Beiträge zum Thema Britta Alpers

Panorama
So sollten die Kutschfahrten stattfinden. Das Konzept wurde mit Hinweis auf die Corona-Verordnung abgelehnt

Die Großen klagen, Die Kleinen schauen in die Röhre

(lm). Freizeiteinrichtungen mussten während des Lockdowns lange Zeit ihre Tore schließen. Nun darf der Heide-Park Soltau am 1. Mai wieder öffnen, nachdem die Verantwortlichen erfolgreich vor dem Verwaltungsgericht Lüneburg geklagt hatten. Was bei Besuchern für Freude sorgt, treibt kleineren Tourismus-Einrichtungen die Zornesröte ins Gesicht. Trotz Hygienekonzepts, das sich im vergangenen Jahr bewährt hat, müssen Gäste z. B. im Barfußpark in Egestorf draußen bleiben. Haben die den Vorteil, die...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 30.04.21
  • 225× gelesen
Panorama
Die Kutscher im Landkreis Harburg atmen auf: Seit voriger Woche dürfen sie wieder mehrere Personen aus unterschiedlichen Familien ohne Mindestabstand befördern - selbstverständlich mit Mund-Nasen-Schutz. "Jetzt ist es uns endlich wieder möglich, Sammelfahrten anzubieten", sagt Kutscherin Britta Alpers (Foto). "Für viele Touristen ist dies eine gute Möglichkeit, günstig die Heide zu erleben."
2 Bilder

Die Kutschen rollen wieder

Weil der Mindestabstand nicht mehr gilt, bieten die Kutscher wieder Sammelfahrten an.  mum. Egestorf/Undeloh. Das sind gute Nachrichten für die Kutscher im Landkreis Harburg: "Der Mindestabstand auf den Kutschen ist endlich aufgehoben worden", freut sich Britta Alpers. Sie ist gelernte Pferdewirtin und leitet seit 1994 ihr Kutschengewerbe in Egestorf. Zudem ist sie Vorsitzende des Kutschenvereines Wilsede. "Wir dürfen die Kutschen ab sofort wieder normal besetzen. Selbstverständlich müssen alle...

  • Hanstedt
  • 28.07.20
  • 268× gelesen
Panorama
Projektleiterin Babette Suhr und Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch freuen sich über den Filmpreis für die Lüneburger Heide
2 Bilder

Egestorf: "Vier Hufe für ein Heidelujah" gewinnt Filmpreis

mum. Hanstedt/Egestorf. Auch wenn wegen des Coronavirus die Internationale Tourismus-Börse in Berlin nicht stattfand, die Filmpreise wurden trotzdem verliehen. Den "Second Star" in der Kategorie "Eco Tourism National" gewann als beste Region Deutschlands die Lüneburger Heide GmbH mit ihrer Filmserie "Vier Hufe für ein Heidelujah". Eingereicht wurden insgesamt 127 Beiträge in verschiedenen Kategorien aus 29 Ländern und Regionen, von Tahiti bis zur Lüneburger Heide. In der siebenteiligen Webserie...

  • Hanstedt
  • 05.05.20
  • 177× gelesen
Service
Die Heidekutscher aus dem Dorf Döhle haben sich zusammengefunden, um gemeinsam mit ihren Gästen zu singen

Die singenden Kutscher von Döhle

mum. Döhle. In Döhle haben sich die Heidekutscher zusammengefunden, um gemeinsam alte Heidelieder und Volksweisen zu singen. Die Veranstaltung findet am Freitag, 30. August, um 19 Uhr auf dem historischen "Smeshof" (Hof Buchholz, Dorfstraße 40) statt. Gesungen wird in der besonderen Atmosphäre des alten Speichers. "Alle, die Lust zum Singen haben und sich in alte Heidezeiten zurückversetzen lassen möchten, sind herzlich willkommen", sagt Sprecherin Britta Alpers. • Der Eintritt ist frei.

