg. Die Zeit der Besinnlichkeit ist in Jesteburg schon wieder vorbei. Erich Wiedemann (FDP) will den vom Gemeinderat abgesegneten Zuschuss in Höhe von 1.600 Euro für den Schützenverein Schierhorn von der Kommunalaufsicht prüfen lassen. Wiedemann schreibt an den Landkreis Harburg: „Ich bitte Sie, zu prüfen, ob dieser Beschluss im Einklang mit der Niedersächsischen Kommunalverfassung steht, und ihn, falls nicht, zu annullieren. Er wurde von Bürgermeister Udo Heitmann damit begründet,...

  • Jesteburg
  • 29.12.15
Politik
Heide Nemitz ist neue Fraktionschefin der CDU/BUG in Bendestorf
2 Bilder

Heide Nemitz wird neue Vize-Bürgermeisterin - Bendestorf: Dr. Burkhardt Pauluhn als Fraktionschef abgelöst

mum. Bendestorf. „Ich möchte zu dieser Angelegenheit erst während der Gemeinderatssitzung etwa sagen“, kündigt Dr. Burkhardt Pauluhn auf WOCHENBLATT-Nachfrage an. Der Christdemokrat ist Fraktionsvorsitzender der Gruppe CDU/Bendestorfer Unabhängige Gruppe (BUG) - noch. Offizielle wird seine Gruppe während der Sitzung am Dienstag, 29. September, bekanntgeben, dass Pauluhn nicht mehr Fraktionsvorsitzender ist. Zudem verliert er seinen Sitz im wichtigen Verwaltungsausschuss. An seine Stelle rückt...

  • Jesteburg
  • 22.09.15
Politik
Nimmt Stellung zur WOCHENBLATT-Berichterstattung: Bürgermeister Udo Heitmann

„Wir haben in die Zukunft investiert!“ - Bürgermeister Udo Heitmann nimmt Stellung

mum. Jesteburg. Bürgermeister Udo Heitmann (SPD) ist verärgert über die WOCHENBLATT-Berichterstattung zum Thema Steuererhöhung. Seine Kritik und Rechtfertigung - gekürzt - im Wortlaut: „Das WOCHENBLATT vergleicht sämtliche Investitionsmaßnahmen der letzten Jahre mit den Auswirkungen der Kreisumlagen-Erhöhung, die unseren Haushalt mit mindestens 180.000 Euro pro Jahr mehr belasten wird und assoziiert damit gleichzeitig, dass die daraus resultierenden Auswirkungen unsere Bürger nicht belastet...

  • Jesteburg
  • 21.04.15
Panorama
So sieht er aus: Der Gedenkstein, der anlässlich des 750-jährigen Bestehens von Schierhorn eingeweiht wird. Allerdings  noch ohne Inschrift
3 Bilder

750 Jahre Schierhorn: Mit einem Stein geht‘s los

Das wird ein besonderes Jahr für das kleine Dorf Schierhorn in der Samtgemeinde Hanstedt: Man feiert dort das 750-jährige Bestehen. Den Auftakt bildet eine Steinweihe am Donnerstag, 1. Mai. Unter anderem ist ein gemeinsames Mittagessen geplant. Sehr lesenswert ist eine Chronik, die dann erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. mum. Schierhorn. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: In diesem Jahr feiert die Gemeinde Schierhorn ihr 750-jähriges Bestehen. Zwar findet die...

  • Jesteburg
  • 22.04.14
Panorama

Weihnachtsfeier für Senioren

mum. Bendestorf. Das hat Tradition: Die Gemeinde Bendestorf lädt für Sonntag, 15. Dezember, ab 15 Uhr zu einer Senioren-Weihnachtsfeier in das "Makens Huus" (Poststraße 4) ein. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Hans-Peter Brink können sich die Gäste auf reichlich Kaffee und Kuchen freuen. Außerdem werden Weihnachtslieder gesungen und Geschichten vorgelesen. Pastor Dr. Jan Kreuch hält eine Andacht. • Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis Montag, 9. Dezember, bei...

  • Jesteburg
  • 02.12.13
Wirtschaft
Oliver Bohn (re.), Geschäftsführer des Jesteburger Autohauses „Kuhn+Witte“ zeigt Bürgermeister Wilfried Geiger, wie leicht das „Auftanken“ des VW „e-up!“ ist
2 Bilder

Das Jesteburger Autohaus „Kuhn+Witte“ präsentiert den VW e-up!

ah. Landkreis. Das Jesteburger Autohaus „Kuhn+Witte“ gehört zu 300 Elektromobilitäts-Partnern in Deutschland, die speziell geschultes Personal und fachgerechten Service für den „VW e-up!“ bieten. Der „e-up!“ ist das erste Serien-Elektrofahrzeug von Volkswagen. Der Verbrauch beträgt lediglich 11,7 kwh/100 Kilometer und ist somit Effizienzweltmeister. Der Stromverbrauch entspricht durchschnittlichen Fahrkosten von circa drei Euro auf 100 Kilometern. Geschäftsführer Oliver Bohn: „Der e-up hat...

