alt-text

++ A K T U E L L ++

199 Werftmitarbeitern droht die Kündigung

Geschwindigkeitsmessung

Beiträge zum Thema Geschwindigkeitsmessung

Das könnte Sie auch interessieren:

Service
Zum diesjährigen Weltkindertag: UNICEF-Mitmach-Aktion, an der sich jedes Kind beteiligen und mit bunter "Street Art" für seine Rechte einsetzen kann

Kinder haben Rechte
Weltkindertag 2021 wird mit bundesweiten Aktionen gefeiert

(wd/unicef). Nicht nur in Deutschland sondern weltweit stehen laut UNICEF Kinder im Jahr 2021 vor enormen Herausforderungen. Der Klimawandel, wachsende Armut und die gravierenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie bedrohen - so das Kinderhilfswerk UNICEF - das Leben und die Zukunft insbesondere der jungen Generation. Anlässlich des diesjährigen Weltkindertags möchten UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit der Installation „Lasst die Kinder nicht länger in der Luft...

Panorama
Thomas Ewald zeigt den Luca-Schlüsselanhänger, den er bisher noch nicht einsetzen konnte

Wenige nutzen die analoge Corona-Kontaktnachverfolgung
Luca-Anhänger - Gut gedacht, schlecht gemacht

bim. Hollenstedt. Die Nachverfolgung von möglichen Kontakten mit Corona-Infizierten soll bei der Eindämmung der Pandemie helfen. Nicht jeder kann oder möchte dafür die Corona-Warn-App oder die Luca-App auf Handy oder Smartphone nutzen. Eigens dafür wurden die Luca-Schlüsselanhänger mit OR-Code entwickelt. Damit soll es möglich sein, ohne App und Mobiltelefon u.a. in öffentlichen Einrichtungen oder Gastronomiebetrieben einzuchecken, um nach einem möglichen Corona-Kontakt ermittelt und informiert...

Politik
Kai Seefried tritt sein Amt als Landrat am 1. November an. Gespräche mit vielen Akteuren aus Politik und Gesellschaft führt er aber jetzt schon. "Ich will Themen aufnehmen", sagt er.

Der künftige Stader Landrat legt am 1. November offiziell los
Kai Seefried: "Als Mensch, nicht als CDU-Politiker punkten"

tk. Stade. Kai Seefried (CDU), der neue Stader Landrat, wird in den kommenden Wochen viele Gespräche führen. Mit Kreistagspolitikern, aber auch mit Verbänden und Institutionen aus der Region. "Ich setze in der Politik auf ein Miteinander der Fraktionen", sagt Seefried, der am Wahlsonntag mit 55,85 Prozent auf den Chefposten im Kreishaus gewählt worden ist. Wenn er in den kommenden Wochen mit Bürgerinnen und Bürgern redet, geht es ihm vor allem darum "Themen aufzunehmen". Noch, das betont...

Blaulicht
Katze "Alfi" wurde von einem Luftgewehrschützen angeschossen
3 Bilder

In Wenzendorf
Fiese Attacke auf Katzendame "Alfi"

bim. Wenzendorf. War es ein fieser Katzenhasser, der aus dem Hinterhalt auf wehrlose Vierbeiner schießt? Oder hat ein Sportschütze in dem Wohngebiet mit seinem Luftgewehr übers Ziel hinausgeschossen? Katze "Alfi" wurde am Samstag, 4. September, gegen 14 Uhr im Bereich des Wennerstorfer Kirchwegs im Wenzendorfer Ortsteil Dierstorf-Heide von einem Luftgewehr ins Bein geschossen und schwer verletzt. Ihre Halter Melanie und Kay Lorenzen hoffen, dass der Tierquäler gefasst wird. Freigängerin und...

Blaulicht

Vom Balkon in die Tiefe gefallen
Junger Mann stürzt in den Tod

tk. Buxtehude. Ein junger Mann (21) ist bei einem tragischen Unglück am Samstagmorgen gegen 6 Uhr in Buxtehude ums Leben gekommen. Er war während einer Feier zum Rauchen auf den Balkon gegangen und vom sechsten Stock in die Tiefe gestürzt. Wie es zu diesem Drama kam, ist unbekannt. Die Polizei geht nach ihren Ermittlungen von einem Unglücksfall aus. ++Update++ Seevetal: Das Ende einer Verfolgungsjagd

