Eckhard Dittmer

Beiträge zum Thema Eckhard Dittmer

Panorama
Jede Menge Riesenfilter und Rohrsysteme: Stadtwerkechef Stefan Babis (re.) und Detlef Dammann, der fürs Buxtehuder Trinkwasser verantwortlich ist, im neuen Wasserwerk in Eilendorf
3 Bilder

Blick in das neue Wasserwerk in Eilendorf
In Buxtehude gibt es 2.000 Jahre altes "Christuswasser"

Stadtwerke Buxtehude: ein Blick hinter die Kulissen des neuen Wasserwerks in Eilendorf tk. Buxtehude. Wer in Buxtehude den Wasserhahn aufdreht, bekommt eine geradezu historische Erfrischung: 2.000 Jahre ist das Wasser alt, das aus den Trinkwasserbrunnen gefördert wird. Über "Christuswasser" wollten die Stadtwerke Buxtehude aber nicht informieren, als sie zum Blick hinter die Kulissen des neuen Wasserwerks in Eilendorf eingeladen hatten. Rund 4,2 Millionen Euro haben sie in das neue Gebäude samt...

  • Buxtehude
  • 10.09.19
Panorama
Sie treiben das Projekt voran: Mitglieder von NABU und Mitarbeiter der Stadtwerke auf der 
ehemaligen Obstplantage, die jetzt ein Nahrungshabitat für den Uhu wird. Foto: tk

Auf einer alten Obstplantage entsteht ein Jagdgebiet für den Uhu

Projekt von Stadtwerken und NABU als Ausgleich für Windradbau tk. Buxtehude. Es sind keine Umweltfrevler, die auf der ehemaligen Obstplantage gegenüber vom Estering vor den Toren Buxtehudes mit Motor- und Handsäge sowie einer Stubbenfräse ans Werk gehen. Auf dem fünf Hektar großen Gelände, das den Stadtwerken Buxtehude gehört, entsteht ein Nahrungshabitat für den Uhu. Die Federführung bei der Planung hat der NABU. Dass dieses verwilderte Grundstück jetzt beackert und ökologisch aufgewertet...

  • Buxtehude
  • 05.02.19
Politik
Überschwemmungsbilder von Hochwasser in Apensen, hier eins vom Juli 2014, sollen der Vergangenheit angehören

Regenwassergebühr in Apenen wird auf 3,22 Euro geschätzt

wd. Apensen. Die neue Gebühr für Haushalte in Apensen, die ans öffentliche Regenwasser-Kanalnetz angeschlossen sind, liegt voraussichtlich bei 3,22 Euro pro zehn Quadratmeter versiegelter Fläche. Das teilte Eckhard Dittmer von der Stadtentwässerung Buxtehude vergangene Wochen im Planungsausschuss der Gemeinde Apensen mit. Zum Vergleich: In der Nachbargemeinde Beckdorf beträgt die Gebühr 4,26 und in Buxtehude 3,05 Euro. Dittmer weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass es sich in Apensen noch...

  • Apensen
  • 17.11.15
Politik
Beim Untervoigt in Apensen wurden die maroden Rohrleitungen bereits ausgebessert
2 Bilder

Jetzt kommen Gebühren fürs Regenwasser: Stadtentwässerung Buxtehude ist ab 2016 für Regenwasserentsorgung in Apensen zuständig

wd. Apensen. Starke Regenfälle nehmen zu, ein teilweise marodes Kanalsystem und durch die neuen Baugebiete immer mehr versiegelte Flächen - um möglichen Überschwemmungen vorzubeugen, hat die Verwaltung der Samtgemeinde Apensen die Zuständigkeit für das Regenwasserkanalnetz der Gemeinde Apensen ab Januar 2016 der Stadtentwässerung Buxtehude übertragen. "Wir haben bei uns im Rathaus keine Fachleute für technische Anlagen", erklärt Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Sommer. "Deswegen wollten wir...

  • Apensen
  • 18.08.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.