Essen

Beiträge zum Thema Essen

Service
Seit zwei Jahren Inhaber des indischen Restaurants Masala: Inhaber Rawal Kumar freut sich über seine vielen zufriedenen Gäste Foto: wd

Köstlich und gesund: Rawal Kumar bietet in seinem Restaurant Masala in Buxtehude leckere indische Küche an

 Die Zufriedenheit seiner Kunden steht für Rawal Kumar an oberster Stelle. Vor zwei Jahren hat der in seiner Heimat Indien ausgebildete ayurvedische Koch das indische Restaurant in Buxtehude, Bahnhofstraße 37, übernommen und unter dem Namen Masala neu eröffnet. "Die indische und insbesondere die ayurvedische Küche zeichnet sich durch besondere gesunde Kräuter aus", so Rawal Kumar. Darüber hinaus achtet er auf beste Qualität der Zutaten und bereitet alle Gerichte frisch zu. Es gibt immer eine...

  • Buxtehude
  • 07.03.19
Panorama
Frischer geht es nicht: Bettina Wiebe züchtet ihre eigenen Zitronen, die sie bei Gerichten wie "Pasta al Limone" verwendet
4 Bilder

Buxtehude: Wenn die "Frau des Kapitäns" kocht

Bettina Wiebe aus Buxtehude betreibt seit einem Jahr den Foodblog "Captains Dinner" ab. Buxtehude. Das neueste Rezept heißt "Pasta al Limone" - frei übersetzt: Nudeln mit Zitrone. Zu finden ist es auf dem Food- und Reiseblog von Bettina Wiebe. Seit gut einem Jahr betreibt die Buxtehuderin ihren Blog, recherchiert und kocht, fotografiert und textet. Sie sagt: "Es ist zwar anstrengend, macht aber auch sehr viel Spaß. Und wir haben dadurch schon viele Leute kennengelernt." Als "Frau des...

  • Buxtehude
  • 19.01.19
Blaulicht

Essen auf dem Herd vergessen: Großeinsatz der Feuerwehr in Stade

Dichter Rauch drang aus Mehrfamilienhaus im Altländer Viertel tp. Stade. Ein qualmender Topf mit angebranntem Essen war am Samstagnachmittag, 7. April, gegen 17 Uhr Auslöser eines Großeinsatzes der Feuerwehr in Stade. Dichter Rauch drang aus einer verschlossenen Wohnung eines Mietshauses an der Jorker Straße im Altländer Viertel. Feuerwehrleute brachen die Tür auf, nachdem sich auf Anklopfen und Klingeln niemand meldete. Der Bewohner hatte offenbar das Haus verlassen, ohne den Herd, auf...

  • Stade
  • 07.04.18
Wirtschaft
Das Buffet ist reich gefüllt - hier die Spezialiäten für den mongolischen Grill Foto wd

Long Xuan feiert "Zweijähriges": Preisaktion für "all you can eat": chinesisches und mongolisches Buffet

Zum zweijährigen Bestehen des Restaurants Long Xuan in Buxtehude-Ovelgönne, Hamburger Chaussee 125, unter ihrer Leitung senkt das Ehepaar Shi die Preise für das Mittags- und Abendbuffet. Mittags dürfen die Gäste jetzt von montags bis freitags, 12 bis 15 Uhr, für 7.90 Euro (statt 9,90 Euro) nach Lust und Laune zugreifen: Von verschiedenen Vorspeisen wie z.B. Frühlingsrollen, Wan-Tan und Sushi über diverse Hauptgerichte mit Ente, Hühnerfleisch, Rind, Fisch sowie Gemüse und Reis bis zum Dessert...

  • Buxtehude
  • 13.03.18
Panorama
Freuten sich über eine gelungene Veranstaltung: Stefan Weigel (li.) und Raphael Cordes
2 Bilder

Ein Sonntag voller Genuss

„Grill Opening“ in der Jesteburger Landschlachterei Cordes. mum. Jesteburg. Das war einfach lecker! Die Brüder Raphael und Olaf Cordes hatten am Sonntag zum „Grill Opening“ in ihre Jesteburger Landschlachterei eingeladen. Das ließen sich zahlreiche Menschen nicht entgehen. Bei bestem Wetter genossen die Besucher leckere Grill-Spezialitäten und ließen sich dabei die neuesten Grill-Geräte-Trends demonstrieren. Die Genuss-Manufaktur vertreibt seit einigen Jahren hochwertige Grillgeräte und...