Politik
Über die Abschaffung der Gelben Säcke diskutiert der Kreistag am 6. Oktober

Kreisumweltausschuss empfiehlt Wechsel in neues Sammelsystem für Plastikmüll / Über 10.000 Landkreisbewohner haben online abgestimmt
Klares Votum für die Gelbe Tonne

as. Landkreis Harburg. Haufen von gelben Säcken, die sich am Straßenrand türmen, Joghurtdeckel und Butterpapierchen, die aus zerrissenen Tüten drängen und nach der Sammlung Straßen und Plätze verschmutzen - damit könnte schon bald Schluss sein. Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz des Landkreis Harburg hat jetzt empfohlen, ab Januar 2023 die Gelbe Tonne einzuführen. Schon 2014 hat das WOCHENBLATT die Einführung einer Gelbe Tonne ins Spiel gebracht. Seither hat das WOCHENBLATT immer wieder...

Politik
Langes Warten auf die Ergebnisse der Kommunalwahl: Ginge das auch schneller?
2 Bilder

Lange Wartezeiten, extrem hoher Briefwahlanteil, späte Ergebnisse
Corona-Kommunalwahl: Was lief gut, was klappte gar nicht?

tk/os. Landkreis. Geduld war gefragt bei dieser Kommunalwahl. Abstandsregeln verursachten lange Schlagen vor den Wahllokalen, Senioren suchten vergeblich nach Stühlen zum Ausruhen, Stimmen wurden teils erst in den späten Nachtstunden ausgezählt: Die Kommunalwahl in Zeiten der Pandemie stellte die Organisatoren vor neue Herausforderungen, nicht überall wurden sie bewältigt. Vor allem der extrem hohe Anteil an Briefwählern verursachte Probleme. Hätten die Kommunen sich besser vorbereiten können?...

Panorama
Erinnerung an die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen: Bei Detlef Wiedeke hängen noch Platin-CDs von "Modern Talking" an der Wand   Fotos: jd
Video 3 Bilder

Seine Stimme kennt jeder: Detlef Wiedeke war Studiosänger des Pop-Titans
Auch ohne Dieter Bohlen: Der Sound von Modern Talking lebt weiter

(jd). Nach dem unfreiwilligen Abgang bei DSDS und dem Supertalent ist es ruhig geworden um Dieter Bohlen. Viele Jahre hatte der "Pop-Titan" die deutsche Musikszene geprägt wie kaum ein anderer. Zu Bohlens Erfolg beigetragen hat ein Musiker aus der Region Stade: Detlef Wiedeke, der im Ostedörfchen Behrste ein Tonstudio betreibt, bildete 16 Jahre lang mit zwei Musikerkollegen den Studiochor von "Modern Talking" und Bohlens zweiter Pop-Formation "Blue System". Wiedeke und die anderen beiden...

Blaulicht
Der "Maskenmann", der verurteilte Kindermörder Martin Ney, 2013 vor dem Stader Landgericht

Der Kindermörder wurde in Frankreich vernommen
Der "Maskenmann" ist wieder zurück in Deutschland

tk. Stade. Der vom Landgericht Stade wegen dreifachen Kindesmordes verurteile Martin Ney ist zurück in Deutschland und sitzt wieder in der JVA Celle ein. Der als "Maskenmann" berüchtigte Mörder und Kinderschänder wurde im Januar nach Frankreich ausgeliefert, weil er verdächtigt wird, auch dort ein Kind getötet zu haben. Wie die Zeitung "Ouest France" zuerst berichtete, kann ihm der Ermittlungsrichter in Nantes diese Tat aber nicht nachweisen, so dass die fristgerechte Überstellung zurück nach...

Panorama

Alarmierende Corona-Zahlen
Deshalb sind die Inzidenzwerte in Tostedt so hoch

bim. Tostedt. Warum sind die Corona-Zahlen in der Samtgemeinde Tostedt so viel höher als in anderen Kommunen im Landkreis Harburg? Das wollen viele WOCHENBLATT-Leser wissen. Der Inzidenzwert in Tostedt lag am gestrigen Dienstag, 14. September, bei 332,5 (Vortag: 291,4). 89 Fälle wurden dort in den vergangenen sieben Tagen registriert. Wie der Landkreis jetzt auf WOCHENBLATT-Anfrage mitteilt, sind die hohen Werte auf "eine christliche Religionsgemeinschaft mit mehreren Großfamilien mit vielen...

