Alles zum Thema Heißluftballon

Beiträge zum Thema Heißluftballon

Blaulicht
Sitzt in Untersuchungshaft: Karsten Funk (li.) mit seinem Anwalt Rainer Frank während der Verhandlung im Dezember 2017

Hat Karsten Funk seine Flucht nach England vorbereitet?

Ballon-Betrüger: Gericht sieht Fluchtgefahr für Karsten Funk / Verstoß gegen das Insolvenzverfahren. (mum). Der Ballon-Betrüger Karsten Funk aus Handeloh-Wörme sitzt, wie berichtet, in der Justizvollzugsanstalt Bremervörde in Untersuchungshaft. Wie Oberstaatsanwalt Kai Thomas Breas, Sprecher der Stader Staatsanwaltschaft, mitteilt, wird ihm ein besonders schweren Fall von Bankrott vorgeworfen. Ihm drohen bis zu zehn Jahre Haft. Funk habe versucht, erhebliche Vermögenswerte vor dem...

  • Jesteburg
  • 09.10.18
Blaulicht
Karsten Funk - hier im Gespräch mit seinem Anwalt Rainer Frank - während der Verhandlung im Dezember 2017

Muss Karsten Funk ins Gefängnis?

Bewährung widerrufen / Weitere Verurteilung wegen Steuerhinterziehung. (mum). Für den in Handeloh-Wörme (Samtgemeinde Tostedt) wohnenden Ballon-Betrüger Karsten Funk begann die Woche alles andere als erfreulich. Auf WOCHENBLATT-Nachfrage bestätigte Dr. Christian Gude, der stellvertretende Tostedter Amtsgerichtsdirektor, dass die zuständige Richterin die Bewährung widerrufen hat. Offensichtlich hat sie begründete Hinweise darauf, dass Funk sich nicht an die Bewährungsauflagen gehalten hat....

  • Jesteburg
  • 02.10.18
Panorama
Karsten Funk (re.) mit seinen Anwälten Rainer Frank (li.) und Dr. Sebastian Deichgräbe während der Verhandlung im Amtsgericht Tostedt

Geht der Betrug unter neuem Namen weiter?

Hinweise deuten darauf hin an, dass Ballonfahrt-Unternehmer Karsten Funk nach wie vor im Geschäft ist. (mum). Nur zu 20 Monaten, die zu einer dreijährigen Bewährungsstrafe ausgesetzt wurden, hatte das Amtsgericht Tostedt den Heißluftballon-Betrüger Karsten Funk Mitte Dezember verurteilt (das WOCHENBLATT berichtete). Möglich wurde das milde Urteil dank eines Deals, den Funks Anwälte mit der Staatsanwaltschaft ausgehandelt hatten. Tausende Kunden, die dem Mann aus Handeloh (Samtgemeinde...

  • Jesteburg
  • 01.05.18
Panorama
2 Bilder

„Betrüger sind nicht resozialisierungsfähig“

Nach Prozess gegen Ballon-Betrüger Karsten Funk: Ein Interview mit Albert G. Paulisch. (mum). Nur zu 20 Monaten, die zu einer dreijährigen Bewährungszeit ausgesetzt wurden, hat das Amtsgericht Tostedt den Heißluftballon-Betrüger Karsten Funk verurteilt (das WOCHENBLATT berichtete). Möglich wurde das milde Urteil dank eines Deals, den Funks Anwälte mit der Staatsanwaltschaft ausgehandelt hatten. Tausende Kunden, die dem Mann aus Handeloh-Wörme auf dem Leim gegangen sind, haben vermutlich ihr...

  • Jesteburg
  • 15.12.17
Panorama
Karsten Funk (re.) bereitet sich mit seinen beiden Anwälten Rainer Frank (li.) und Dr. Sebastian Deichgräber auf den letzten Prozesstag vor
2 Bilder

Nur 20 Monate für den Ballon-Betrüger Karsten Funk

Nach Deal mit der Staatsanwaltschaft: Karsten Funk kommt mit Bewährungsstrafe davon. (mum). Nun also doch! Nachdem der Handeloher Heißluftballon-Betrüger Karsten Funk im Sommer eine Absprache zwischen seinen Anwälten auf der einen Seite sowie Gericht und Staatsanwaltschaft auf der anderen Seite ausgeschlagen hatte, griff der 54-Jährige am Montag zu. Funk bekannte sich zu Beginn des dritten Verhandlungstages vor dem Amtsgericht Tostedt des Betruges, der Insolvenzverschleppung und der...