  • Jesteburg
  • 22.11.13
Politik
Kerstin Witte

Kerstin Witte macht Schluss - im Samtgemeinderat

mum. Jesteburg. Kerstin Witte hat in der vergangenen Woche Schluss gemacht - im Jesteburger Samtgemeinderat. "Ich lege mein Amt aus zeitlichen Gründen nieder", sagte die CDU-Politikerin während der Sitzung im "Maacks Gasthaus" in Harmstorf. Allerdings hat das nur Konsequenzen auf Samtgemeinde-Ebene. Kerstin Witte bleibt weiterhin Mitglied im Jesteburger Gemeinderat sowie stellvertretende Bürgermeisterin. Zudem ist sie Mitglied im Verwaltungsausschuss sowie im Ausschuss für Jugend, Sport und...

  • Jesteburg
  • 25.06.13
Politik

Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund: Achtjährige Amtszeit für Bürgermeister beibehalten

(os). Für die Beibehaltung der achtjährigen Amtszeit für hauptamtliche Bürgermeister plädiert der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund (NSGB). Wie berichtet, diskutiert die neue Landesregierung über die Verkürzung der Amtszeit auf fünf Jahre. Langfristige und nachhaltige Politik bleibe auf der Strecke, wenn der gerade gewählte Bürgermeister schon darüber nachdenken müsse, wie er in den kommenden Wahlkampf geht, kritisiert NSGB-Präsident Dr. Marco Trips. Dadurch würden sich immer weniger...

  • Buchholz
  • 14.06.13
Service
Die Organisationsgruppe benötigt noch dringend Unterstützung (v.li.): Heike Kosen, Andrea Buro, Bärbel Wagner, Ina Kandler, Elisabeth Schmidt sowie Joachim Paulun (Alzheimer Gesellschaft Landkreis Harburg) und Initiator Frank Kettwig (re.)

Demenz-Aktionswoche "Die Gedanken verblassen"

ah. Buchholz. Eine Woche lang wird es in Buchholz eine Veranstaltung zu dem Tabu-Thema "Demenz" geben. Vom 26. August bis 1. September finden Aktionen unter dem Motto "Die Gedanken verblassen" statt. Die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung hat Bürgermeister Wilfried Geiger übernommen. Initiator Frank Kettwig hat zahlreiche Aktionen geplant. "Unser Ziel ist es, Berührungsängste durch Begegnung abzubauen", sagt Frank Kettwig. Die Bürger sollen sensibilisiert und den Betroffenen neue...

  • Buchholz
  • 10.05.13
Panorama
Im April treffen sich wieder zahlreiche Helfer, um das Freibad "fit" für die neue Saison zu machen

Jesteburg: Einsatz für das Freibad

mum. Jesteburg. Was dieser Verein auf die Beine stellt, kann sich sehen lassen: Seit 2004 sorgt der Förderverein „Unser Freibad Jesteburg“ (mehr als 700 Mitglieder) dafür, dass Jung und Alt die Vorzüge eines Freibads im Sommer genießen können. „Ohne den Verein und seine Aktiven wäre das Freibad schon längst geschlossen“, lobte unlängst Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper das Engagement der Freiwilligen. Bis am Sonntag, 5. Mai, die große Eröffnungsparty gefeiert werden kann, muss...

  • Jesteburg
  • 25.03.13
Politik
Remo Rauber

"Nein zu häuslicher Gewalt" - SPD fordert Gemeinden zum Handeln auf

(kb.) "Häusliche Gewalt ist weit verbreitet und oft tödlich, wir müssen das Bewusstsein dafür schärfen und erhöhen", das sagt Remo Rauber (SPD), stellvertretender Vorsitzender im Sozialausschuss des Kreistages. In einem Antrag des SPD-Fraktion im Kreistag fordert Rauber jetzt den Landrat dazu auf, Gespräche mit den Gemeinden im Landkreis zu führen. Das Ziel ist, möglichst gemeinsam eine Selbstverpflichtungserklärung zu beschließen. Inhalte einer solchen Selbstverpflichtungserklärung könnten...

  • Seevetal
  • 22.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.