Blaulicht

Da ist der Lappen futsch
1,1 Promille und 115 Sachen in 70er-Zone

nw/tk. Stade. Am Montagabend haben Polizeibeamte der Stader Wache auf der Bundesstraße 73 in Stade in einer 70er-Zone eine Geschwindigkeitsmessung mit der Laserpistole durchgeführt. Zwischen 21 Uhr und Mitternacht wurden 18 Verstöße registriert. Die betroffenen Autofahrerinnen und Autofahrer müssen nun mit einem Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen. Zwei von Ihnen waren so schnell, dass ihnen ein Fahrverbot droht. Der Spitzenreiter wurde mit 121 km/h gemessen und bei der anschließenden...

  • Stade
  • 23.02.21
  • 397× gelesen
Blaulicht
An der B74 wurden teure Fotos gemacht

Geschwindigkeitskontrollen auf B74 erfolgreich
Raser im Visier

jab. Schwinge. Die Geschwindigkeitskontrollen lohnten sich für die Beamten am Mittwochmorgen in Schwinge-Forstkamp an der Bundesstraße 74. Insgesamt konnte bei 17 Verkehrsteilnehmern im Zeitraum von 5.30 bis 8.30 Uhr eine deutlich erhöhte Geschwindigkeit gemessen werden. Der Spitzenreiter der Blitz-Aktion war mit 190 statt der erlaubten 100 km/h unterwegs. Der VW-Fahrer aus dem Landkreis Stade war gegen 5.45 Uhr von dem Blitzer erfasst worden. Da er fast doppelt so schnell wie erlaubt war,...

  • Fredenbeck
  • 11.10.19
  • 301× gelesen
Blaulicht

Das wird teuer und kostet Punkte in Flensburg
Mit 124 Stundenkilometern durch 50er-Zone gerast

nw/tk. Landkreis. Mitarbeiter des Verkehrsamtes des Landkreises Stade haben am Samstag zwischen 04:45 h und 11:00 h auf der Kreisstraße 30 in Borstel-Hinterbrack eine Geschwindigkeitskontrolle im 50er-Bereich durchgeführt. Insgesamt gingen ihnen dabei 50 Auto- und  Motorradfahrer ins Netz, die die zulässige Geschwindigkeit um mindestens 14 km/h überschritten hatten. Zwölf Autofahrerinnen und Autofahrer waren dabei so schnell, dass sie mit einem Fahrverbot zwischen einem und drei Monaten rechnen...

  • Stade
  • 26.08.19
  • 200× gelesen
Blaulicht

Auf der B73 in 70er-Zone in Stade geblitzt
Raser war mit 184 Stundenkilometern unterwegs

tk. Stade. Bei einer Radarkontrolle in Stade auf der B73 in einer Tempo-70-Zone wurden am Samstag 189 Autofahrer geblitzt, die zu schnell waren. Spitzenreiter war der Fahrer eines Mercedes SUV, der mit 184 km/h unterwegs war. Ein VW-Bus-Fahrer brachte es auf 133 Sachen. Das führte zu drei bzw. zwei Monaten Fahrverbot. Insgesamt bekamen 33 Verkehrsteilnehmer Punkte in Flensburg.

  • Stade
  • 13.05.19
  • 104× gelesen
Panorama
Blitzt schon lange nicht mehr: Der "Starenkasten" an der 
Bundesstraße/Ecke Thuner Straße in Stade

Starenkästen an den Ampeln im Landkreis funktionieren schon seit Jahren nicht mehr
Blitzer ohne Blitzfunktion

lt. Landkreis. Findige Autofahrer wissen es wohl längst - die Rotlichtblitzer, die u.a. an der Bundesstraße 73 in Stade (Thuner Straße) oder in Horneburg (Issendorfer Straße) stehen, funktionieren überhaupt nicht und stehen seit Jahren nur noch als "Abschreckung" da. In neue Technik hat der Landkreis an dieser Stelle nicht investiert. Auf WOCHENBLATT-Nachfrage gibt Landkreis-Dezernentin Nicole Streitz zu, dass die Rotlichtüberwachung, also das Blitzen an Ampeln, derzeit ausschließlich von der...

