Grüne

Beiträge zum Thema Grüne

Politik
Die Grünen am Stader Bahnhof (v. li.): Peter Wortmann, Eva Viehoff, Detlev Schulz-Hendel und Ralf Poppe fordern den Ausbau des Schienenverkehrs als eine Alternative zur Autobahn   Foto: tp

"A20 versinkt im Moor"

Die Grünen fordern Alternativen / Besichtigung geplanter Streckenführung im Landkreis Stade tp. Stade. Kühner Vorstoß mit Öko-Handschrift: Die Grünen im niedersächsischen Landtag fordern den sofortigen Planungsstopp der Küstenautobahn A20, deren Trasse weite Teile Kehdingens und der Stader Geest durchschneidet. Einen entsprechenden Antrag kündigte Detlev Schulz-Hendel, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen in Hannover, am Donnerstag bei einem Besuch im Landkreis Stade an. Die Grünen ziehen...

  • Stade
  • 01.06.18
Panorama
Das WOCHENBLATT hatte die Fällaktion des VNP bereits thematisiert. Zahlreiche Leser waren über die Maßnahme entsetzt
2 Bilder

Vogelschutz statt Baumriese

VNP fällt Bäume für Wiesenvogel-Schutzprojekt / Landkreis war informiert. (mum). Ist es das schlechte Gewissen? Der Verein Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide (VNP) hat für Montag zu einem Pressetermin nach Döhle (Samtgemeinde Hanstedt) eingeladen. Dort möchte Geschäftsführer Mathias Zimmermann erklären, worum es beim Wiesenvogel-Schutzprojekt geht. Zimmermann und der VNP waren zuletzt Ziel massiver Kritik geworden. Wie berichtet, ließ der VNP mindestens 56 Eichen, davon 33 mit einem...

  • Hanstedt
  • 20.04.18
Politik
Kitas leisten einen wertvollen Beitrag zur frühkindlichen Bildung. Wer dafür die Kosten trägt, darüber wird oft heftig gestritten

Debatte um Kita-Beitragsfreiheit - Samtgemeinde Hollenstedt fehlen 140.000 Euro

Refinanzierung der Kita-Beitragsfreiheit / AfD wirft Mehrheitsgruppe Ideenlosigkeit vor mi. Hollenstedt. Eine Erhöhung der Samtgemeinde-Umlage oder eine direkte Beteiligung der Mitgliedsgemeinden. Das schlägt die Samtgemeinderatsfraktion der AfD Hollenstedt vor, um die Mehrkosten durch Abschaffung der Elternbeiträge in den Kindergärten zu refinanzieren. Laut AfD droht der Samtgemeinde ein Haushaltsloch von rund 140.000 Euro. Hintergrund: Die rot-schwarze Landesregierung hat in ihrem...

  • Hollenstedt
  • 27.03.18
Panorama
Die Kreis-Grünen haben einen großen Fragenkatalog zur Schweinepest an die Verwaltung gerichtet

Abschussprämie für Wildschweine? Kreis-Grüne richten Fragenkatalog zur Schweinepest an die Verwaltung

mi. Landkreis. Die Angst vor der, für Menschen ungefährlichen, Afrikanischen Schweinepest erreicht jetzt auch die Politik. Um auf die Bedrohungslage politisch reagieren zu können, hat die Gruppe Grüne und Linke eine umfangreiche Anfrage an die Verwaltung gerichtet. Hintergrund: In Deutschland gibt es bisher noch keine Fälle der auch für Hausschweine gefährlichen Viruserkrankung. Doch das Virus breitet sich in den Nachbarländern Tschechien und Polen immer weiter aus. Die Erreger gelangen dabei...

  • Hollenstedt
  • 02.02.18
Politik
Nick Mondry-Ritter
3 Bilder

Landkreis Harburg: Grüne wählen Direktkandidaten

Mondry-Ritter, Blanck und Riepshoff für Landtagswahl im Januar 2018 nominiert (os). Die Grünen des Kreisverbandes Harburg-Land haben auf ihrer Mitgliederversammlung ihre Direktkandidaten für die Landtagswahl am 14. Januar 2018 gewählt. • Für den Wahlkreis 50 (Winsen, Stelle, Elbmarsch) kandidiert Nick Mondry-Ritter (41), Industriekaufmann aus Königsmoor. Er engagiert sich insbesondere für ökologisch-bäuerliche Landwirtschaft und Verbraucherschutz. • Im Wahlkreis 51 (Seevetal, Rosengarten,...