  • Hanstedt
  • 21.08.19
  • 153× gelesen
Panorama
Freuen sich über eine gute Sitzung (v. li.): Dennis Rohde (Regionale Landesentwicklung), Hanna Fenske (Regionalmanagement) und Oliver Schulze (stellvertretender Vorsitzender des Vereins Naturparkregion Lüneburger Heide)

143.000 Euro für sechs Projekte

Naturparkregion Lüneburger Heide bewilligt Maßnahmen in Egestorf, Undeloh und Wilsede. mum. Hanstedt. Sechs Projektanträge standen jetzt im Fokus einer öffentlichen Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der Naturparkregion Lüneburger Heide im „Alten Geidenhof“ in Hanstedt. 26 Vertreter der Kommunen und der Wirtschafts- und Sozialpartner befürworteten die Förderung dieser Projekte mit insgesamt 143.000 Euro aus dem regionalen EU-Fonds „Leader“. Hanna Fenske, Regionalmanagerin der...

  • Jesteburg
  • 27.10.17
  • 199× gelesen
Service
Die Heidekutscher aus dem Dorf Döhle haben sich zusammengefunden, um gemeinsam mit ihren Gästen zu singen
2 Bilder

Die singenden Kutscher von Döhle

mum. Döhle. In Döhle haben sich die Heide-Kutscher zusammengefunden, um gemeinsam alte Heidelieder und Volksweisen zu singen. Gleich drei Themenabende sind geplant. Los geht es am Freitag, 28. Juli, um 19 Uhr. Das Motto lautet „Wandern durch die Heide“. Am 18. August folgt „Lieder und Geschichten am Herd“. Der letzte Themenabend findet am 1. September statt und steht unter dem Motto „Auf den Spuren von Hermann Löns“. Die Veranstaltungen finden jeweils auf dem historischen „Smeshof“ (Hof...

  • Jesteburg
  • 25.07.17
  • 331× gelesen
Panorama
Hofft auf das Feriendorf in Egestorf: Verkehrsvereins-Chef Erhard Lipke

Egestorf: Feriendorf als Rettungsanker

Verkehrsverein Egestorf sorgt sich um die touristische Zukunft des Ortes / Übernimmt ein neuer Investor? mum. Egestorf. Der Verkehrsverein Egestorf kämpft um seine Zukunft. Während der Mitgliederversammlung sagte Vereinsvorsitzender Erhard Lipke: "Die ehemalige Stärke des Vereins, die Gästevermittlung, wird kaum noch nachgefragt". Das liege einerseits an der wachsenden Bedeutung der Buchungsmöglichkeiten in Internet, andererseits am schwindenden Angebot an Pensionen und Hotels vor Ort. Die aber...

  • Hanstedt
  • 30.03.16
  • 316× gelesen
Panorama
Sehr süß: „Aschenputtel“ Filine bekommt bei ihrer Hausarbeit Hilfe von vier „Tauben“
2 Bilder

Aschenputtel war noch nie so niedlich

Jetzt können die Jungen und Mädchen der DRK-Kindertagesstätte in Marxen aufatmen: Die letzte Vorstellung ihres Weihnachtsmärchens endete mit tosendem Applaus. Insgesamt zweimal spielten die Kinder unter der Leitung von Erzieherin Britta Alpers das beliebte Märchen „Aschenputtel“ vor Eltern, Großeltern und Geschwistern. Zusätzlich gab es ein kleines Konzert: Der Kindergarten-Nachwuchs sang „Schneeflöckchen, Weißröckchen“. „Die Vorbereitungszeit war sehr aufregend“, berichtet Alpers. mum. Marxen....

  • Hanstedt
  • 18.12.15
  • 111× gelesen
Panorama
2 Bilder

Ein riesiger Zwerg spielt mit: Weihnachtsmärchen in Marxen

Jungen und Mädchen der DRK-Kindertagesstätte Marxen zeigen „Schneewittchen“. mum. Marxen. Das wird bestimmt ein Erlebnis für alle Geschwister, Eltern und Großeltern: Am heutigen Mittwoch und am Donnerstag laden die Jungen und Mädchen der DRK-Kindertagesstätte Marxen zu ihrer traditionellen Weihnachtsvorführung ein. Diesmal steht „Schneewittchen“ auf dem Spielplan. Eine besondere Rolle hat dabei allerdings kein Kind ergattert, sondern ein Erzieher. Viggo Schüler, der gerade in der Tagesstätte...

  • Hanstedt
  • 17.12.13
  • 370× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.