  • Stade
  • 16.04.19
  • 3.554× gelesen
Politik
Nicht nur die CDU, auch die stellvertretende Bürgermeisterin Manuela Mahlke-Göhring (vorne, SPD) kämpft mit Eltern für mehr Schulweg-Sicherheit an der Risiko-Ampelquerung    Foto: tp/Archiv

Raserbremse an der Schülerampel in Himmelpforten

CDU beantragt weitere verkehrssichernde Maßnahmen tp. Himmelpforten. Vom Bau eines Mega-Kreisels als Ersatz der Bundesstraße-Ampelkreuzung in Himmelpforten versprechen sich Experten eine Erhöhung der Verkehrssicherheit (das WOCHENBLATT berichtete). Im Zuge der Planung des Kreisverkehrs im Bereich B73/Bahnhofstraße/Stubbenkamp hat die CDU im Gemeinderat jetzt als zusätzliche Maßnahme eine Tempo-Messanlage beantragt. In einem von der Fraktionschefin Kirsten Stüven-Diercks unterzeichneten...

  • Stade
  • 04.12.18
  • 184× gelesen
Blaulicht
Kommissarin Margarita Legin mit einer Laserpistole
2 Bilder

Nur wenige Raser ertappt

Polizei führte länderübergreifende Geschwindigkeitskontrolle durch / Überholverbote geahndet thl. Winsen. Im Rahmen einer länderübergreifenden Geschwindigkeitskontrolle waren Beamte der Winsener Polizei u.a. auch vor dem Kindergarten an der Schirwindter Straße im Einsatz. Mittels einer Laserpistole wurden hier potentielle Raser ins Visier genommen. "Hier ist Tempo 30 erlaubt. Immer wieder bekommen wir aber vom Kindergarten und von den Anwohnern Beschwerden, dass die Autos deutlich schneller...

  • Winsen
  • 20.04.18
  • 341× gelesen
Blaulicht

Raser in Grünendeich und Himmelpforten

tk. Landkreis. Polizei und Landkreis haben am vergangenen Freitag in Himmelpforten auf der L114 und in Grünendeich am Kirchenstieg das Tempo gemessen. Im Alten Land wurden 20 Verstöße registriert. Dort, wo 50 km/h erlaubt sind, war der Spitzenreiter mit 105 Stundenkilometern unterwegs. In Himmelpforten wurden 112 Raser erwischt.  Sie bekommen ein Bußgeld von 160 bis 200 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

  • Buxtehude
  • 07.03.18
  • 47× gelesen
Panorama
Günther Ausborn steht vor seinem Haus an der Kreisstraße 60 zwischen Asendorf und Dierkshausen: „An das Tempolimit hält sich hier niemand.“

„Kein Grund zu reagieren“

Landkreis verneint Gefährdung auf der Strecke zwischen Asendorf und Dierkshausen. mum. Asendorf. Diese Nachricht schmeckt Günther Ausborn (69) ganz sicher nicht. Der Asendorfer hatte so sehr auf die Unterstützung des Landkreises gehofft, doch diese wird ausbleiben. „Wir sehen aktuell keinen Grund, etwas zu unternehmen“, so Landkreissprecher Bernhard Frosdorfer. Mehrere Geschwindigkeitsmessungen hätten ergeben, das 85 Prozent der Autofahrer sich an das Tempolimit halten. Das sieht Ausborn...

  • Jesteburg
  • 09.02.18
  • 206× gelesen
Politik

FDP Buchholz: Die Geschwindigkeit an der Steinbecker Straße reduzieren

os. Buchholz. Die Buchholzer Stadtverwaltung soll veranlassen, dass in der Steinbecker Straße in unregelmäßigen Intervallen von der Polizei Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt werden. Das hat die FDP-Ratsfraktion beantragt. Zusätzlich sollen im Gefälleabschnitt der Steinbecker Straße Geschwindigkeitsanzeigen installiert werden, die auch die Anzahl der Autos speichern. Die Verkehrsdichte in Buchholz habe weiter zugenommen, die Kfz-Fahrten scheinen sich verstärkt auf die Steinbecker Straße zu...

  • Buchholz
  • 24.01.18
  • 70× gelesen
Politik
Schnurgerade: Die Tostedter Straße lädt zum Rasen ein

Mit 110 km/h durch Hollenstedt - Tostedter Straße ist Raser-Paradies

mi. Hollenstedt. Besorgte Eltern haben es schon immer gewusst, jetzt ist es amtlich: Auf der Tostedter Straße in Hollenstedt wird hemmungslos gerast. Die vergangenen Wochen hatte die Gemeinde dort eine Geschwindigkeitsmessgerät installiert. Die Ergebnisse sind erschreckend: Ein Großteil der Autos fährt dort zu schnell, die schlimmsten Raser waren in der 50-km/h- Zone mit 110 Stundenkilometern unterwegs. Wer die Autobahn 1 an der Anschlussstelle Hollenstedt verlässt, fährt durch einen...