  • Jesteburg
  • 29.03.17
Panorama
Festlicher Gesang in der neuen Mensa: der Schulchor mit Schulleiter Matthias Großer an der Gitarre
2 Bilder

Neuer Schul-Speiseraum mit Leben gefüllt

Einweihung der Mensa am Bockhorster Weg / Schulchor sang: "Das Leben hier ist bunt tp. Stade. Die Mensa der Grundschule am Bockhorster Weg in Stade ist fertig. Am Mittwoch feierten Schüler, Lehrer sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung Einweihung des modernen, 160 Quadratmeter großen Anbaus. Die Stadt investierte 420.000 Euro in die Mensa, 77.000 Euro in die Außenanlagen und 25.000 Euro für den Kanalbau und neue Hausanschlüsse. Die Aufnahme des Ganztagsschulbetriebs hatte den Bau des...

  • Stade
  • 05.10.16
Politik
Rund 180 Essen pro Tag: Tanja Köpke teilt in der Apenser Mensa das Mittagessen für die Krippen-, Elementar- und Hortkinder aus

Die Pauschale gilt: Gebühren für Kita-Essen werden weiterhin pauschal eingezogen

wd. Apensen. Mit elf zu neun Stimmen haben sich die Politiker im Samtgemeinde-Rat dafür entschieden, die Gebühren für das Essen in der Kita pauschal einzuziehen. Die monatlichen Gebühren liegen dann für fünf Tage bei 48 Euro für Krippenkinder, 57 Euro für Elementar- und 50 Euro für Hortkinder, bei weniger Tagen pro Woche wird der Preis reduziert. Dafür stimmten die Mitglieder der CDU und der FWG, während sich die SPD und Grünen wie auch zuvor im Beirat die Elternsprecher der Kitas für ein...

  • Buxtehude
  • 28.06.16
Politik
Andy Knuth (4. v. li.) und weitere betroffene Eltern fordern mehr Transparenz bei der Essenspauschale

Essen in Kita, Krippe und Hort: Apenser und Beckdorfer Eltern fordern mehr Transparenz bei Abrechnung

wd. Apensen. Apenser Eltern von Kita- und Hortkindern wehren sich gegen die Essenspauschale. "Am liebsten wäre uns, wenn das Essen einzeln abgerechnet wird", sagt Nadine Kling, Elternvertreterin der Kita Beckdorf und Mitglied im Beirat. "Wenn die Samtgemeinde jedoch eine Pauschale erhebt, dann sollte diese transparent sein." Zur Zeit zahlen Krippen-, Kita- und Hortkinder z.B. unterschiedliche Beträge für die gleiche Anzahl an Mahlzeiten, was einige Eltern als ungerecht empfinden. Außerdem sind...

  • Buxtehude
  • 12.04.16
Panorama
Ralf Brunnert kocht an Heiligabend für Menschen, die sonst allein sein

Heiligabend nicht allein verbringen: Gratis-Mahl im Harsefelder Restaurant "Don Camillo"

jd. Harsefeld. Ein wahrlich "himmlisches" Angebot wird im Harsefelder Restaurant "Don Camillo" offeriert: In Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche, deren Gemeinderäume sich unter dem gleichen Dach befinden, bietet Wirt Ralf Brunnert zu Heiligabend ein Gratis-Weihnachtsmahl an. Er serviert von 19.30 bis 22.30 Uhr kostenlos ein leckeres Festmenu sowie nicht-alkoholische Getränke. Sein Angebot richtet sich an alle, die Heiligabend nicht allein sein wollen und das Weihnachtsfest gern in...

  • Harsefeld
  • 12.12.15
Wirtschaft
Reneé Sommer (li.) übergibt „Fiedlers Weinkate“ an Martina Goldenbaum

Reneé Sommer sagt Tschüss - „Fiedlers Weinkate“ unter neuer Leitung

mum. Bendestorf. "Ich freue mich schon sehr darauf, einfach nur noch Gast zu sein“, sagt Reneé Sommer. Neun Jahre führte die sympathische Frau mit viel Liebe und Herzblut das Restaurant mit Weinhandel „Fiedlers Weinkate“ in Bendestorf. Jetzt heißt es Abschied nehmen. Reneé Sommer übergibt ihr Lokal für mediterrane Leckereien an Martina Goldenbaum. Am Samstag, 28. März, haben Stammgäste die Möglichkeit, sich bei der Jesteburgerin zu verabschieden. „Es gibt Wein, ein paar Tapas und genug Zeit für...