  • Buchholz
  • 24.06.17
Politik
Einstimmig votierte der Kreistag für die Oberstufe an der IGS Hittfeld

Kreistag votiert einstimmig für Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule in Hittfeld

mi. Seevetal. Einstimmig votierte der Kreistag des Landkreises Harburg jetzt für die Einführung einer Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule in Hittfeld. Mit einer Stimme sprachen die Politiker auch beim Thema Weiterführung der Heidebahn von Buchholz nach Hamburg. Es wurde eine Resolution verabschiedet, in der der Kreistag fordert, dass die Erweiterung Vergabekriterium bei der Neuausschreibung der Strecke wird. Keine Mehrheit fand ein Antrag der Grünen, die Dreifach-Belegung der Zimmer in...

  • Hollenstedt
  • 31.03.17
Politik
SPD Fraktionschef Tobias Handtke mit Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig (SPD) bei der Betrachtung der neusten Auszählungsergebnisse
2 Bilder

SPD bleibt stärkste Kraft in Neu Wulmstorf

mi. Neu Wulmstorf. Die SPD ist der klare Gewinner der Kommunalwahl 2016 in Neu Wulmstorf. Die Sozialdemokraten können nach vorläufigen Endergebnis 41,1 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen. Zweitstärkste Partei, aber weit abgeschlagen, ist die CDU mit 22,6 Prozent, gefolgt von der UWG mit 12,4 Prozent der Stimmen. Viertstärkste Kraft im Gemeinderat Neu Wulmstorf wird die AfD sein. Die Rechtspopulisten überzeugten 10,9 Prozent der Wähler. Die einstelligen Ergebnisse beginnen mit den...

  • Rosengarten
  • 12.09.16
Politik

Fünf Fragen zur Kommunalwahl - Grüne antworten nicht

mi. Neu Wulmstorf. Im Zuge unserer Serie „Fünf Fragen zur Kommunalwahl“ hätte das WOCHENBLATT seinen Lesern an dieser Stelle gerne die Antworten der Grünen in Neu Wulmstorf präsentiert. Doch trotz mehrfacher Nachfrage lag bis zum Redaktionsschluss am Montag keine Antwort auf die Fragen vor. Daher muss eine Vorstellung der Grünen entfallen. Anstelle der Antworten wird hier lediglich die Kandidatenliste der Grünen abgedruckt, die Nennung entspricht dem Listenplatz: Sonja Stey, Tilo Wilkens,...

  • Rosengarten
  • 06.09.16
Politik
Auf dem ersten Stock de Parkpalette vor dem Kreishaus sollen die Containermodule für die Verwaltung aufgestellt werden

Landkreis Harburg fehlen 54 Millionen Euro / Container Module für die Kreisverwaltung

mi. Landkreis. Ein 54 Millionen-Euro-Loch im Etat, vertagte Haushaltsberatungen und eine Verdopplung des Kreditrahmens von 49,5 auf 100 Millionen Euro: Die Finanzen bestimmten jetzt die Agenda im Kreistag des Landkreises Harburg. Außerdem stimmten die Mitglieder einer Erweiterung des Kreishauses zu. Geplant sind Container-Module auf dem Kreishausparkplatz. Über Schulden spricht man nicht gerne. Das gilt auch für die Kreispolitik. Nur der Grünenabgeordnete Dr. Erhard Schäfer verlangte jetzt im...

  • Rosengarten
  • 24.12.15
Politik
Bürgermeister Dirk Seidler: "Nicht automatisch mehr Service"

Kita-Gebühren in Rosengarten: Drei Modelle werden diskutiert

mi. Rosengarten. Die Kindertagesstätten in der Gemeinde Rosengarten sind nach Auffassung von Politik und Verwaltung nicht ausreichend durch Elternbeiträge finanziert. Die Finanzierungsquote liegt laut Verwaltung bei ca. 30 Prozent. Rund 70 Prozent werden aus Steuern finanziert. Insgesamt gibt die Gemeinde demnach rund 1,4 Millionen Euro jährlich für Kitas aus. Das sei - „Bündnis für Familie“ hin, Familienfreundlichkeit her - einfach zu viel. Im Ausschuss für Kinderbetreuung sollen deswegen am...

  • Rosengarten
  • 30.10.15
Politik
Der Parkplatz platzt aus allen Nähten...
4 Bilder

Neue Parkplätze am Bahnhof Klecken notwendig?

Grüne: Nicht Stellplatzmangel, sondern Bequemlichkeit ist die Ursache für das Falschparken in Klecken mi. Rosengarten. Die Parkplätze am Bahnhof Klecken reichen aus, eine Erweiterung des Platzes ist durch die neuen Stellflächen auf dem Rewe-Grundstück unnötig geworden. Diese These brachten jetzt die Grünen im Umweltausschuss aufs Tapet. Eigentlich sprechen die Fakten für sich: Ergab eine Zählung am Bahnhof Klecken durch die Gemeinde im Jahr 2011 noch einen Mittelwert von 140 parkenden...