  • Hollenstedt
  • 23.01.18
  • 396× gelesen
Blaulicht
In den vergangenen Tagen war die Polizei mit diesen Messgeräten unterwegs

Landkreis Stade: Nach Verkehrskontrollen drohen fünf Fahrverbote

ab. Landkreis. In den vergangenen Tagen führten die Stader Polizei und Mitarbeiter des Verkehrsamtes des Stader Landkreises Geschwindigkeitskontrollen durch: Dabei stellten sie mehrere Verstöße fest, die möglicherweise zu fünf Fahrverboten führen. Allein 60 Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit registrierten die Kontrolleure auf der Harburger Straße in Buxtehude-Eilendorf-Immenbeck am Montagabend und am Dienstagmorgen. Spitzenreiter wurden auf der auf 50km/h begrenzten Straße mit 84, 95,...

  • Stade
  • 04.10.17
  • 268× gelesen
Blaulicht

Tempo-Kontrollen: Mehr als 100 Autofahrer erwischt

(bc/nw). Am Dienstag haben Beamte der Polizeidienststellen im Landkreis Stade zusammen mit Mitarbeitern des Verkehrsamtes an verschiedenen Stellen im Kreisgebiet Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Grund der Aktion war eine länderübergreifende Schwerpunktkontrolle zum Thema Bekämpfung von sogenannten Aggressionsdelikten im Straßenverkehr. Dazu zählt unter anderem auch die Nichteinhaltung von Geschwindigkeitsbegrenzungen. Überhöhte Geschwindigkeit zählt auch weiterhin zu den...

  • Stade
  • 23.08.17
  • 331× gelesen
Blaulicht

Tempokontrolle im Landkreis Stade

tk. Landkreis Stade. Bei einer länderübergreifenden Tempokontrolle, die Raser und aggressive Fahrer ausbremsen sollte, wurden in der vergangenen Woche am Donnerstag und Freitag im Landkreis Stade rund 300 Autos an 18 Kontrollstellen geblitzt. 20 Fahrer waren zu schnell und fünf Mal überholten Autofahrer trotz Überholverbots.

  • Buxtehude
  • 25.04.17
  • 54× gelesen
Blaulicht

Kontrolle in Pattensen

mum. Pattensen. Am Samstagvormittag führten Beamte eine Geschwindigkeitsmessung auf der verkehrsunfallträchtigen L 234 im Bereich "Pattenser Spitz" durch. Innerhalb von drei Stunden wurden 33 Verkehrsteilnehmer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Der Spitzenreiter wurde mit 115 km/h statt der erlaubten 70 km/h kontrolliert. Ihm droht ein einmonatiges Fahrverbot.

  • Winsen
  • 26.03.17
  • 28× gelesen
Blaulicht

Mofa war mit 72 km/h unterwegs

mi. Bendestorf. Ein Mofa, das am vergangenen Freitagabend an einer Polizeistreife vorbei rauschte, erweckte die Aufmerksamkeit der Beamten. Für die zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h war der 15-jährige Fahrer viel zu schnell unterwegs. Die Beamten stoppten den "eiligen Zweiradfahrer". Schnell kam heraus: Das Mofa war so frisiert worden, dass es rund 70 km/h lief. Gegen den Jugendlichen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Außerdem wurde die Nutzung des "Rennmofas" so lange...

  • Jesteburg
  • 05.02.17
  • 96× gelesen
Blaulicht

Lügengeschichte eines Verkehrssünders aufgeflogen

thl. Winsen. Das ging gründlich schief: Anfang Juli hielt die Polizei einen 21-jährigen Mann auf der A39 an, nachdem er den Beamten bei einer Geschwindigkeitsmessung innerhalb des Baustellenbereiches (Tempo 80 erlaubt) mit 151 m/h aufgefallen war. Wie sich jetzt herausstellte, hatte der Mann seinerzeit die Personalien seines Bruders, der zugleich Halter des Wagens ist, angegeben. Der Halter war nun wegen der Verkehrsordnungswidrigkeit zu einer Aussage aufgefordert worden. Da er angab, gar nicht...

