Freie Winsener

Beiträge zum Thema Freie Winsener

Panorama
Wie es mit dem Wirtshaus im Marstall weitergeht, ist derzeit völlig offen

Wird der Marstall ein Kulturforum?

thl. Winsen. Wie geht es mit der Gastronomie im Marstall weiter? Das ist eine der brennenden Fragen, mit denen sich Stadt und Politik in den kommenden Wochen beschäftigen müssen. Wie berichtet, hat die jetzige Pächterin Cristina Schumacher ihren Vertrag zum Ende dieses Jahres gekündigt. Seit September sucht die Stadt deshalb einen neuen Pächter. So richtig fündig sei man aber noch nicht geworden, heißt es aus dem Rathaus. Es habe zwar ein paar "lose Gespräche" gegeben, Fakt sei aber, dass ein...

  • Winsen
  • 02.12.14
Politik
In der Kritik: Matthias Hüte (li.) und Andreas Waldau von den Freien Winsenern

Winsener Stadtrat tagte in Rekordzeit

thl. Winsen. Das war neuer Rekord: Nach genau 61 Minuten war die Sitzung des Winsener Stadtrates vorbei - inklusive zwei Einwohnerfragestunden. "Das habe ich noch nie erlebt", sagte ein Zuschauer, der stets bei den Sitzungen anwesend ist, erstaunt. Zu entscheiden hatten die Politiker allerdings auch nicht viel. Gleich vier Tagesordnungspunkte - allesamt Anträge der Freien Winsener - flogen von der Liste, weil die Wählergemeinschaft sie kurzfristig zurückgezogen hatte. Was teilweise zum Unmut...

  • Winsen
  • 21.10.14
Politik
Legte die Zahlen vor: Christian Riech

Kein Tierheim in städtischer Hand

thl. Winsen. Die Chancen auf ein neues Tierheim in Winsen schwinden weiter. Vor allem, wenn es um den Betrieb in städtischer Hand geht. Die Freien Winsener hatten einen Antrag gestellt, die Verwaltung möge errechnen, was ein Tierheim der Stadt kosten würde (das WOCHENBLATT berichtete). Diese Zahlen wurden jetzt im Wirtschaftsausschuss vorgelegt. Dabei wurde deutlich: Die Stadt kann und will das nicht stemmen. "Für ein Grundstück und den Bau eines Gebäudekomplexes müssten wir rund 830.000 Euro...

  • Winsen
  • 14.10.14
Politik
Hier soll die Ampel gebaut werden

Ampel als Mindest-Lösung

thl. Winsen. Auf der Osttangente in Höhe der Einmündung zur Schirwindter Straße soll eine Ampelanlage errichtet werden. Das empfahl der zuständige Bau- und Verkehrsausschuss nach langer Diskussion dem Verwaltungsausschuss, der am Donnerstag, 9. Oktober, das letzte Wort hat. Anwohner machten zu Beginn der Sitzung, dass dieser Kreuzungsbereich ein Gefahrenpunkt sei, an dem es schon mehrmals zu Unfällen gekommen sei. Sie warnten vor einer so genannten Null-Lösung, wie es die Verwaltung in der...

  • Winsen
  • 07.10.14
Politik
Andreas Waldau (Freie Winsener)

Der Kampf für ein neues Tierheim

thl. Winsen. Auch wenn das alte Tierheim an der Bürgerweide offenbar Asylbewerberunterkünften weichen muss - die Stadt benötigt trotzdem ein Tierheim. Dieser Meinung sind nicht nur die Mitglieder der Facebook-Gruppe "Tierheimförderer Winsen", die in Kürze einen Verein gründen wollen, sondern auch die Freien Winsener. "Ein Tierheim ist für eine Stadt wie Winsen unentbehrlich", sagt Fraktionschef Andreas Waldau. Die Unterbringung von Fundtiere habe die Kommune zwar geregelt, es gebe aber auch...

  • Winsen
  • 07.10.14
Politik

Bürgerhaushalt soll kommen

thl. Winsen. Die Stadt Winsen sollen ab 2015 einen so genannten Bürgerhaushalt einführen. Das haben die Freien Winsener für die nächste Stadtratssitzung beantragt. Begründung: Die Ausgaben der Kommune sollen für die Bürger transparenter gemacht werden.

