Buchholzer Stadtwerke

Beiträge zum Thema Buchholzer Stadtwerke

Panorama
Bei der Abschlussveranstaltung in der Empore: Schüler der beteiligten Grundschulen sowie (hinten v. li.) Barbara Findeklee-Walter (Grundschule Sprötze-Trelde), Initiator Herbert Maliers, Dr. Christian Kuhse (Stadtwerke Buchholz) und Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse

"Buchholzer Klimaschützer": Drittklässler beschäftigten sich mit Einsparpotenzialen
Klimaschutz erlebbar gemacht

os. Buchholz. Rund 350 Drittklässler der Buchholzer Grundschulen Steinbeck, Sprötze-Trelde, Wiesenschule, Waldschule, Christliche Schule Nordheide und Schule an Boerns Soll haben jetzt den Abschluss des Projekts "Buchholzer Klimaschützer" im Veranstaltungszentrum Empore gefeiert. Im Zentrum des Projekts, das vom ehemaligen Grundschullehrer Herbert Maliers (Klimaforum Nordheide) entwickelt und betreut wurde, stand die Klimaarbeit in den Schulen und zu Hause. Mit Hilfe von Fragebögen und...

  • Buchholz
  • 25.05.19
Panorama
Einzelne Ladesäulen wie vor dem Rathaus wollen die Stadtwerke weiter 
errichten. Mehr werde man derzeit nicht in die Elektromobilität investieren, erklärte Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Christian Kuhse (kl. Foto)

Buchholz: Stadtwerke-Chef ist zurückhaltend bei Investitionen in die E-Mobilität

„Der Markt funktioniert noch nicht autonom“ os. Buchholz. Die Buchholzer Stadtwerke werden sich bei Investitionen in die Infrastruktur der Elektromobilität zurückhalten. Das betonte Geschäftsführer Dr. Christian Kuhse bei seinem allgemeinen Bericht zur E-Mobilität in der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am vergangenen Mittwochabend. Grund für Kuhses Skepsis: Ohne technische Fortschritte bei der Batterienherstellung für E-Autos und dauerhafte finanzielle Anreize für den Kauf dieser...

  • Buchholz
  • 18.08.17
Service

Buchholz: Darum wird der Freibadeintritt teurer

os. Buchholz. Für Kritik bei einigen Badegästen sorgt die Entscheidung der Buchholzer Stadtwerke, die Eintrittspreise für das Freibad von 60 auf 90 Euro für eine Saisonkarte anzuheben, gleichzeitig die Freibadsaison aber um einen Monat zu verkürzen. Das WOCHENBLATT fragte bei den Stadtwerken nach den Gründen. „Wir haben unsere Eintrittspreise seit elf Jahren nicht angepasst“, berichtet Dr. Christian Kuhse, Geschäftsführer der Buchholzer Stadtwerke. Dadurch sei der Kostendeckungsgrad besonders...

  • Buchholz
  • 27.04.16
Panorama
Leidgeplagt: Ohne Ohropax kann Udo Krapf kaum noch schlafen

Tieffrequenter Schall: "Ich will, dass das Brummen aufhört!"

Udo Krapf versucht, die Geräuschquelle zu lokalisieren, die sein Leben zur Hölle macht os. Buchholz. "Extrem störend, Schlafbeeinträchtigung", "Stark, Schlaf nur mit Ohropax", "Morgens deutlich, nachts sehr störend" - so steht es im Tagebuch, das Udo Krapf (70) seit ein paar Wochen führt. Der Rentner aus Buchholz dokumentiert die Beeinträchtigungen, die bei ihm durch tieffrequenten Schall ausgelöst werden. Das sind Luftschallwellen, die unterhalb von 100 Hertz bzw. unter 20 Hertz (Infraschall)...

  • Buchholz
  • 15.05.15
Politik
Werben für "Buchholz digital": Geschäftsführer Dr. Christian Kuhse (li.) und Vertriebsleiter Jan Bauer von den Buchholzer Stadtwerken

Nächste Stufe von "Buchholz digital"

Rund 1.800 Haushalte werden mit moderner Glasfasertechnik ausgestattet os. Buchholz. Das ehrgeizige Glasfaserprojekt der Buchholzer Stadtwerke, "Buchholz digital", geht in die nächste Runde. "Wir sind jetzt dabei, im Gebiet Steinbeck II rund 1.800 Haushalte anzuschließen", erklärte Geschäftsführer Dr. Christian Kuhse in einem Gespräch mit dem WOCHENBLATT. Dazu gehört ein dichtbesiedeltes Gebiet von A wie Aladinweg bis Z wie Zwergenweg. Wie berichtet, investieren die Stadtwerke bis 2018...

  • Buchholz
  • 08.04.14
Wirtschaft
Nach 18 Jahren ist Schluss: Helge Dannat verlässt die Buchholzer Stadtwerke

Prokurist verlässt die Buchholzer Stadtwerke

Helge Dannat (46) wird Betriebsleiter beim Elektrizitätswerk Ottersberg (EWO) os. Buchholz. Die Buchholzer Stadtwerke müssen sich einen neuen Prokuristen suchen: Helge Dannat (46) verlässt das Unternehmen nach 18 Jahren und wechselt zum 1. Juli als Betriebsleiter zum Elektrizitätswerk Ottersberg (EWO). "Ich finde, mit Mitte 40 ist ein guter Zeitpunkt gekommen, eine neue berufliche Herausforderung zu suchen", erklärte Dannat gegenüber dem WOCHENBLATT. Das EWO ist etwas kleiner als die...

  • Buchholz
  • 05.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.