  • Jesteburg
  • 25.03.15
Panorama
Ilona Plett bedankt sich bei Olaf Jonas (li.) und Stefan Vogt

Ein Scheck für die Jugend

jd. Harsefeld. Treffen von Feuerwehrleuten und Gewerbetreibenden. Auf die Harsefelder Feuerwehr ist Verlass. Dass wissen auch die örtlichen Geschäftsleute - allen voran Ilona Plett, Inhaberin der gleichnamigen Parfümerie: Als vor einem Jahr in ihrem Laden ein Feuer ausbrach, waren die Helfer mit ihren roten Einsatzfahrzeugen schnell zur Stelle, um ein Ausbreiten der Flammen zu verhindern. Die Einrichtung war zwar dahin, doch den Feuerwehrleuten gelang es, das Gebäude selbst zu retten. Auch...

  • Harsefeld
  • 14.11.14
Service

Beim Essen den Ferseher ausschalten

(dgk) Je mehr man von einer bestimmten Sache (z. B. Salzstangen) isst, desto weniger Verlangen spürt man nach einiger Zeit, noch mehr davon zu essen. Fachleute bezeichnen diesen Effekt als „spezifische sensorische Sättigung“. Dieses Prinzip kennen wir alle! Selbst unser Lieblingsgericht „hängt uns irgendwann zum Halse heraus“. Dieser Mechanismus bewahrt uns davor, immer weiter zu futtern und uns zu einseitig zu ernähren – außer wir essen vor dem Fernseher. Forscher haben herausgefunden, dass...

  • 04.06.14
Politik
Während Bürgermeister Michael Ospalski fleißig spülte, legten die Landfrauen letzte Hand an die Leckereien
7 Bilder

Heiß gekocht und heiß diskutiert

jd. Harsefeld. Küchengespräche über Politik: Landfrauen luden Bürgermeister aus der Samtgemeinde Harsefeld ein. Es wird nichts so heiß gegessen wie gekocht. Dieses alte Sprichwort passt zu einem Treffen, dass kürzlich die Harsefelder Landfrauen arrangierten: Die Vorstandsdamen luden die Bürgermeister der Samtgemeinde zum Essen ein, um in ungezwungener Atmosphäre über kommunale Themen zu plaudern. Doch bevor die politischen Repräsentanten aus Harsefeld, Ahlerstedt und Brest - Bargstedt fehlte...

  • Harsefeld
  • 08.04.14
Wirtschaft

Zahl der Woche: In Afrika werden 70 Prozent des Haushaltseinkommens für Essen aufgebracht

(mum). 70 Prozent des Haushaltseinkommens werden in Afrika für Nahrungsmittel ausgegeben. Zum Vergleich: In Deutschland werden etwa neun Prozent des Haushaltseinkommens in Nahrungsmittel und Getränke investiert, teilt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit. Bereits geringe Schwankungen bei den Agrarrohstoffpreisen können in Schwellen- und Entwicklungsländern schnell dazu führen, dass die Menschen Lebensmittel nicht mehr bezahlen können. Bis 2050 müssen mehr als neun...

  • 20.03.14
Service
Das Team des neuen „Heide-Landhauses“ freut sich auf das Eröffnungswochenende am 2. und 3. November
4 Bilder

Genuss für Leib und Seele: Kennlern-Wochenende im "Heide-Landhaus Döhle“

Melanie Schmahljohann und Michael Veit übernehmen Traditionshaus in Döhle. mum. Döhle. „Das ist genau das, wonach wir lange gesucht haben“, sagen Melanie Schmahljohann und Michael Veit unisono. Im August hat das Paar den „Heidehof“ (vielen besser als „Aevermanns Hof“ bekannt) in Egestorf-Döhle erworben. Nachdem sie gemeinsam ein Hotel im Harz geführt hatten, suchten sie eine neue Herausforderung - und wurden im Herzen der Lüneburger Heide fündig. „Hier sind quasi meine Wurzeln“, sagt Melanie...

  • Hanstedt
  • 29.10.13
Panorama
"Mag ich nicht", "Macht mich nicht satt": Schüler beschweren sich oft über dass Essensangebot in der Mensa.

Mensa-Essen schmeckt nicht

Viele Harsefelder Schüler sind unzufrieden mit der Kantinen-Kost. Die Portionen sind zu mickerig, es schmeckt nicht, es gibt immer das gleiche. Das Problem kennen viele Schulen, an denen eine Mensa betrieben wird: Die Schüler mäkeln am Mensaessen herum. Wohl nicht immer zu Unrecht: In Harsefeld regt sich gleich an drei Schulen Kritik an der Kantinen-Kost. Die Qualität der Mittagsmahlzeiten in der Ahlerstedter Oberschule sowie in der Haupt- und Realschule Harsefeld war kürzlich Thema im...

  • Harsefeld
  • 19.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.