  • Winsen
  • 23.09.14
Politik
Wollen den Marstall für Vereine und Verbände haben: Matthias Hüte (li.) und Andreas Waldau

"Marstall nicht neu verpachten"

thl. Winsen. Die Gastronomie im Marstall soll nicht neu verpachtet werden. Stattdessen soll die Einrichtung den Winsener Vereinen und Verbänden kostenfrei zur Nutzung zur Verfügung gestellt werden. Das wünschen sich zumindest die Freien Winsener und haben einen entsprechenden Antrag für den Stadtrat gestellt. "Nachdem die jetzigen Pächter ihren Vertrag gekündigt haben, ist das die Chance für die Stadt, etwas für die Vereine und Verbände zu tun", sagt Andreas Waldau, Fraktionsvorsitzender der...

  • Winsen
  • 16.09.14
Politik
Andreas Waldau

"Bürger nicht noch mehr belasten"

thl. Winsen. "Wir lehnen die jetzt in der Öffentlichkeit vorgestellte Neubaustrecke zur ursprünglichen Y-Trasse ab", sagt Andreas Waldau, Fraktionsvorsitzender der Freien Winsener im Stadtrat. "Es gibt zwar noch keine Ortsdetails, jedoch ist aus der grob gezeichneten Trassenführung klar erkennbar, dass die Neubaustrecke unsere Stadt betrifft und die Ortsteile erheblich beeinträchtigt." „Ein Hochgeschwindigkeitsgleis durch unsere Ortsteile wird die Lebensqualität und das Lebensumfeld unserer...

  • Winsen
  • 05.08.14
Politik

Grünes Licht für Erweiterung

thl. Luhdorf. Profilierung und Geltungssucht statt Entscheidungsfindung zugunsten des Allgemeinwohls? Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) findet deutliche Worte für die SPD, die Gruppe Grüne/Linke und die Freien Winsener, wenn es um die Erweiterung der Luhdorfer Grundschule geht. Die hatten nämlich im zuständigen Fachausschuss durch eine Patt-Situation die Planung der Stadt zum Scheitern gebracht. Im entscheidenden Verwaltungsausschuss wurde dieses Ergebnis bedingt durch eine Mehrheit aus...

  • Winsen
  • 15.07.14
Politik

Keine Erhöhung der Sitzzahlen?

thl. Winsen. Die Stadtverwaltung ist augenscheinlich gegen eine Aufstockung des Aufsichtsrates der City Marketing. Das wird aus einer Vorlage deutlich, die sie aufgrund eines entsprechenden Antrages der Freien Winsener erstellt hat. Dort heißt es: Derzeit haben sowohl Stadt als auch Kaufmannschaft jeweils fünf Sitze in dem Gremium. Wolle man jetzt jeder Fraktion und Gruppe einen Sitz einräumen, müsste die Sitzzahl jeder Seite auf zehn erhöht werden. Hinzu kämen Vertreter für jedes Mitglied....

  • Winsen
  • 01.07.14
Politik

Mehr Mitglieder im Aufsichtsrat?

thl. Winsen. Der Aufsichtsrat der City Marketing soll in der Zahl seiner Mitglieder aufgestockt werden. Das fordern die Freien Winsener und haben einen entsprechenden Antrag für den zuständigen Fachausschuss gestellt. Begründung: Derzeit spiegele der Aufsichtsrat nicht die Verhältnisse des Rates wieder. Nicht alle Fraktionen hätten die Möglichkeit, sich aktiv in die Arbeit der City Marketing einzubringen. Dieses sei aber nötig, wie die jüngsten Diskussionen gezeigt hätten.

  • Winsen
  • 17.06.14
Politik
Der ausgefahrene Randstreifen im Seebrückenweg

"Ausbau ist notwendig"

thl. Winsen. "Der Seebrückenweg ist sehr schmal. Das führt dazu, dass Autos im Gegenverkehr ausweichen müssen und den unbefestigten Randstreifen befahren", sagt Andreas Waldau, Fraktionsvorsitzender der Freien Winsener im Stadtrat. Die Folge sei, dass sich an vielen Stellen bereits tiefe Löcher gebildet hätten. Dadurch würden sich bei Regen große Pfützen bilden. Und bei trockenem Wetter würden die Autos viel Sand, der mit kleinen Steinchen durchsetzt ist, aufwirbeln und so Radfahrer massiv...