  • Jesteburg
  • 12.12.17
Panorama
Keine Spur von Reue: Karsten F. gibt einem NDR-Team in einer Verhandlungspause ein Interview
3 Bilder

Polizei ermittelte mit Sondereinheit gegen Ballon-Betrüger Karsten F.

Karsten F. steht wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Insolvenzverschleppung vor Gericht. (mum). Seit Mittwoch muss sich Karsten F. (54) vor dem Amtsgericht Tostedt verantworten. Dem Mann aus Handeloh-Wörme (Samtgemeinde Tostedt) wird unter anderem gewerbsmäßiger Betrug und „Fliegen ohne Lizenz“ vorgeworfen. Laut Staatsanwaltschaft hat F. zahlreiche Gutscheine für Ballonfahrten verkauft, aber diese nie durchgeführt (das WOCHENBLATT berichtete). Dabei war, davon ist die Anklage überzeugt, F....

  • Jesteburg
  • 08.12.17
Panorama
Die Online-Zeitung news38.de berichtete über eine Polizeiaktion gegen Karsten F.
2 Bilder

Ballon-Betrüger wird der Prozess gemacht

Insolvenz, Polizeieinsatz, Prozessauftakt: Für Unternehmer Karsten F. wird es jetzt ernst. (mum). Für seine Opfer ist Karsten F. der skrupelloseste Betrüger, den es im Landkreis Harburg jemals gab. Trotz Anzeigen, Insolvenz, Bußgeldandrohungen und Polizeiaktionen machte der mutmaßliche Heißluftballon-Betrüger aus Wörme (Samtgemeinde Tostedt) einfach weiter. Jetzt gerät er immer mehr ins Fadenkreuz der Behörden. Wie der Landkreis auf WOCHENBLATT-Nachfrage mitteilte, wurden sechs Homepages...

  • Jesteburg
  • 31.10.17
Blaulicht
Von Reue keine Spur: Karsten F (li.) bietet weiterhin Gutscheine für Ballonfahrten an. Vor seinem Prozess Anfang Juni beriet er sich mit Anwalt Rainer Frank

Landkreis verhängt Zwangsgelder

Behörde geht jetzt rigoros gegen mutmaßlichen Ballonflug-Betrüger Karsten F. vor. mum. Handeloh. Im Fall des mutmaßlichen Ballonflug-Betrügers Karsten F. aus Handeloh-Wörme (Samtgemeinde Tostedt) zieht der Landkreis jetzt die Daumenschrauben an. Wie berichtet, wollte die Gewerbeaufsicht die rechtskräftige Gewerbe-Untersagung gegen F. durchsetzen. Dem Handeloher wird schwerer Betrug und "Fliegen ohne Lizenz" vorgeworfen. Doch dessen völlig ungerührt, bietet F. weiterhin Gutscheine für...

  • Jesteburg
  • 08.09.17
Panorama
Ende Juni begann vor dem Amtsgericht Tostedt der Prozess gegen Karsten F. (li.). Vor der Verhandlung beriet er sich mit seinem Anwalt Rainer Frank
2 Bilder

Landkreis geht entschieden gegen mutmaßlichen Ballonfahrt-Betrüger vor

Der Landkreis Harburg macht im Fall des mutmaßlichen Ballonfahrt-Betrügers Karsten F. aus Handeloh-Wörme (Samtgemeinde Tostedt) jetzt Nägel mit Köpfen: „Wir werden die nun rechtskräftige Gewerbe-Untersagung gegen ihn durchsetzen“, sagt Kreissprecher Bernhard Frosdorfer auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Wie berichtet, wird F. schwerer Betrug und „Fliegen ohne Lizenz“ vorgeworfen. Doch dessen völlig ungerührt, bietet F. weiterhin Gutscheine für Ballonfahrten über seine verschiedenen Internetseiten an....