  • Winsen
  • 07.09.16
  • 217× gelesen
Blaulicht

Sechs Fahrverbote in dieser Woche

ab. Landkreis. Bei fünf Geschwindigkeitskontrollen im Landkreis Stade wurden innerhalb dieser Woche mehr als 800 Autofahrerinnen und Autofahrer überprüft. Am vergangenen Dienstag fielen bei der Kontrolle in Mittelsdorf acht Fahrzeugführer durch überhöhte Geschwindigkeit auf. Sie müssen nun mit einem Verwarnungs- oder Bußgeld rechnen. Am Mittwoch wurden in der Hauptstraße in Hammah 411 Autos kontrolliert, davon waren 43 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. Ein einmonatiges Fahrverbot erwartet...

  • Stade
  • 14.01.16
  • 172× gelesen
Blaulicht

Polizei blitzt in Stade Tempo-Sünder

tk. Stade. Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag an zwei Stellen an der B73 in Stade die Geschwindigkeit der Autos gemessen. Der Spitzenreiter war in einer 70er-Zone mit 123 km/h unterwegs. Insgesamt wurden 19 Raser erwischt. Auf vier Temposünder wartet ein mindestens vierwöchiges Fahrverbot.

  • Stade
  • 29.12.15
  • 180× gelesen
Blaulicht

Mit 118 km/h in Tempo-50-Zone erwischt

(bc). Die Polizei im Landkreis Stade hat eine Woche lang Jagd auf Temposünder gemacht. Ausgerüstet mit Radarpistolen postierten sich die Messbeamten am Elbdeich auf der K 39, in Stade-Ottenbeck auf der K 30 (Flugplatz), in Brest auf der Rehfinger Straße (K 40), in Himmelpforten auf der B 73, in Oldendorf auf der Hauptstraße, in Westerjork, an der Bremervörder Straße in Stade und auf dem Obstmarschenweg in Jork-Königreich. Insgesamt fuhren 2.240 Fahrzeuge durch die Kontrollstellen, 72 von ihnen...

  • 14.08.15
  • 331× gelesen
Blaulicht

Raserei auf der K30 - trotz eines Unfalls mit zwei toten Motorradfahrern

tk. Landkreis. Nach Anwohnerprotesten über Raser und einem Unfall mit zwei toten Motorradfahrern haben Polizei und Landkreis in den vergangenen Wochen in Groß Sterneberg sowie auf der K30 in der Nähe von Agathenburg geblitzt. Mehr als 100 Verkehrsteilnehmer waren zu schnell. Auf der K30, erlaubt sind 70 km/h, wurde fast das doppelte Tempo von einem Raser erreicht. Bei Groß Sterneberg auf der K30 waren viele Motorradfahrer "mit unverantwortlich hohem Tempo unterwegs", so Polizeisprecher Rainer...

  • Horneburg
  • 02.08.15
  • 298× gelesen
Blaulicht

Tempokontrollen in Buxtehude und im Alten Land

tk. Landkreis. Bei Geschwindigkeitskontrollen durch den Landkreis in Buxtehude und im Alten Land haben Mitarbeiter des Landkreises in den vergangenen Tagen insgesamt 216 Raser geblitzt. Einsamer Spitzenreiter: Ein Autofahrer, der in einer Ortschaft statt 50 mit 107 km/h unterwegs war.

  • Buxtehude
  • 24.06.15
  • 217× gelesen
Blaulicht

Drei Führerscheine werden einkassiert

tk. Mittelnkirchen. 74 Autofahrer waren am frühen Sonntagmorgen zu schnell auf der L140 in Mittelnkirchen unterwegs. Dort sind 50 Stundenkilometer erlaubt. Der Spitzenreiter brachte es auf 105 km/h. In diesem und zwei weiteren Fällen ist ein Fahrverbot die Folge.

  • Lühe
  • 02.03.15
  • 180× gelesen
Blaulicht

Mit 134 Sachen in Bützfleth durch die 70er-Zone

tk. Landkreis. Die Polizei hat zwischen Freitag und Sonntag in Stade an der G73 und in Bützfleth auf dem Obstmarschenweg die Geschwindigkeit kontrolliert. Ergebnis: Ein Fahrverbot und zehn Bußgelder. In Bützfleth war der Spitzenreiter mit 134 km/h in der 70er-Zone unterwegs. Der Lappen ist für vier Wochen weg.

  • Stade
  • 01.12.14
  • 87× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.