  • Winsen
  • 17.06.14
Politik

Dritte Krippen-Kraft noch dieses Jahr?

thl. Winsen. Die Stadt Winsen soll darlegen, welche finanziellen, personellen und vertraglichen Konsequenzen es hätte, wenn noch in diesem Jahr in jeder Krippe eine dritte Kraft eingesetzt wird. Einen entsprechend lautenden Antrag haben jetzt SPD, Gruppe Grüne/Linke und die Freien Winsener für den Stadtrat eingereicht. Begründung der Politik: Schnelles Handeln soll die Attraktivität der Familienstadt Winsen stabilisieren.

  • Winsen
  • 17.06.14
Politik
Der Vorstand der Freien Winsener mit Beisitzern (v. li.): Matthias Hüte, Tobias Jacobi, Ruth Maack, Mathias Seidel, Friedemann Röttger, Markus Schleupner, Iris Winklareth, Jürgen Hallmann, Yeliz Özgüven, Björn Huber und Andreas Waldau

Mathias Seidel im Amt bestätigt

thl. Winsen. Mathias Seidel bleibt Vorsitzender der Wählergemeinschaft Freie Winsener. Der Zahnarzt mit Praxis in Hamburg ist seit 2008 im Amt und wurde jetzt einstimmig wiedergewählt. Neuer Vize und Schriftführer ist Markus Schleupner. Vorgänger Jürgen Hallmann war aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl angetreten. Große Überraschung: Ex-Bürgermeister-Kandidat Oliver Berten, Gründer der Freien Winsener, hat sich komplett aus dem Vorstand der Wählergemeinschaft...

  • Winsen
  • 15.04.14
Politik
Verteilt "Giftspritzen": Andreas Waldau

Spott und Häme für die Winsener CDU

thl. Winsen. "Als ich das gelesen habe, musste ich mich vor Lachen erst einmal hinsetzen", sagt Andreas Waldau, Fraktionsvorsitzender der Winsener Liste. "Die arme CDU. Hat allein 18 Leute in der Fraktion. Und von denen hatte keiner Zeit, sich wegen der Wohnsituation im Albert-Schweitzer-Viertel vor die Kamera zu stellen." Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte der NDR eine Doku über die Wohnzustände in den Plattenbauten gedreht. Dabei hatte sich die zuständige Redakteurin darüber beschwert,...

  • Winsen
  • 15.04.14
Politik

Freie Winsener unterstützen Thomas Grambow

thl. Winsen. Die Freien Winsener unterstützen Thomas Grambow (SPD) im Landrats-Wahlkampf. Das erklärt Fraktionsvorsitzender Andreas Waldau in einer Pressemitteilung. Grambow habe sich der Wählergemeinschaft vorgestellt und ausführliche Auskünfte über die Inhalte und Schwerpunkte seiner Arbeit gegeben. "Thomas Grambow ist unser Kandidat, weil er bodenständig und bürgernah ist. Er wird dafür sorgen, dass ein frischer Wind ins Kreishaus einzieht", so Waldau.

  • Winsen
  • 11.04.14
Politik
Abgesägt: Birgit Eckhoff
2 Bilder

Vize-Bürgermeisterin von Winsen abgesägt

thl. Winsen. "Es ist sehr schade, ich habe das Amt als Bürgeramt gesehen und es gerne ausgeführt. Aber das Ergebnis zeigt, dass heute nicht mehr die Arbeit zählt, sondern nur noch das Parteibuch", sagt Birgit Eckhoff. Die Sozialdemokratin ist angefressen. Mit gutem Grund. Denn: Bei der Sitzung des Winsener Stadtrates wurde sie "mal einfach so und ohne Vorwarnung" als zweite Vize-Bürgermeisterin abgesägt. Ein wohl nahezu einmaliger Vorgang. Möglich gemacht hat das eine Mehrheit aus CDU und der...

  • Winsen
  • 24.12.13
Politik
Matthias Hüte

Lärmschutzwand auf Winsener Spielplatz darf nicht kommen

thl. Winsen. "Winsen als familien- und kinderfreundliche Stadt sollte auf solche Maßnahmen verzichten." Klare Worte findet Matthias Hüte (Freie Winsener) zum Plan der Verwaltung, den Spielplatz an der Albert-Schweitzer-Straße mit Lärmschutzwänden einzurüsten (das WOCHENBLATT berichtete). Die Wählergemeinschaft hat deshalb einen Eilantrag für den Verwaltungsausschuss und den Stadtrat eingereicht, damit der Lärmschutz nicht gebaut wird. "Der Spielplatz ist durch die hohen Zäune und Garagen schon...

