EWE-Tel

Beiträge zum Thema EWE-Tel

Panorama
Ausgebremst in Jork: Lediglich Selbstversorger sind  momentan klar im Vorteil

Elektro-Autofahrer überrascht
Jorker E-Ladestation verschwunden

sla. Jork. WOCHENBLATT-Leser, insbesondere Besitzer von Elektro-Autos, zeigten sich überrascht, dass plötzlich die einzige E-Ladestation in Jork zwischen Rathaus und REWE-Markt nach dem Umbau des Supermarktes verschwunden war. Inzwischen nahm Jorks Bürgermeister Matthias Riel zu dem Verschwinden Stellung: Der Abbau sei nicht von der Gemeinde Jork veranlasst worden und war auch nicht mit der Gemeinde abgestimmt. Verantwortlich für den unangekündigten Abbau der Ladesäule ist der Betreiber EWE-Go,...

  • Jork
  • 02.05.22
  • 38× gelesen
Panorama
Diese Kabel sind der Schlüssel zu schnellem Internet. Doch darauf warten viele Landkreisbewohner nach wie vor vergebens
2 Bilder

"Ausbauinitiative" im Landkreis Harburg ist 2016 gestartet
Fünf Jahre warten auf schnelles Internet

bim. Landkreis. Schnelles Internet - das hat sich gerade in der Corona-Pandemie gezeigt - ist für ein effektives Arbeiten von zuhause aus im Homeoffice und Homeschooling von elementarer Bedeutung. In der Wirtschaft beweisen Unternehmen wie Buchholz Digital und das Joint Venture "Glasfaser Nordwest" von EWE und Telekom, dass ein Glasfasernetz für hohe, stabile Bandbreiten in einem durchaus überschaubaren Zeitraum zu realisieren ist. Wie es nicht laufen sollte, beweisen Bund, Land und Landkreis...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 26.03.21
  • 439× gelesen
Wirtschaft
Vertreter der Politik und der EWE nahmen die Baustelle in Kutenholz in Augenschein   Fotos: jd
2 Bilder

EWE entschuldigt sich für Verzögerungen
Das lange Warten auf die Datenautobahn

jd. Kutenholz. In einem Zelt an der Straße zum Kutenholzer Bahnhof hat Daniel Linden sein Werkzeug ausgebreitet. Sein Arbeitsmaterial muss vor Nässe geschützt werden. Die sensible Technik, mit der Linden hantiert, ist feuchtigkeitsempfindlich und nicht ganz billig. Rund 20.000 Euro kostet das Kästchen, das vor ihm liegt. Damit wird geschweißt, aber nicht auf übliche Weise wie bei den Metallverarbeitern. Linden arbeitet mit einem ganz besonderen Werkstoff, der die Grundlage unserer digitalen...

  • Stade
  • 18.10.19
  • 801× gelesen
Wirtschaft
Techniker Waldemar Klauser (li.) sowie Verkaufsberater Anna Schmidt und Frank Wohlers beraten rund ums Telefon und Handy

Multimedia Bencke in Stade: Profis fürs Telefonieren

Multimedia Bencke: Höchste Kompetenz für Festnetz und Handy sb. Stade. Viele kennen Multimedia Bencke in Stade, Hansestraße 32 (Tel 04141 - 41 11 30, www.bencke.de) als Fachgeschäft für TV und Hifi. "Wir sind jedoch auch Experten rund ums Telefonieren", sagt Verkäufer Frank Wohlers. "Das betrifft sowohl Festnetz als auch Handy und umfasst vielfältige Serviceleistungen." Multimedia Bencke arbeitet mit den Marktführern Telekom, EWE TEL und Congstar zusammen. "An erster Stelle steht bei uns die...

  • Stade
  • 09.11.16
  • 460× gelesen
Panorama
Beim Blick in den Schaltschrank, dessen Innenleben schnelleres Internet ermöglicht (v. li.): Samtgemeinde-Bürgermeister Heiner Albers, Björn Muth von EWE und Bürgermeister Jürgen Böhme
2 Bilder

Hollenstedt bekommt jetzt schnelles Internet

bim. Hollenstedt. Die Bürger in Hollenstedt werden sich sicherlich schon über die blau-gelben "Mützchen" auf den Schaltkästen in den Straßen gewundert haben. Damit weist das regionale Telekommunikationsunternehmen EWE TEL darauf hin, dass auch Hollenstedt nun schnelleres Internet bekommt. In den entsprechenden Breitbandausbau investiert das Unternehmen einen sechsstelligen Betrag. Davon sollen rund 700 Haushalte in der Samtgemeinde profitieren - und zwar in Hollenstedt, Ochtmannsbruch, Appel,...

