Beerdigung

Beiträge zum Thema Beerdigung

Wirtschaft
Das Team von Bestattungen Lüdders (v. li.) auf dem Firmengelände in Neu Wulmstorf: Martin Lüdders, Ingrid Rose, Thorsten Lüdders, Carolyn Lüdders und Oliver Knauffs
4 Bilder

Liebevolles Erinnern
Das Bestattungsinstitut Lüdders in Neu Wulmstorf sorgt seit 115 Jahren für rundum würdevolle Abschiede

Sie sind Profis für würdevolle, feierliche und liebevolle Abschiede, sind aber selbst für Abschiednehmende ein bleibender Fels in der Brandung: Das Bestattungsinstitut Lüdders in Neu Wulmstorf feiert in diesem Jahr sein 115-jähriges Bestehen. Nachwuchssorgen wie in vielen anderen Familienunternehmen gab es nie. Mit Carolyn, Thorsten und Martin Lüdders sind jetzt alle drei Kinder von Hans-Jürgen und Marlies Lüdders in die Firma eingestiegen. So konnten die Eltern, die das Bestattungsinstitut...

  • Neu Wulmstorf
  • 18.08.20
Panorama
Dieser Engel wurde von einem Grab in Tostedt gestohlen
2 Bilder

Tostedt: Friedhofsdiebe ohne jegliche Skrupel

Unbekannte haben einen Engel von einem Tostedter Grab gestohlen. mum. Tostedt. Diese Geschichte geht unter die Haut! Ingrid Meyer-Molnar aus Schneverdingen erlag im Alter von nur 61 Jahren einem Krebsleiden. Zehn Jahre kämpfte sie gegen die Krankheit, ertrug mehrere Chemotherapien. Am Ende schlief sie in einem Hamburger Hospiz ein. Am kommenden Sonntag ist das genau ein Jahr her. Das Andenken an die stets freundliche und sehr zurückhaltende Frau ist ihren Angehörigen sehr wichtig. Aus diesem...

  • Tostedt
  • 16.05.14
Politik

Keine Beerdigung am Samstagnachmittag

Die Friedhofssatzung in der Samtgemeinde Apensen wird nicht geändert. Das haben die Politiker des Samtgemeinderates mit einer Stimmenthaltung entschieden. Bewohner aus Beckdorf hatten einen Antrag gestellt, dass Trauerfeiern am Samstag bis 15 Uhr ermöglicht werden. Das aber sei laut Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer den Mitarbeitern des Bauhofs nicht zuzumuten.

  • Apensen
  • 16.12.13
Service
Die gewünschte Zeremonie einer Beisetzung im Wald können Angehörige gemeinsam mit einem Bestatter planen

Für einen würdevollen Abschied

Ein Ort des Besinnens und der Erinnerung: Viele Trauernde finden Trost, wenn sie das Grab ihrer verstorbenen Angehörigen besuchen. In Buxtehude gibt es neben mehreren gepflegten Friedhöfen auch die Möglichkeit, sich im Friedwald Neukloster bestatten zu lassen. Während auf den Friedhöfen Erd- und Urnenbestattungen möglich sind, sind im FriedWald ausschließlich Urnenbestattungen gestattet. Die Urnen werden etwa 80 Zentimeter tief und drei Meter neben dem Baum, den die Familie des Verstorbenen...

  • Buxtehude
  • 12.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.