  • Winsen
  • 10.12.13
Politik
Viele Winsener wollen, dass der Wochenmarkt dauerhaft in der Rathausstraße stattfindet

Die Bürger sind für Verlegung des Wochenmarktes

thl. Winsen. "Wird der Winsener Wochenmarkt dauerhaft in die Fußgängerzone verlegt?" Diese Frage stellte das WOCHENBLATT in der vergangenen Woche und berichtete über die Wünsche der Marktbeschicker und einiger Kunden. Sofort wurde das Thema in der Facebook-Gruppe "Du bist Winsener wenn..." (rund 1.000 Mitglieder) heiß diskutiert. Das Ergebnis: Alle wollen die Verlegung des Marktes. Vor allem, weil dadurch die Innenstadt belebter würde. Aber auch, weil man dann eher spontan etwas auf dem Markt...

  • Winsen
  • 06.08.13
Politik
Andreas Waldau kritisiert die Stadt

"Erstaunt und fassungslos"

thl. Winsen. "Ich bin erstaunt und fassungslos zugleich", sagt Andreas Waldau, Fraktionsvorsitzender der Freien Winsener und verweist auf einen Bericht im WOCHENBLATT zum Thema "Haben Sie einen Krippenplatz für Ihr Kind?" und die darin befindliche Aussage der Stadt Winsen. "Es ist befremdlich, dass die Stadt einen Tag vor dem Rechtsanspruch der Eltern nicht sagen kann, ob jeder einen Krippenplatz für sein Kind bekommen hat." In anderen Kommunen sei dies schließlich auch möglich, kritisiert...

  • Winsen
  • 06.08.13
Politik
Die Albert-Schweitzer-Straße soll verkehrsberuhigt werden

Baumtore und Aufpflasterungen

thl. Winsen. Für rund 180.000 Euro wird die Albert-Schweitzer-Straße in Winsen verkehrsberuhigt. Dafür votierte jetzt der Verwaltungsausschuss der Stadt Winsen. Die Arbeiten beginnen nach den Sommerferien. Für rund zwei Drittel der Kosten streicht die Stadt Fördergelder ein. Aufpflasterungen und Baumtore sollen die Autofahrer zum bremsen und langsamer fahren zwingen. Zudem soll an der Ecke Röntgenweg eine weitere Grünfläche angelegt werden. Ein Halb-Rondell an dieser Stelle, das die Planer...

  • Winsen
  • 25.06.13
Politik

Kein Fracking in Winsen

thl. Winsen. Die Stadt Winsen soll kein Fracking auf in ihrem Eigentum befindlichen Flächen zulassen. Einen entsprechenden Eilantrag haben jetzt die Freien Winsener für die Sitzung des Stadtrates gestellt. Damit wolle man Einfluss auf das Frackingverfahren nehmen, heißt es.

  • Winsen
  • 21.06.13
Politik
Matthias Hüte

"Ich hätte die Nase voll"

thl. Winsen. "Ich gebe den Geschäftsleuten in der Bahnhofstraße recht, wenn sie behaupten, ihre Straße sei als Einkaufsmeile unattraktiv", sagt Matthias Hüte, Ratsherr der Freien Winsener. "Jetzt aber einfach zu sagen, die City Marketing müssen helfen, wird der Sache nicht gerecht." Der Grund dafür sei einfach: Die City Marketing sei ein Zusammenschluss von Stadtverwaltung und Kaufmannschaft. "Wer aber von den Kaufleuten in der Bahnhofstraße ist Mitglied der City Marketing?", fragt Hüte. "Erst...

  • Winsen
  • 14.06.13
Politik

Parkhaus soll kommen

thl. Winsen. Auf der Nordseite des Winsener Bahnhofes soll ein Pkw-Parkhaus mit rund 600 Stellplätzen. Das Projekt wurde jetzt in einer Sondersitzung des zuständigen Fachausschusses vorgestellt. Grund: Es müssen Fristen für die Beantragung von Fördergeldern eingehalten werden. Bei der Beantragung muss eine Planung vorgelegt werden. Einig war man sich im Gremium, dass die Parkpalette bewirtschaftet werden soll. Klar ist auch, dass an der Südseite des Bahnhofes rund 170 Stellplätze für Fahrräder...

  • Winsen
  • 18.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.