  • Hollenstedt
  • 05.01.16
  • 639× gelesen
Service

Schnelles Internet für Oldendorf-Himmelpforten

tp. Oldendorf-Himmelpforten. Das regionale Telekommunikationsunternehmen EWE TEL treibt den Breitbandausbauvoran und hat in die Erschließung von rund 900 weiteren Haushalten in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten investiert. Die EWE-Tochter hat sechs Verteilerkästen – sogenannte Kabelverzweiger – mit eigener Technik erschlossen und ermöglicht damit höhere Bandbreiten. Kabelverzweiger sind Knotenpunkte, in denen die Teilnehmeranschlussleitungen der einzelnen Kunden gebündelt sind....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 17.08.15
  • 128× gelesen
Wirtschaft
Der beklagte Mobilfunkanbieter erstellte eine Rechnung in Papierform nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden und gegen einen Aufpreis von 1,50 Euro pro Rechnung

Nicht jeder hat einen Internetanschluss

(bc). Vor allem Mobilfunkanbieter fordern für Rechnungen, die sie zusätzlich zur online abrufbaren Rechnung auch in Papierform zustellen, gerne einen Preis-Aufschlag von ihren Kunden. Dieses Prozedere ist unzulässig, hat der Bundesgerichtshof (BGH) vor Kurzem entschieden. Das Urteil des BGH besagt, dass eine Papier-Rechnung eine vertragliche Pflicht eines jeden Unternehmens sei. Regelungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, denen zufolge nur die elektronische Rechnung kostenfrei sei,...

  • 19.12.14
  • 427× gelesen
Service

Sicherheitslücke: EWE Tel empfiehlt Aktualisierung der "Fritzbox"

(kb). Wie in den vergangenen Tagen bekannt geworden ist, gibt es bei der "Fritzbox" der Firma AVM eine Sicherheitslücke. Dadurch können Internet-Kriminelle auf das Gerät zugreifen und Schad-Software installieren. Das Sicherheitsrisiko betrifft offenbar alle Router-Modelle – unabhängig vom Telekommunikationsanbieter. Wie das Unternehmen mitteilt, ist bei EWE Tel bisher noch kein Missbrauch bekannt. Für EWE Tel-Kunden steht ein aktuelles Sicherheitsupdate unter http://download.ewe.de/avm/ zum...

  • 24.02.14
  • 220× gelesen
Panorama
Zum Telefonieren auf die Terrasse: Volker Peters hat nach einem halben Jahr immer noch keinen Festnetzanschluss. Der Handy-Empfang im Haus ist schlecht
3 Bilder

Langes Warten auf den Telefonanschluss: Behindert die Telekom die EWE?

lt. Nottensdorf. Nutzt die Telekom im idyllischen Nottensdorf ihre einstige Monopolstellung aus und behindert den Wettbewerb freier Telefonanbieter? Diese Frage stellen sich die Mieter in drei neuen Doppelhäusern am Ortsrand. Einige von ihnen warten seit mehr als einem halben Jahr auf einen Telefon- und Internetanschluss von ihrem Wunsch-Anbieter EWE und sind inzwischen mächtig genervt. Das Problem: Das Glasfaserkabel der EWE reicht nur bis in die Ortsmitte. Die letzten 500 Meter Kabel bis zu...

  • Horneburg
  • 10.01.14
  • 1.299× gelesen
Panorama
Arnhild Holste mit der Mahnung vom Inkasso-Büro. Angeblich sollen sie und ihr Mann kostenpflichtige Hotlines angerufen haben

"Wir rufen keine Sexhotlines an"

bim. Tostedt. Arnhild Holste (66) und ihr Mann Friedhelm (71) sind sauer. Über mehrere Monate hatten sie eine erhöhte Telefonrechnung, weil sie angeblich kostenpflichtige Hotlines angerufen haben. Inzwischen wurden sie sogar von einer Inkasso-Firma angemahnt. "Wir haben kein Internet und keinen PC, nur ein normales Telefon. Wir machen nicht bei Gewinnspielen am Telefon mit und rufen auch keine Sexhotlines an. Ich wimmele am Telefon alles ab, was mir nicht geheuer ist", betont Arnhild Holste. In...

  • Tostedt
  • 31.05.13
  • 202× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.