  • Jesteburg
  • 18.08.17
Blaulicht
Vor dem Beginn der Verhandlung berät sich Karsten F. (li.) mit seinem Anwalt Rainer Frank
4 Bilder

Keine Spur von Reue: F. macht einfach weiter

Gutscheine für Heißluftballon-Fahrten: Handeloher Unternehmer Karsten F. steht wegen Betrugs vor Gericht. (mum). Gelassen - fast gleichgültig - hörte Karsten F. (54) aus Handeloh (Samtgemeinde Tostedt, Landkreis Harburg), wie Staatsanwältin Karola Seutemann am Montagmorgen im Amtsgericht Tostedt die Anklageschrift verlas. Fast 35 Minuten benötigte sie für das umfangreiche Werk. Wie das WOCHENBLATT berichtet hatte, werden F. schwerer Betrug in 60 Fällen und „Fliegen ohne Lizenz“ in 30 Fällen...

  • Jesteburg
  • 27.06.17
Panorama
Für viele ist eine Ballonfahrt ein großes Abenteuer. Nicht so für Kunden des Handeloher Unternehmers Karsten F. Auch das Fernsehen (Foto) berichtete 2013 über ihn

Alles nur ein Missverständnis?

Ballonfahrer Karsten F. muss sich ab Montag vor dem Amtsgericht wegen mehrfachen Betrugs verteidigen. (mum). Für Karsten F. aus Handeloh (Samtgemeinde Tostedt) handelt es sich nur um ein Missverständnis. Er kann nicht nachvollziehen, warum er sich ab Montag, 26. Juni, vor dem Amtsgericht Tostedt wegen mehrfachen Betrugs verteidigen soll (das WOCHENBLATT berichtete). F. wird vorgeworfen, zahlreiche Gutscheine für Ballonfahrten verkauft, aber diese nie durchgeführt zu haben. Die...

  • Jesteburg
  • 23.06.17
Blaulicht
Für viele ist eine Ballonfahrt ein großes Abenteuer. Nicht so für Kunden des Handeloher Unternehmers Karsten F.. Auch das Fernsehen (Foto) berichtete 2013 über seine Machenschaften
2 Bilder

"Schwarze Schafe" über den Wolken

Heißluftballon-Fahrten: Handeloher steht wegen Betrugs vor Gericht. mum. Handeloh. Gutscheine erfreuen sich großer Beliebtheit. Wer allerdings seine Lieben mit einer Ballonfahrt überraschen möchte, sollte sich den Anbieter genau ansehen, denn offensichtlich gibt es in der Branche „schwarze Schafe“. Am 26. Juni steht mit Karsten F. der Inhaber einer Firma aus Handeloh (Samtgemeinde Tostedt) vor dem Amtsgericht Tostedt. Ihm wird vorgeworfen, zahlreiche Gutscheine für Ballonfahrten verkauft,...

  • Jesteburg
  • 19.05.17
Panorama
Bei der Ballontaufe in Fleestedt: (v. li.) Walter Hagemann (Vorsitzender TuS Fleestedt), Ortsbürgermeister Adolf Wendt und Norbert Fraederich (stv. Gemeindebürgermeister)
2 Bilder

Rewe tauft Heißluftballon in Fleestedt

Erlöse der Feier fließen in das neue Sportzentrum des TuS os. Fleestedt. Losfahren konnte der neue Heißluftballon mit dem großen Rewe-Schriftzug wegen der Windböen nicht, aber für eine stilechte Taufe mit Sekt reichte es am Samstag auf der Anlage des TuS Fleestedt allemal: TuS-Vereinschef Walter Hagemann, Ortsbürgermeister Adolf Wendt und Norbert Fraederich (stv. Gemeindebürgermeister) tauften den Ballon auf den Namen "Nordwind". Die Erlöse des kleinen Tauffests fließen in den Neubau des...

  • Seevetal
  • 02.12.14