  • Rosengarten
  • 10.06.14
Politik
Thies Ockelmann

Bürgemeister-Bewerber buhlen um Betriebe

mi. Rosengarten. Die Wichtigkeit des Gewerbes für die Gemeinde Rosengarten betonten jetzt die Bürgermeisterkandidaten Dirk Seidler (SPD, CDU, FDP, UWR) und Thies Ockelmann (Grüne, Linke) auf einer Sitzung des Gewerbevereins Rosengarten. Dirk Seidler versprach den anwesenden Unternehmern ein „offenes Rathaus“ in dem die Verwaltung ein „Dienstleister für Bürger und Betriebe“ sein sollte. Außerdem stellte der Verwaltungsfachmann dem Gewerbe eine beratende Mitgliedschaft in einschlägigen...

  • Rosengarten
  • 01.04.14
Politik
Der Friedhof der Erlöser-Kirchengemeinde in Vahrendorf liegt direkt an einem Waldstück. Hier wäre ein Friedwald machbar, vorausgesetzt die Kirchengemeinde wäre damit einverstanden

Friedwald - viele Fragen offen

mi. Rosengarten. Einen Friedwald wird es so schnell in Rosengarten nicht geben. Wie sich jetzt bei der Vorstellung eines entsprechenden Antrags der „bunten Mehrheit“ (SPD, Grüne, Linke, UWR) im Wirtschaftsausschuss der Gemeinde Rosengarten zeigte, sind beim Thema Urnenbestattung unter Bäumen im Vorfeld von der Verwaltung noch viele Fragen zu klären. Der Antrag der „bunten Mehrheit“ sieht die Errichtung eines sogenannten Friedwalds bzw. Ruheforstes in der Gemeinde Rosengarten vor, möglichst in...

  • Rosengarten
  • 18.03.14
Politik

Thies Ockelmann geht auf Wahlkampf-Tour

mi. Rosengarten. Den Bürgermeisterkandidaten Thies Ockelmann können die Bürger in Rosengarten am Samstag, 22. März, persönlich kennenlernen. Thies Ockelmann ist mit seinem Infostand von 8 bis 10 Uhr vor der Bäckerei Danker in Klecken anzutreffen, dann von 10 bis 11.30 Uhr auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Nenndorf, anschließend bis 13 Uhr auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Vahrendorf. Hier besteht Gelegenheit, Gespräche zu führen und dem Kandidaten auf den Zahn zu fühlen. Thies...

  • Rosengarten
  • 18.03.14
Politik

Infoveranstaltung zum Bau eines Radschnellweges in Rosengarten

mi. Rosengarten. Die Errichtung von Radschnellwegen in der Gemeinde Rosengarten und der Nordheide, zu diesem Thema laden die Grünen Rosengarten gemeinsam mit dem parteilosen Bürgermeister Kandidaten Thies Ockelmann am heutigen Mittwoch, 5. März um 19.30 Uhr zu einer Infoveranstaltung in das Gasthaus "Zum Kiekeberg" (Am Kiekeberg 5) ein. Hintergrund: Radschnellwege sind ein neues Element in der Radverkehrsplanung. Sie werden unabhängig vom KFZ-Verkehr und sind bis zu 4 Meter breit. Auf der...

  • Rosengarten
  • 03.03.14
Politik
Immer mehr Menschen wünschen sich ihre letzte Ruhestätte unter Bäumen. Auch in Rosengarten überlegt man einen Friedwald zu schaffen
2 Bilder

Ein Friedwald in Rosengarten?

mi. Rosengarten. Jesteburg hat ihn schon, in Tostedt ist er geplant: ein Friedwald. Auch in der Gemeinde Rosengarten könnte die Urnenbestattung unter Bäumen bald möglich sein. Auf Initiative der Grünen will die Bunte Mehrheit (Grüne, SPD, UWR und Linke) auf der nächsten Sitzung des Finanzausschusses die Möglichkeiten für die Einrichtung eines Friedwaldes in Rosengarten ausloten lassen. Ein entsprechender Antrag liegt der Verwaltung vor. Initiator des Antrags ist der Grünen-Politiker Volkmar...

  • Rosengarten
  • 04.02.14
Politik

Eine E-Tankstelle am Bahnhof Klecken

mi. Rosengarten. Soll die Gemeinde Rosengarten die Elektromobilität der Bürger fördern und eine Öko-Stromtankstelle am P+R Parkplatz am Bahnhof Klecken einrichten? Über einen entsprechenden Antrag der Gruppe SPD, UWR, Grüne und Linke diskutiert der Umweltausschuss am Montag, 3. Februar, um 19 Uhr im Rathaus Sitzungssaal, in Nenndorf. Außerdem auf der Tagesordnung die Brenntage für Gartenabfälle in der Gemeinde, sowie der Bericht der Verwaltung über die Erstellung eines...

  • Rosengarten
  • 31.01.14
Politik
Wollen in Rosengarten was bewegen: Bürgermeisterkandidat Thies Ockelmann (Mitte) gemeinsam mit Grünen-Vorsitzenden Thomas Müller und Stellvertreter Detlef Scharper

"Ein Bürgermeister sollte mehr sein, als ein Verwaltungschef"

Seidler-Herausforderer Thies Ockelmann will bei der Bürgermeisterwahl mit Kreativität und Inhalten punkten mi. Rosengarten. "Die viel zitierte Planung mit Augenmaß, reicht mir nicht, ich will für Rosengarten Ideenreichtum, über den Status quo hinaus". Thies Ockelmann (50), parteilos, der mit Unterstützung der Grünen, für das Bürgermeisteramt in Rosengarten antritt, hat sich mit fast 40 inhaltlichen Themen viel vorgenommen. Das muss er auch, denn mit Dirk Seidler schicken SPD, CDU, UWR und...

  • Rosengarten
  • 15.01.14
Service

Neujahrswanderung durch Rosengarten

mi. Rosengarten. Die Grünen Rosengarten laden am Sonntag, 5. Januar, zur Neujahrswanderung ein. Treffpunkt ist um 11 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof in Klecken. Gemeinsam mit dem grünen Bürgermeisterkandidaten Thies Ockelmann werden dann verschiedene interessante Punkte in Klecken wie zum Beispiel der neue Kindergarten oder das geplante Kiesabbaugebiet "Klecken Weberkuhlen". Im Anschluss gibt es in der Osteria Rustica, Eickhoff 2 eine kleine Stärkung.

  • Rosengarten
  • 03.01.14
Politik

Thies Ockelmann ist Bürgermeisterkandidat der Grünen für Rosengarten

mi. Rosengarten. Thies Ockelmann (50, parteilos) ist Kandidat der Grünen für die Bürgermeisterwahlen in Rosengarten. Er ist der erste Konkurrent für den SPD/CDU/UWR-Wunschkandidaten Dirk Seidler. Thies Ockelmann arbeitet als technischer Leiter in einem großen Hamburger Architekturbüro. Dort ist er u.a. für Kostenermittlung, Ausschreibungen sowie Bau- und Vertragsrecht zuständig. Dabei steuert er nach eigenen Angaben Finanzprozesse, die in ihrer Summe mit dem Gemeindebudget vergleichbar...

  • Rosengarten
  • 17.12.13
Politik
Dirk Seidler (3. v. li.)) ist der Wunschkandidat von SPD, CDU und UWR für den Bürgermeisterposten der Gemeinde Rosengarten. Weiter auf dem Foto (v. li.): Manfred Meyer (UWR), Regina Lutz (SPD) Jan Willem Roepert, Maximilian Leroux (beide CDU) und Klaus-Wilfried Kienert (SPD)

„Die Kommunen sind Dienstleister“

Bürgermeisterwahlen in Rosengarten: Dirk Seidler, Wunschkandidat von CDU, SPD und UWR, stellte sich vor mi. Rosengarten. Dirk Seidler (49), parteiloser Erster Gemeinderat der Gemeinde Hambühren bei Celle (10.000 Einwohner), ist der gemeinsame Kandidat von SPD, CDU und UWR für die Wahl des Gemeindebürgermeisters im Mai 2014 (das WOCHENBLATT berichtete). Auf einem Termin im Freilichtmuseum am Kiekeberg stellten jetzt Vertreter der drei Parteien ihren Wunschkandidaten der Presse vor. „Ich bin...

  • Rosengarten
  • 10.12.13
Politik
Nominiert: Dirk Seidler
2 Bilder

CDU nominiert Dirk Seidler als Bürgermeisterkandiat

Christdemokraten geben dem parteilosen Verwaltungsfachmann aus Hambühren den Vorzug vor Kleckens Ortsbürgermeister Jürgen Grützmacher (CDU) mi. Rosengarten. Es gilt der Prophet nichts im eigenen Land.“ Das Sprichwort, scheint sich auch bei der Kandidatennominierung für die Bürgermeisterwahl der Gemeinde Rosengarten zu bewahrheiten. Die beiden großen Parteien SPD und CDU schicken mit Dirk Seidler, 49 (parteilos) aus Hambühren (Landkreis Celle) einen externen Kandidaten in den Wahlkampf (das...

  • Rosengarten
  • 26.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.